Nichts geht mehr beim iBook G3 – Logicboard im A****?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von no_n@me, 08.07.2006.

  1. no_n@me

    no_n@me Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.03.2006
    Hallo,

    vorhin hat mein iBook G3/900 MHz den Geist aufgegeben… :(
    Es fror ein, dann gab's Streifen im Bild. Neustart war nicht mehr möglich, nicht mal mehr auf langes Drücken des Powerknopfes hat es reagiert. Hab dann den Akku rausnehmen müssen. Irgendwann startete es dann neu, aber waren nur noch sich bewegende Streifen auf dem Monitor zu sehen.
    Nun ist es ganz tot – der Startgong ertönt zwar und die Festplatte gibt auch Geräusche von sich, aber der Monitor bleibt schwarz. Der Apfel auf der Rückseite leuchtet auch nicht mehr.
    Dürfte Logicboard-Defekt sein, oder? :(
    Ist es noch irgendwie zu retten? Fällt es noch unter das LBRE-Programm? Gibt's das überhaupt noch?
    Hilfe! :(
     
  2. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    75
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Dies kannst Du ganz einfach herausfinden, wenn Du mal bei Apple anrufst und die Seriennummer von dem iBook durchgibst und Dein Problem schilderst und dabei das LBRE Programm mit erwähnst. Und ich glaube, dass Du noch sehr gute Chancen hast, dass Dein iBook noch darunter mit fällt.
    Übrigens, ich hab dies bei meinen durchführen lassen, hat es vorher für 284€ bei eBay ersteigert und dann bei Apple dieses LBRE-Programm beantragt und genemigt bekommen, sprich, das iBook hat mich nur 284€ gekostet und ist jetzt fast wie neu.

    Mortiis
     
  3. no_n@me

    no_n@me Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.03.2006
    Bei Apple hab ich es schon versucht, aber natürlich ist da erst wieder Montag jemand zu erreichen. Werd ganz kirre, bis dahin zu warten…
    Laut Apple-Homepage hat es wohl die „passende“ Seriennummer, zumindest ist es eine der dort aufgeführten (oder ich bin schon total kirre). Gekauft wurde es im September 2003.
    Wann hast du deines denn reparieren lassen, Mortiis? Und wann wurde es gekauft?
     
  4. GermanUK

    GermanUK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2003
    Hatte das gleiche Problem mit meinem G3 iBook 900 MHz vor 'nem Monat. Apple tauscht bei den betroffenen G3 iBooks das LogicBoard kostenlos aus.

    Hier der Apple Kontakt und Infos zum Austausch (auf Deutsch): http://www.apple.com/de/support/ibook/faq/

    der GermanUK
     
  5. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    75
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Meins wurde irgendwann auch im Jahre 2003 gekauft und ich hab es letzten Monat ersteigert und repariert bekommen. Jetzt läuft es wie lottchen und ich bin sehr froh dass ich dies gemacht hab und solch ein Glück (3x auf Holz klopf) dabei hatte.
    Wirst es schon bis Montag irgendwie schaffen, zumindest solltest dann wenigstens noch ne Woche in kauf nehmen, bis es wieder okay ist.
    Mein Berater war echt nett, auch wenn dies nur ein Telefonfuzzi war.

    Mortiis
     
  6. no_n@me

    no_n@me Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.03.2006
    Danke, ihr macht mir ja immerhin etwas Hoffnung, daß Apple es mir austauscht. Meinetwegen können die es auch 'nen ganzen Monat behalten, solange ich das Programm in Anspruch nehmen kann… Ich meinte mit dem Kirrewerden bloß das Warten, bis ich jemanden bei der Hotline erreiche. ;)
     
  7. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    75
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Nur die Ruhe dabei, und sei zuversichtlich und es schaut in Deinem Fall auf jedem Fall gut aus, sprich, kannst beruhigt schlafen gehen.

    Mortiis
     
  8. no_n@me

    no_n@me Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.03.2006
    Ich hab übrigens grad rausgefunden, daß es funktioniert, wenn ich ziemlichen Druck auf das Trackpad ausübe – was sagt mir das jetzt? :o
    Leider läuft's dann auch nur solange, wie ich meine Hand auf dem Trackpad nicht bewege, dann friert es wieder ein und es gibt „lustige bunte Fraben“ auf dem Display…
     
  9. GermanUK

    GermanUK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2003
    Das sagt Dir, dass es tatsaechlich das Logic Board ist. Den Test machen die im Apple Store naemlich auch (zumindest haben sie das bei meinem so gemacht).

    Entspann' Dich. Alles wird gut. :)
     
  10. no_n@me

    no_n@me Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.03.2006
    Ich les grad die Berichte derer, die das Logicboard ausgetauscht bekommen haben und bei denen es nach einigen Wochen schon wieder den Geist aufgegeben hat, da fällt es schwer, positiv zu denken. ;)

    Wie läuft das eigentlich ab? Muß ich's einschicken? Kann ich auch zu Gravis gehen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen