Norton Utilities für OS 8.6 empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von -micky, 02.07.2006.

  1. -micky

    -micky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Hallo,

    lohnt sich der Kauf von Norton Utilities 3.5 oder macht das mehr Schaden als Nutzen?


    Micky
     
  2. Macmacfriend

    Macmacfriend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Die größeren Erfolge bei der Reparatur von Verzeichnisstrukturen hat DiskWarrior. Den würde ich Norton vorziehen.
     
  3. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Bei mir hat weder Norton noch DiskWarrior richtig funktioniert. Ich hatte in beiden Fällen meine Daten verloren.
     
  4. Macmacfriend

    Macmacfriend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Wir reden hier von Reparatur-Tools ... nicht von Wunderheilern. ;)
     
  5. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Reparatur tools brauche ich nicht mehr. Wenn meine Platte mucken macht, mache ich ein Backup und formatiere sie neu. 2 Notfälle hatte ich und weder Nrton noch Diskwarrior könnten mir helfen.
     
  6. Macmacfriend

    Macmacfriend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Die Erfahrungen sind halt verschieden: In den fünf Jahren, seitdem ich mit Macs arbeite, musste ich noch kein einziges Mal eine HD formatieren bzw. das System oder den Systemordner neu installieren.

    Alle Probleme unter Mac OS 9 ließen sich mit Erster Hilfe, Norton Disk Doctor und Disk Warrior beseitigen. Letzterer war hierbei am erfolgreichsten.
     
  7. MacOSY

    MacOSY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    16.03.2006
    Norton Utilities haben bei mir immer noch größeren Schaden angerichtet. Selbst bei einwandfrei arbeitenden Festplatten haben sie "Fehler" gemeldet und dann die schöne Platte "kaputtrepariert".

    Allerdings soll es auch Fälle gegeben haben, bei denen sie sehr hilfreich waren. - Die Erfahrungen sind halt verschieden ...
     
  8. Macmacfriend

    Macmacfriend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Nur am Rande, da wir uns ja in einem 9-Brett befinden: X-Switcher sollten den Disk Doctor tunlichst nie einsetzen. Hierzu wurden schon wahre Horrorgeschichten berichtet. System und Programm sind wie Feuer und Wasser. Wohl auch darum soll Symantec zwischenzeitlich den X-Support eingestellt haben.
     
  9. DaniL

    DaniL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Sofern du dich FÜR die Norton Utilities entscheiden solltest, nimm lieber die Version 5, da die Version 3.5 das Dateisystem HFS+ noch nicht kennt ...
     
  10. Mystras

    Mystras MacUser Mitglied

    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Ditto. Das einzige was bein den Programmen sich lohnt, ist, dass die ein unsichtbare Datei auf die Platte mit dem ganzen Verzeichnis erzeugen. Geht es kaputt, kann man diese Datei benutzen umm das Verzeichnis der Platte auf das Leben zu bringen. Selbstverständlich das hilft nur, um die Daten zu retten und nicht wieter mit einer solchen Platte zu arbeiten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Norton Utilities empfehlenswert
  1. ehli
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    602
    norbi
    05.08.2004
  2. Lurpa
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    850
    Jörg
    26.08.2003
  3. Joo51
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.400
    benZer
    30.03.2004