NoteTaker oder Circus Ponies NoteBook?

Diskutiere mit über: NoteTaker oder Circus Ponies NoteBook? im Andere Forum

  1. Niko

    Niko Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    03.05.2004
    Probiere schon seit 2 Tagen beide Demos aus, und kann mich gar nicht für eins eindeutig entscheiden...

    Pros NoteTaker:
    - kann Websites nicht nur als Link darstellen, sondern als browsebare Seite
    - hat Calculater, Spreadsheet als Plugin (aber ein wenig spröde, da Java...)
    - gute Scripte
    - deutsch lokalisiert
    Negs NoteTaker:
    - keine echten Tabellenfunktionen mit Rechenfunktionen
    - keine echten Freihandskizzen möglich (ausser über simples Plugin)
    - man muss sich irgendwie reindenken
    - kann keine Endlosverschachtelungen

    Pros NoteBook:
    - maclike
    - kann beliebig tief verschachteln
    - kann Fotos schön mit weissem Rand skalieren/drehen
    Negs NoteBook:
    - Webseien nur als Link darstellbar
    - nur auf englisch
    - keine Scripte
    - keine echten Tabellenfunktionen mit Rechenfunktionen
    - keine echten Freihandskizzen möglich (ausser über simples Plugin)


    Was habt ihr für Erfahrungen und welchen favorisiert ihr (Kaufpreis ist sekundär)?
     
  2. Switcher5

    Switcher5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    09.01.2005
    Ich habe längere Zeit mit Circus Ponies Notebook gearbeitet und war sehr zufrieden damit. Da ich aber ein Programm brauchte, das vor allem das schnelle Festhalten, Verlinken und Durchbrowsen von Ideen, Skizzen und Websites (mit beliebig tiefer Verschachtelung) bietet, habe ich mir dann VoodooPad Pro angelacht. Ein preisgünstiges Sharewareprogramm, das mit bessere Dienste als das komplexere Notebook bietet.

    Zu finden unter: http://flyingmeat.com/
     
  3. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Ich hatte auch längere Zeit das Pony-Notebook und war sehr zufrieden. Da ich aber kein so umfangreiches Programm mehr brauche, habe ich mir für meine paar Einträge einen Notizblock in Keynote gebastelt, was ich ja eh auf der Platte habe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche