noch einmal: audioeditor für os x

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von mdmferdinand, 02.05.2005.

  1. mdmferdinand

    mdmferdinand Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.01.2004
    liebe macuser
    ich weiß es gibt bereits einige threads zum thema audioeditor nur habe ich leider noch nicht gefunden was ich benötige.
    für die pc-welt gibt es "sound forge" und meiner meinung nach ist sound forge 4.5 der beste editor. weiß jemand einen ähnlich für os x?
    folgende features halte ich für wichtig
    von loops die bpm bestimmen
    die zeitleiste des loops sollte nicht nur sekunden, frames etc. beinhalten sondern vorallem die einzelnen takte. ich verwende einen editor nicht nur zum schneiden sondern auch ein wenig zum sequenzen. z.b. möchte ich bei einem 4/4 takt auf die 2 und auf die 4 eine snare einfügen können usw.
    folgende editoren hab ich mir mal angesehen und haben mich nicht sehr glücklich gemacht
    audacity
    cacophony
    spark me
    peak

    vielleicht kennt wer noch bessere
    vielen dank auch
    ferdl
     
  2. Macverehrer

    Macverehrer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Ich hätte dir jetzt audacity empfohlen, da das der beste ist den ich kenne aber wenn er dich nicht glücklich macht *schuzlterzuck*
     
  3. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.07.2004
    Ich kenne nur noch Logix von Apple.
     
  4. heinzruediger

    heinzruediger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.06.2004
    Logic nennst sich das programm und gibts als Express Variante schon recht günstig.

    ProTools LE wäre auch was für Dich, allerdings brauchst du dazu Digidesign Hardware, neuerdings geht auch M-Audio.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2005
  5. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.07.2004
    Ähm ja, Logic natürlich :D. Tippfehler
     
  6. mdmferdinand

    mdmferdinand Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.01.2004
    hallo allerseits
    erstmal danke für die antworten
    derzeit verwende ich auch audacity bzw. cacophony (der ist momentan noch besser aber audacity wird ja hoffentlich noch)
    pro tools hat wahrscheinlich zu viel schnickschnack. ich arbeite in erster linie sample und loop-orientiert (ableton live) und ich benötige halt zusätzlich noch eine schneidprogramm welched die oben angeführten features hat. pro tools (eine m-audio 410 nenne ich mein eigen, würde als vielleicht funktionieren) ist wahrscheinlich ein wenig zu umfangreich.
    ich habe mir jetzt auch noch die demo-version von psp-quattro angesehen und dieser editor kann eh sehr vieles was ich benötigen würde, aber eben das problem mit der zeitleiste. auch der psp-quattro kann nur samples, msec und sec anzeigen
     
  7. heinzruediger

    heinzruediger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.06.2004
    mmmh zuviel schnickschnack würde ich nicht sagen ;-) benutzte pt und logic hauptberuflich und das ist alles schon sehr nützlich.

    das zeitleisten problem und da du viel mit loops arbeitest, kommt für dich logic express in frage und liegt preislich etwa im bereich von soundforge.

    hoffe hilft dir etwas weiter ;-)
     
  8. holger_1

    holger_1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    08.12.2003
    ProTools LE 6.9

    Habe ich gerade mit der M-Box zusammen erworben und war insgesamt angemehm überrascht - mache allerdings nur Sprachaufnahmen. Aber Du brauchst dazu nicht unbedingt Digidesign Hardware - die Software läuft auch mit der internen Soundkarte...

    Holger
     
  9. JazzmanBlue

    JazzmanBlue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.03.2004
    Also Peak wäre doch genau das, was du suchst. Da gibt es auch eine abgespeckte preiswerte Version. Außerdem hat Bias auch saftige Education-Rabatte, also ich würde mir Peak nochmal genau anschauen, bin selber sehr begeistert davon, habe unter Windoof immer Adobe Audition (war früher CoolEdit) benutzt.
     
  10. heinzruediger

    heinzruediger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.06.2004
    protools le mit der internen soundkarte ? nie im leben.

    es gab mal eine free version mit 8 spuren unter os 9, die mit der internen lief, aber nicht 6.9

    siehe auch

    Digidesign Software Compatiblity

    Pro Tools LE 6.9 for Mac OS X 10.3 (Panther)
    Pro Tools software will not work without Digidesign hardware
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - noch einmal audioeditor
  1. Iwowa
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.534
    Iwowa
    01.11.2012
  2. Pinball
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.176
    buzolino
    08.03.2012
  3. Boogieman
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    3.165
    doerfler
    12.08.2011
  4. Demain
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    393
    bimbam
    07.01.2008
  5. tequilo
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    424
    tequilo
    31.12.2007