NFS und X?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von apoc7, 22.04.2003.

  1. apoc7

    apoc7 Thread Starter MacUser Mitglied

    261
    0
    21.02.2003
    Hing gestern mit einem Powerbook G4/550 an einem Linux-Server, der nur NFS unterstützte (kein FTP oder SMB).
    Ich ahbe zwar den NFSManager bei Versiontracker gefunden, die Zugriffe klappten auch, aber einzig allein die Geschwindigkeit war enorm gering.

    Tx max 2,2 MB/s und Rx 500 kb/s - weit weg von den 22 MB/s die möglich sein sollten... (theoretisch müsste ja sogar bei einer 100 MB/s Leitung noch mehr drinne sein).

    Kann man nun da noch was parametrieren, oder hat Apple NFS einfach ungenügend in X implementiert?

    Der Linux-Freund war auf jeden Fall entäuscht...
     
  2. hatty

    hatty MacUser Mitglied

    286
    0
    08.04.2003
    Hi apoc7,
    bei der Parametrisierung kann ich dir leider auch nicht helfen. Die von dir genannten Werte halte ich aber für nicht so dramatisch schlecht. NFS ist in der UNIX-Welt nicht gerade als Renner bekannt. Wie ist deine Netzwerkeinstellung (100MBit, full oder half duplex?) und wie ist die deiner Gegenstelle? Sollte die Duplexeinstellung nicht gleich sein, führt dies zu enormen Geschwindigkeitseinbußen. Woher hast du den Wert mit 22MBit? Wenn ich diesen Wert in meinem FastEthernet-Netzwerk erreichen würde, wäre ich happy! Selbst bei meinen GigaBit-Büchsen (Windoofs, Linux, Mac OS X) erreiche ich im Normalbetrieb max. 26MB/s.
    Gruß
    Hatty
    P.S.: Habe deinen Beitrag erst heute gelesen, daher die späte Reaktion.
     

Diese Seite empfehlen