Nicht benötigte Sprachen deinstallieren

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von schaafflo, 06.05.2006.

  1. schaafflo

    schaafflo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2005
    Hallo,

    in irgendeiner Mac-Zeitung war kürzlich ein Programm beschrieben, welches unnötige Sprachversionen von installierter Software entfernt und somit Plattenplatz spart. Da ich selten Finnen oder Spanier an mein MBP lasse, würde ich die paar Bytes gerne einsparen.

    Weiss jemand, wie das Tool heisst?

    Gruss Flo
     
  2. Trey

    Trey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    24.03.2004
  3. Selket

    Selket MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.01.2004
  4. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Neuer ist monolingual - und freeware.

    Gruß tridion
     
  5. Krest

    Krest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    02.05.2005
    Monolingual kann ich auch empfehlen. Hat mir fast 1GB Platz gebracht...
     
  6. hugels

    hugels MacUser Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.03.2004
    TinkerTool System vs. TinkerTool

    Nö mit dem TinkerTool geht das nicht.
    Da braucht man schon das Admin tool von Bresink (Shareware),
    welches sich für Admins lohnt.
    defekter Link entfernt

    für Programme:
    Im grunde kann man es ja auch von Hand (nur mit Finder) machen, wenn man
    a) zu viel Zeit hat
    b) weiss wie ein Programm aufgebaut ist
    :p
     
  7. schaafflo

    schaafflo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2005
    Super, vielen Dank für die Tips, ich werde die jetzt mal ausprobieren (war am WE in Fronkreisch und konnte mangels Internet-Zugang nicht gleich antworten...)

    Flo
     
  8. dabegi

    dabegi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    29.06.2005
    Guter Tip, danke... Hat mir auch 1 GB Speicher gebracht :)
     
  9. schaafflo

    schaafflo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2005
    Bei mir waren's sogar 2 GB! Warum weiß ich nicht, aber ich habe auch ziemlich viel Zeugs auf dem MBP.

    Ich habe Monolingual genutzt, funzt einwandfrei.
     
  10. hugels

    hugels MacUser Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.03.2004
    Vorsicht

    Nun den Tipp habe ich doch gleich genutzt nach einer Neuinstallation von Tiger und iLife06.

    Der Migrationsassistent von Apple streikt, resp. er stürzt ab bei den Einstellungen (Auswahl der Daten) mit ner Meldung dass irgend ein Systemdienst abgeschmiert ist. Zudem ist auch beim installieren von Office:mac 2004 ab CD per copy/paste ein Systemdienst abgestürzt. :mad:

    Das System war am A.sch, aber leider kann ich nicht sagen ob es an Monolingual oder an der HD Formatierung lag.
    Hatte die interne HD zuvor neu formatiert mit dem neuen HFS+ (Gross/kleinschreibung & Journaling) von Apple. Wie ich nun gelesen habe wird von Experten davon abgeraten beim Bootvolume.

    Anyway, nur löschen was mit absoluter Sicherheit nicht mehr gebraucht wird. z.B. bei Tastaturlayouts kann es dann passieren, dass Tasten verschoben sind (z und y), wenn man mal auf Englisch umstellt (will heissen meine CH-Tastatur wurde nicht mehr unterstützt, bei Mac OS X auf English).
    Zudem Vorsicht beim Reiter ganz rechts. die verschiedenen Systemarchitekturen brauchen nicht so gewaltig viel Platz und so ist der mögliche Schaden grösser als der eventuelle Nutzen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen