Nur Stress mit USB Stick und Mini

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Highlander02, 28.04.2005.

  1. Highlander02

    Highlander02 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2005
    Hi,

    ich habe einen 512MB Stick von Apacer und mir ist es nicht möglich den auf dem Mini gescheit zu verwenden. Ich bin schon froh, wenn ich Daten vom Stick runterkopieren kann, aber beim drauf speichern ist dann Hopfen und Malz verloren. Das Kopier- Fenster erscheint, aber er überträgt meistens nicht ein Bit. Manchmal dann doch, 1-2MB von ~50 und bleibt dann hängen. An der Lampe im Stick sehe ich, das der Mac dann auf diesen nicht mehr zugreift. Da hilft dann nur noch den Stick rausziehen und warten bis der Finder meckert.

    Ich habe den Stick nunsogar schon neuformatieren lassen (MS-Dos) vom Mini, aber nix is. Er hängt sich beim kopieren, mehr od. minder, auf. Unter Linux und Windows habe ich dagegen keinen Stress mit dem Stick.

    Ein weiterer Punkt* auf meiner "OSX ist nicht wirklich besser als andere Systeme" Liste :(

    cu denny

    * http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=87774
     
  2. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    ... ist es ja auch nicht. bringt also nichts die liste weiterzuführen! ;)
     
  3. Mork vom Ork

    Mork vom Ork MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2005
    Das ist sehr merkwürdig. Ich habe einen MP3 Stick und einen "normalen" USB Stick; dazu noch ein USB-Hub. sowohl beim Hub als auch direkt am Mini funzen beide.
    Hast du es schon mal mit einem anderen Stick versucht?
     
  4. Docmarty

    Docmarty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.01.2005
    Ich hatte meine mal unter FAT formatieren lassen und seither gar kein Problem. Hast Du den in einem Hub oder in der Tastatur oder direkt im Rechner? Hier habe ich nämlich auch Unterschiede festgestellt.
     
  5. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    usb-sticks sind anfällig. wenn du die dinger ein paar mal einfach abziehst, ohne sie vorher sauber abgemeldet zu haben, dann sind sie halt hinüber. gilt auch für den ipod shuffle.

    wenn du dich brav an die gebrauchsanweisung hältst, wirst du lange freude daran haben. wenn nicht, liegt es in den allermeisten fällen an einem dau-fehler.

    ich hab meinen stick seit über einem jahr in regem einsatz und noch nie probleme damit gehabt.
     
  6. Highlander02

    Highlander02 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2005
    Ich habe das Ding i.d.R direkt am MAC hängen, manchmal auch am Hub. Da USB HotPlug ist, kann ich das Ding rausziehen und wieder reinstecken, ohne das er Schaden nehmen sollte. Klar, wenn ich Daten draufgeschrieben habe, muss ich ihn abmelden. Dumm nur, das ich ihn garnicht abmelden kann. Wer das Board durchsucht hat, wird einige finden, die das selbe Problem haben. Selbst wenn ich den Stick formatiere und ihn einfach nur abmelden will, gelingt dies nicht. Es hilft nur gnadenloses rausziehen. Was ich unter Windows/Linux nicht andersmache. Ich habe den Stick mittlerweile 1 1/2 jahre und es war nie etwas. Nur der MAC frisst ihn nicht. Und dabei ist es noch nicht mal eine nonname. Ob das mein Fehler war? Ich probiere mal den 32MB(!) Stick mal raus, was der sagt, aber ich fürchte, der Mac wird sich genauso verhalten. Schon frustrierend.

    @oSIRus Klar, jeder Appler behauptet das, Jobs eingeschlossen ;-)
     
  7. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Es gibt einige "unsaubere" Sticks !
     
  8. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Das stimmt so nicht. Die Hardware ist "HotPlug", nimmt also keinen Schaden. Aber ein USB-Stick enthält ein Dateiesystem (anders als z.B. andere USB Komponenten wie Drucker o.ä.) und ein Dateisytem kann durchaus zerstört werden, wenn der Datenfluss während eines Schreibvorganges untebrochen wird.
    Da der Mac nicht nur beim kopieren von Daten, sondern u.U. auch bei anderen Aktionen auf den Stick schreibt und ausserdem einige Daten erst bei der Abmeldung und nicht direkt auf dem Stick speichert, solltest bzw. musst du den Stick immer abmelden bevor du ihn vom Rechner trennst.
    Das gilt für ALLE Datenspeicher, egal, wie sie mit dem Computer verbunden sind.
     
  9. Highlander02

    Highlander02 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2005
    Eben, wenn er schreibt, wenn er dagegen nur lesend darauf zugreift, ist es wurscht, ob ich ihn abmelde od nicht. Ok, bei fat und ext2. Bei ext3 od. anderen journal System sieht das anders aus. Ich bin dummerweise noch nichtmal in der Lage den Stick reinzustecken und ihn dann abzumelden. Der Finder hängt sich dabei schon auf.

    Das Zeigt die Log, während ich was draufkopieren will:

    Code:
    *** loading the extensions datasource
    
    Apr 28 21:24:26 anjali kernel: USBF:	181748.165	AppleUSBEHCI[0x11cd800]::Found a transaction past the completion deadline on bus 91, timing out!
    
    Apr 28 21:24:57 anjali kernel: USBF:	181779.166	AppleUSBEHCI[0x11cd800]::Found a transaction past the completion deadline on bus 91, timing out!
    
    Apr 28 21:25:03 anjali kernel: USBF:	181785.166	AppleUSBEHCI[0x11cd800]::Found a transaction which hasn't moved in 5 seconds on bus 91, timing out!
    
    Apr 28 21:25:34 anjali kernel: USBF:	181816.166	AppleUSBEHCI[0x11cd800]::Found a transaction past the completion deadline on bus 91, timing out!
    
    Jemand eine Idee?
     
  10. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Strom!

    Das liegt nicht an Mac OSX sondern am miesen USB-Controller.


    Ich kenne das von mehreren iBooks, die haben massive Probleme mit manchen Platten, Kartenlesern oder Sticks (immer USB 2)

    Da reichen einfach nicht die letzten o,2 Volt, die der Stick zum Schreiben braucht.



    Das Symptom: der Finder hängt sich auf, oft nur beim Schreiben.
    Teilweise hilft nur Hardreset.

    Das gilt nicht für alle iBooks, aber für bestimmte in bestimmten Kombinationen mit Peripheriegeräten. Und der mini dürfte dieselben USB-Controller haben, ebenso die Powerbooks 12".



    Ein Aktiver USB-Hub, und das Ding geht.
    Ich würde auch mal andere Sticks probieren.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Nur Stress USB
  1. LostWolf
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    159
  2. mike bols

    3TB hat nur 800GB?

    mike bols, 08.11.2016, im Forum: Peripherie
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    137
    mike bols
    08.11.2016
  3. bianca173
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    148
    Schiffversenker
    10.10.2016
  4. louisbergmann
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    177
    louisbergmann
    07.10.2016
  5. mudolf
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    98