ODBC per SSH zwischen Win/Mac

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von michanismus, 18.05.2005.

  1. michanismus

    michanismus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2004
    Hallo,

    ich bräuchte dringend Rat und Hilfe :) Ich kenn mich mit der Problematik
    SSH nicht so recht aus.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Vielleicht ein paar Worte zur Ausgangssituation.
    Ein Windows Rechner, auf dem Filemaker Pro läuft, und auf dem MyODBC von
    MySQL installiert ist, soll sich Daten von einer MySQL Datenbank im Internet
    "holen" bzw. Daten "schreiben".
    Auf dem Datenbankserver (Linux oder Unix, hoffe das macht keine grossen
    Unterschiede für diese Sache), werden einfache Tabellen sein, welche für
    die Kommunikation zwischen PHP (Website) und Filemaker gedacht sind.

    Der Datenaustausch funktioniert auch wunderbar, nur werden auch sensible
    übertragen und genau an der Stelle soll SSH ins Spiel kommen.

    Habe schon das Forum durchforstet und mir ist schon einiges klarer geworden,
    aber ich schaffe es einfach nicht.

    Über ein paar "SSH for Dummies" Tips wäre ich dankbar, zumal der Austausch
    auch zwischen Win und Unix geschehen soll.

    Viele Grüße,

    micha
     
  2. michanismus

    michanismus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2004
    *hochschieb* - ist denn kein shell und netzwerk spezialist da? :)
     
  3. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Du hast weder angegeben, was für einen Zugriff du auf den Datenbankserver hast noch welche Version von MySQL das ist und welches Betriebssystem da nun wirklich läuft.

    Anhand der spärlichen Infos kann dir niemand helfen.

    Das einfachste wäre, einen ssh-Tunnel aufzubauen und dann statt auf den entfernten Rechner auf localhost zuzugreifen... dazu gibt es aber einige (deutsche) Anleitungen im Netz.

    Oder das ganze per VPN realisieren, dann wäre der entfernte Rechner sozusagen im lokalen Netz. Aber daß muß der natürlich auch unterstützen.

    MfG
    MrFX
     
  4. michanismus

    michanismus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2004
    Na auf dem Windows Rechner (Windows 2000/NT/XP) läuft der Filemaker Pro der per ODBC Datenquelle Datenaustausch mit der Webdatenbank vornimmt.
    Zugriff habe ich natürlich zum einen den Shell Zugriff, zum anderen habe ich aber einen einfachen Nutzer für MySQL angelegt.
    Der Datenaustausch funktioniert auch in beide Richtungen :)

    Ja, ich weiss. Deshalb frag ich ja nach einer Anleitung für Dumme, was zu beachten ist, evtl. Vorschläge was besser wäre.
    Nutze diese Art von Anbindung zum ersten mal und wollte einfach mal Erfahrungen hören, Tips... evtl. ne Anleitung :D , da ja auch Windows mit im Spiel ist.

    Viele Grüße,
    micha
     
  5. michanismus

    michanismus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2004
    Okay, dann verfeiner ich evtl. meine Fragen :)

    Welches Programm kann ich unter Windows benutzen, um bestimmte Port zu tunneln?

    Wie muss ich Mac konfigurieren damit der Datenverkehr von MySQL mit SSH verschlüsselt wird?

    Wie funktioniert das mit den Keys, bzw. wie/wo stellt man die Art der Verschlüsslung ein?

    Viele Grüße,
    micha
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Für Windows kannst du Putty nehmen, für MacOSX einfach das eingebaute SSH.

    Ich hab jetzt aber keine Lust, das mit den Schlüsseln und so zu erklären, denn da gibt es schon eine Menge Anleitungen dazu (auch für Linux, da ist die Konfiguration genau wie auch bei MacOSX). Auch für Putty und Tunnel gibt es was.

    MfG
    MrFX
     
  7. michanismus

    michanismus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2004
    Ich dachte PuTTY ist ein SSH Client eben für Telnet Sessions... Liege ich da richtig?
    Ich will aber generell den Datenstrom auf einem Port zwischen den beiden Rechnern tunneln. Und somit verschlüsseln!?
    Habe ich da jetzt nen Denkfehler oder brauche ich für ODBC PuTTY? :(
     
  8. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.039
    Zustimmungen:
    1.316
    Registriert seit:
    13.09.2004
    Putty oder Openssh ist für remote-shells auf Rechnern! Damit hat man eine verschlüsselte Shellverbindung auf einem Remote-Rechner. Du kannst dann dort arbeiten Dateien editieren, Dienste starten/stoppen,... alles verschlüsselt. Dabei ist es möglich allerlei Protokolle per ssh zu tunneln. Populär ist dabei wohl das X-Protokoll. Generell geht nat. jedes Protokoll.

    Datenbanken kommunizieren eher selten per shell. Hier sind es meist TCP/IP-Verbindungen über dedizierte Sockets/Ports. Je nach IP (oder DB-User) kann man dabei mit unterschiedlichen Rechten arbeiten. Es bleibt jedoch eine normale IP-Verbindung. Diese wäre dann evtl. auch über putty/ssh tunnelbar ( hab ich so noch nicht probiert) oder wenn das Netz so wichtig ist, dann würd ich ggf. ein VPN nutzen!

    Gruß Karsten
     
  9. michanismus

    michanismus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2004
    VPN ist nicht praktikabel in meinem fall. es muss rein der datenstrom zwischen mysql auf rechner x mit ip 123.0.0.1 und windows rechner mit odbc und ip 123.0.0.2 verschlüsselt werden. :(
     
  10. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Also eigentlich wollte ich hier nichts mehr zu dem Thema schreiben (weil ja schon alles gesagt wurde)... kann es denn so schwer sein, mal eine Suchmaschine zu benutzen? Ich habe nur 3 Begriffe eingegeben und unter den ersten Ergebnissen war dann das hier: Wie greife ich von aussen auf MySQL zu?

    Hat mich gerade mal 5 Sekunden gekostet.

    MfG
    MrFX
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.11.2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen