Notebook Versicherung

Diskutiere mit über: Notebook Versicherung im MacBook Forum

  1. Audiodynamic

    Audiodynamic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.12.2004
    Gerade bei Ct TV gesehen. Der Typ hatte ein ibook das ihm gestohlen wurde. Er hatte, genau wie ich, bei Gravis das Safety Pack Plus geholt.Er musste den Anteil von 512€ und nen paar zerquetschte bezahlen damit er überhaupt nen neues Book bekommt.
    Ich frag mich, ob jemand von euch gute Erfahrungen mit der Versicherung gemacht hat. Nach dem Bericht bin ich wirklich skeptisch, falls ich mal wirklich die Versicherung brauch, ob diese mir helfen wird.
     
  2. v-X

    v-X Gast

    naja nach dem Beitrag scheint die Versicherung ja nix zu sein, kenn noch jemand der das hatte, der dann das kaputte PowerBook (Rahmen total verzogen und verbogen) für 800€ verkauft hat, und dann für 1000€ en gebrauchtes neues gekauft hat.
    Wollte mir den Safety Pack eigentlich noch holen, jetzt hat sich das aber erledigt, eigentlich wollte ich es als Garantieerweiterung...weiß aber nicht ob man da dann auch noch drauflegen muss.
     
  3. Eames

    Eames MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Gibt es von Gravis nicht eine Art Vollkaskoversicherung?
    Ein Freund meinte letzt, die würde sogar bezahlen, wenn er ein Glas Wasser über sein PB schüttet ...

    Da könnte man ja auf dumme Gedanken kommen ;)
     
  4. Apfel-Genießer

    Apfel-Genießer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    01.06.2004
    schaut mal hier: http://www.gravis.de/safety/

    gruß A.-G.

    Edit:
    Zitat:
    2 Im Falle von Diebstahl, Einbruch, Raub, Bedienungsfehlern und Ungeschicklichkeit wird nur bei mobilen Rechnern (bzw. sonstigen der Bauart nach tragbaren Computern) eine Selbstbeteiligung in Höhe von Euro 522,- inkl. MwSt (z.Zt. 16%) fällig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2005
  5. ds007

    ds007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2004
    das würde sie schon, wie aber ober berichtet ist da ein ziemlich heftiger selbstbehalt von über 500 eur dabei. das gilt für diebstahl und auch für selbstverschuldete schäden. ausserdem die beschränkung auf den momentanen wert.

    http://www.gravis.de/safety/

    das einzig brauchbare scheint mir da die doch deutlich preiswertere garantieerweiterung sein (vgl. Apple Protection).
     
  6. Eames

    Eames MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Na wenn das kein Angebot ist! Bei Ungeschicklichkeit 512 Euro Eigenanteil.

    Bei meinem 17" PB würde sich das aber ganz schnell rechnen.
     
  7. v-X

    v-X Gast

    ja im Kleingedruckten steht, dass man 500€ Selbstbeteiligung hat, wie Schnurer es gesagt hat.
     
  8. ds007

    ds007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2004
    schöne zeitliche dopplung beim link recherchieren ;-)
     
  9. ds007

    ds007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2004
    wie gesagt: es zählt der zeitwert. uns als bonus zur garantieerweiterung sicher auch nicht verkehrt
     
  10. Eames

    Eames MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    26.09.2003
    DS007 Hey! Du hast mir meinen Apfel gediebt! Gib den sofort wieder her!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Notebook Versicherung Forum Datum
Neueinsteiger bittet um etwas Hilfe: Mac auf Notebook ?? MacBook 24.10.2016
Welches NoteBook ? MacBook 09.10.2016
Airplay im NoteBook pro nicht sichtbar MacBook 12.04.2016
Meine Tochter möchte ein weisses Notebook... MacBook 25.03.2014
Lohnt AppleCare oder Notebook-Versicherung für neues PowerBook? MacBook 28.11.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche