Noch 32bit G4 oder 64bit G5???

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Cybob, 29.11.2003.

  1. Cybob

    Cybob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.11.2003
    Hi
    Ich brauche für mein Studium nen Apple! ich will hauptsäch die Programme Quark Xpress Freehand Photoshop und die Microsoft Office reihe benutzen! Nun weiss ich nicht, ob es noch sinnvoll ist den Stomsparenden 32bit G4 zu Kaufen oder den Stromfressenden 64bit G5. Lohnt es sich noch einen 32bit Mac zu kaufen oder gibt es in 2-3 jahren sowieso keine Anwendungen mehr die mit 32bit laufen????

    Danke schonmal für die Antworten
     
  2. nicolas

    nicolas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.05.2003
    wenn man bedenkt, das die meisten großen programme noch jahre nach der os X einführung carbon apps sind (also in 9 und X laufen), musst du dir da glaub ich eher keine sorgen machen...
     
  3. robat

    robat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    10.10.2003
    Sind die G4 und G5 Maschinen so unterschiedlich in der Stromaufnahme ? Würd mich mal interessieren...
     
  4. Cybob

    Cybob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.11.2003
    Laut meinen Recherchen hat der G4 ein 337Watt netzteil und der G5 ein 700er weis einer wie das im betrieb aussieht wieviel strom der zieht *anstromrechnungdenk*
     
  5. robat

    robat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    10.10.2003
    Himmel, das ist ja ein Riesending von Netzteil. Vielleicht wurde ja so ein groß dimensioniertes Netzteil eingebaut um die Erwärmung möglichst gering zu halten... ? Wie die echte Stromaufnahme aussieht kann man höchstens mal messen, kommt ja auch drauf an wieviel Hardware man noch drinhat, ob Single- oder Dual-CPU etc...
    Apple gibt selber 7.5 A an, aber das kann ja nur der worstcase sein, oder ? Bei 220V würde das ja durchaus einem kleinen Staubsauger entsprechen...
    Ciao,
    Robert
     
  6. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
    Der alte G4 (7455), der noch in den iMacs und iBooks verbaut wird, verbraucht bei 1Ghz 21.3W, der neue G4 (7457), welcher aber erst in den neuen Powerbooks Verwendung findet, verbraucht bei gleicher Taktrate 15.8W.
    Der G5 verbraucht bei 2Ghz 48W, im Dualbetrieb also 96W. Man muss aber auch bedenken, dass der G5 aufgrund seiner höheren Taktung deutlich schneller ist, was gerade bei Photoshop und Quark von Vorteil sein kann/ist.
     
  7. Cybob

    Cybob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.11.2003
    hm da waren schon gute tipps bei. Aber was meint ihr wie lang wird es noch anwendungen geben die auf nem 32bit rechner laufen sprich wie lang werden noch 32bit anwendungen geschrieben?????
     
  8. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    13.09.2003
     

    Die Frage ist eher wieviele Programme es gibt die wirklich 32bit brauchen!

    Keine Angst. Bis 64bit Pflicht ist, hast du dir bestimmt schon längst einen neuen Rechner gekauft.
     
  9. maxefaxe

    maxefaxe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.08.2003
    Nimm den G5. Der Energieverbrauch ist kaum höher als der von Dual G4s, weil auch der G5 automatisch je nach Last runtertaktet. Bei 1,2 GHz verbraucht der G5 so um die 25 Watt (mal gelesen). Im Vergleich zu PCs ist der G5 auch bei 2GHz recht sparsam!

    Ansonsten hat der G5 die moderneren Schnittstellen (AGP8x, PCI-X, Hypertransport, Serial-Ata etc..), ist deutlich leiser und Zukünftig leichter aufrüstbar. Upgrades für G4s wirds wohl kaum oberhalb der momentanen Taktung geben. Ein Upgrade des G4 auf G5 ist unmöglich!

    Egal ob Software auf 64 Bit umgeschrieben wird oder nicht (bei vielem bringt das keine Vorteile), Software wird demnächst das Potential des G5 besser ausnützen können als bisher! Der G4 ist als Technologie an seinem Limit angekommen. Allein die Speicheranbindung des G4s ist im Vergleich ein Katastrophe. Wer mit großen Datenmengen hantieren muss wird das merken. Der 2te G4 im Dual kann schon jetzt oft wenig machen da schon mit einem G4 die Speichertransferrate überschritten wird.

    Den Unterschied bei jetziger Software sieht man hier: http://macspeedzone.com/html/hardware/machine/comparison/all/

    Wer jetzt zum G4 greift muss auch früher wieder einen neuen Rechner kaufen. Das sollten man beim jetzigen Preisunterschied G4/G5 bedenken.
     
  10. maxefaxe

    maxefaxe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.08.2003
    Das Netzteil des G5s ist natürlich für max. Ausbau des Rechners ausgelegt. Das heisst für AGP8x-Grafikkarten jenseits von 70Watt (spezieller Anschluss im G5), 8GB Ram, 4 PCI-Karten und einer 2ten Festplatte.

    Bis dahin ist noch sehr viel Luft
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Noch 32bit oder
  1. Peabody
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    1.165
    MPMutsch
    12.11.2016
  2. ChristianconnyJägerwirth

    Windows oder MAC

    ChristianconnyJägerwirth, 03.10.2016, im Forum: Mac Einsteiger und Umsteiger
    Antworten:
    41
    Aufrufe:
    2.317
    minilux
    14.10.2016
  3. Alessia
    Antworten:
    38
    Aufrufe:
    1.776
    rembremerdinger
    24.08.2016
  4. MissIks
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    2.398
    joka
    08.08.2016
  5. XaO
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    276
    sparky
    27.07.2016