numerierung in TeX

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von torrenteer, 01.12.2004.

  1. torrenteer

    torrenteer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    Moin!
    hab mal zwei recht spezielle TeX-Fragen. gehört eigtl in ein tex-forum, ich weiß, aber hatte jetzt keine lust, mich schon wieder irgendwo anzumelden und wollte erst mal sehen, ob hier vielleicht ein versierter texer ist.
    1.in den matheumgebungen equation und eqnarray werden ja die formel sinnvollerweise numeriert. dabei hat die nummer stets die form "kapitel#.formel#" . habe ich aber beispielsweise nur in einem von 5 kapiteln eine formel, finde ich es sehr unschön und sogar affig, wenn diese nicht einfach mit "formel#" numeriert sind, sondern noch die kapitel# haben. mit setcounter kann ich nur den wert nach dem ".", also "formel#" ändern, die angabe kapitel# läßt sich damit leider nicht vermeiden. hat jemand einen tip, wie ich die art der numerierung beeinflussen kann?
    2. ich möchte abbildungen auf jeweils einer eigenen seite haben, also nicht fließend im text. diese seite soll dann jeweils nicht bei der standard-seitenzählung berücksichtigt werden, sondern eine "subseite" sein. also zB seite 12 hat text, danach eine seite abbildungen, danach seite 13 mit text. die abb.-seite möchte ich "12a" nennen!! hab mioch schon auf den kopf gestellt und krieg es nicht hin. wer weiß, wie ich das anstellen kann? bitte nur, wenn es jemand wirklich WEISS (sorry), raten hilft mir nicht weiter, da ich schon alle ratbaren sachen versucht habe (wie setcounter, pagestyle, usw).
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2004
  2. torrenteer

    torrenteer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    ach ja, noch etwas zu nummern:
    wie kann ich im scrrprt einheitl für das gesamte dokument einstellen, daß fußnoten wie im article durchgehend und nicht pro kapitel numeriert werden? bisher behelfe ich mir nach jedem neuen kapitel mit \setcounter{\footnote}{|letzte nummer im vorherigen kapitel+1|}, würde das aber gerne nur einmal am anbeginn des dokuments vornehmen
     
  3. torrenteer

    torrenteer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    ach ja, und dann bräuchte ich noch ein gutes html-to-latex-tool für os x, kann da jemand etwas empfehlen?
     
  4. torrenteer

    torrenteer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    letzteres wird es doch bestimmt auch für den mac geben. am praktischsten wäre natürlich eine art plugin oder so für texshop
     
  5. weinford

    weinford MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.01.2004
    Damit Du hier nicht so ganz alleine schreibst:
    Code:
    \theoremstyle{definition} 
    \newtheorem{defn}{Definition}[chapter]
    
    Damit stellst Du ein, dass Definitionen nach Kapiteln nummeriert werden. Schau mal in die Beschreibung vom amsmath Paket, da steht drin, welche Ebenen/Optionen noch gehen. Zu den anderen Fragen kann ich leider nix sagen, wenn in scrguide.pdf nix steht... mehr kenne ich auch nicht.
     
  6. neptun

    neptun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    28.09.2003
    Solche Tools interessieren mich ebenfalls; ich möchte allerdings eher den anderen Weg gehen, von LaTeX nach html bzw. plain text. Auf meinem alten G4 hatte ich mir auch ganz tapfer hevea (http://pauillac.inria.fr/~maranget/hevea/) installiert (Stichworte: Unix, Terminal); es hat auch funktionniert. Ist doch alles ein bisschen umständlich - besonders im Falle eines Tools, das man nur ab und zu gebraucht. Ein Plugin oder sonst benützerfreundliche Konvertierungssoftware habe ich noch nicht gefunden - bin aber für jeden Hinweis dankbar.
    Was deine anderen Fragen betrifft, so kann ich auch nicht direkt helfen. Du könntest dich vielleicht doch bei mrunix.de anmelden - dort gibt es ein LaTeX-Forum, in dem ich schon viel gefunden habe - auch durch Suche.

    Gruss, neptun
     
  7. torrenteer

    torrenteer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.04.2004
    die andere richtung scheint relativ problemlos zu sein. gibt es zB hier
    defekter Link entfernt
    oder eine reihe von konvertierern unter:
    www.esm.psu.edu/mac-tex/toolsX.shtml

    latex-in-html war glaub ich auch irgendwas beim browsen durch die pakete mit dem i-installer zu finden.
    tex in plain text leuchtet mir jedoch nicht ganz ein. warum solltest Du da was wollen? latex erzeugt eine formatierte, druckreife sache und plain text erlaubt keinerlei, also null, formatierung. da kannst Du doch auch einfach den blanken text aus Deinem tex editor kopieren bzw aus der erzeugten ps/pdf, odre nicht?
     
  8. neptun

    neptun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    28.09.2003
    Diese Tools sind einander ähnlich - SimpleTeX4ht hat ein schönes GUI, setzt aber voraus, dass TeX4ht vorhanden ist.
    Werde nachschauen.
    Ich arbeite relativ oft mit anderen Leuten zusammen über ein Wiki an einem Text. Und da passiert es schon ab und zu, dass eines meiner LaTeX-Produkte auf dem Wiki neu überarbeitet werden soll - und da muss dann die Formatierung wieder weg. Ich kann natürlich auch den Text aus dem pdf copy-pasten - bin aber nicht sehr zufrieden mit den Resultat: keine Zeilenumbrüche mehr vorhanden, unverdauliche (und unsichtbare) Zeichen werden mit eingeschleust. - Vielleicht sollte ich von Acrobat Reader ausgehen statt von Preview?

    Gruss, neptun
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen