no name mp3 Player nicht korrekt erkannt - aber unter profiler vorhanden!

Diskutiere mit über: no name mp3 Player nicht korrekt erkannt - aber unter profiler vorhanden! im iPod Forum

  1. warmdran

    warmdran Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.03.2005
    Hallo zusammen,

    ich habe gerade auf apple umgestellt und habe aus der PC zeit noch einen mp3 Player. Er hat keinen ausgewiesenen Hersteller (billig über ebay erstanden).
    Wenn ich ihn an mein iBook anschließe, wird mir nur "no name" als Laufwerk angezeigt. Eigentlich kenne ich das von meinem USB Stick, allerdings bekomme ich bei dem noch das wirkliche Volume als zweites LAufwerk mit der richtigen Bezeichnung angezeigt. Nur eben nicht bei meinem MP3 Player.

    Unter Disk Utility sehe ich das wirkliche Volume des Players und könnte ihn auch formatieren. In einem anderen Forum habe ich gelesen, als DOS formatiert, würde er von PC wie auch Mac erkannt werden.

    Hat damit jemand Erfahrung? Ich würde ungern das Ding formatieren und dadurch die Player internen Funktion "mitformatieren" quasi verlieren und den Player komplett unbrauchbar machen?

    Was hat es eigentlich damit auf sich, dass man normalerweise diese beiden Laufwerk Icons angezeigt bekommt?

    Zurück zum Kern des Problems:
    Was kann ich mit meinem MP3 Player anstellen, damit er auch ordentlich auf dem Mac erkannt wird, ich ihn aber auch weiterhin mit PC verwenden kann??



    DANKE

    Herstellerangaben zum Player (ich weiß ich weiß, Mac ist nicht mit dabei, aber...):
    The system supports WIN98/WIN ME/WIN2K/WINXP systems formatting (only FAT/FAT16 format is supported under WIN 2K/WIN XP system)
     
  2. BadHorsie

    BadHorsie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2004
    Normalerweise sind die Dinger doch alle mit FAT16/32 formatiert. Lässt er sich denn nicht über iTunes bzw. den Finder mit MP3's füllen?

    Ich würde das mit dem formatieren nur machen es nicht anders geht. Ich habe mir so meinen Creative MuVo zerschossen. Hatte mächtig Probleme das Original-Dateisystem wieder herzustellen (FAT16 komprimiert auf FAT12 Basis).

    BadHorsie

    PS: Willkommen im Forum
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo und willkommen im Forum

    wenn er dir auf dem Desktop Angezeigt wird scheint er doch auch zu laufen kannst du ihn öffnen durch Doppelklick gibt es Ordner wie Musik oder so wenn ja kannst du dort deinen MP3s einfach reinziehen.

    Gruß
    Marco
     
  4. warmdran

    warmdran Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.03.2005
    nur "no name" von MP3 Player auf desktop angezeigt - Nichts dort speicherbar!

    Mh, danke für die schnelle Antwort.
    Leider kann ich auf den angezeigten "no name" Teil des MP3 Players nichts draufladen.

    Ich beschreib es euch genauer:

    auf dem Desktop erscheint das icon "no name" mit den Angaben:
    248,8 MB, 1,6 MB frei

    klicke ich es an, öffnet sich der Finder und zeigt mir ausschließlich in no name den Inhalt einer Datei: SUCCEEDO.TXT

    Wie gesagt, ich kenne dies von meinem USB Stick, der mir ebenso unter no name und unter dem richtigen Namen angezeigt wird. Nur unter dem richtigen Namen habe ich auch den Speicherplatz und kann dort etwas draufladen.

    Wie bringe ich also den MAc dazu mir auch den zweiten "richtigen" Teil meines MP3 Players anzuzeigen?

    Unter Disk Utility zeigt er mir den richtigen Teil mit einem Festplatten Icon an:
    249,3 MB ACTIONS USB DISK DEVICE

    Darunter eingerückt ist dann mit einem Laufwerk Icon der No name angezeigt.


    Mh. Sind das 2 Partitionen und die eine beinhaltet nur Systeminformationen des MP3 Players?

    Rätsel über Rätsel.

    Und was hat es eigentlich mit diesem mounten auf sich?


    DANKE schön.
     
  5. warmdran

    warmdran Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.03.2005
    Lösung selbst gefunden

    Die Lösung des Problems war:

    Formatieren am PC.

    Ja wirklich!

    Aber achtet darauf FAT 16 (bzw. wird einfach als FAT angegeben) zu formatieren. Hatte ihn zuerst FAT 32 formatiert und dann kann er keine Musik mehr spielen. Dann wieder umformatieren und es geht wieder.
    Beim Formatieren habe ich dem Stick einen neuen Namen gegeben und danach wurde er mit diesem einwandfrei auf meinem iBook erkannt.

    Ich kann nun Musik darauf spielen und anhören!

    Achtet nur darauf, dass ihr Dateien, die ihr auf dem Stick löschen wollt, (vom iBook aus) nur wirklich gelöscht habt, wenn ihr gleich den Mülleimer leert. Ansonsten hängen die in einem unsichtbaren Ordner fest, den ihr nur auf einem PC sehen und wieder löschen könnt.
    Das hatte ich am Anfang auch nicht gewusst.

    Aber ansonsten geht das Ding nun auch mit meinem iBook!

    Wen es interessiert, habe gerade einen neuen Thread bei iTunes reingesetzt, da dieser MP3 Player von mir anscheindend Probleme mit den eingebundenen Covern von iTunes hat und diese Lieder nicht abspielen kann.

    Schöne Nacht noch.
     
  6. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Im Terminal müsste der unsichtbare Ordner mittels ls -a auch zu sehen sein (unsichtbar bedeutet unter Unices einfach, das der Name mit . anfängt).

    Snoop
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche