Newbie mit Anfangsproblemen

Diskutiere mit über: Newbie mit Anfangsproblemen im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. cairol

    cairol Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    28.07.2006
    Hallo,
    um die Mac-Geschichte erst einmal anzutesten habe ich mir beim bekannten Auktionshaus einen gebrauchten iMac 500 DV (256 MB RAM) besorgt. Das Teil ist nun, wie es aussieht, wohlbehalten angekommen, ich habe ihm Strom, Tastatur und Maus gegeben, er hat gegongt und hat dann anstandslos in Mac OS 10.3 (Panther?) gestartet. Alles schön, ich probiere also ein wenig herum, bin aber natürlich praktisch noch ein absoluter Frischling mit der Mac-Welt, zwar schon einiges angelesen, aber mangels Gerät noch nichts ausprobiert. Also, der Mac ging gut, d.h. Maus und Tastur (beides Originale zum iMac G3 passend, daher die Maus an USB-Prot 2 der Tastatur angeschlossen, die Tastatur an eine der beiden seitlichen USB-Anschlüsse). Dann habe ich eine Kauf-DVD mit Spielfilm in das Slot-DVD reingeschoben, ging alles wunderbar.

    Ermutigt mehr zu tun, habe ich meine Digitalkamera (Canon Digital Ixus 55) an den freien Port (USB 1) an der Tastatur anschließen wollen, ging aber irgendwie nicht, d.h. kein Gerät gefunden. Also stattdessen die Kamera am zweiten USB-Port direkt am Mac angeschlossen und er importierte alle Bilder von der Kamera nach iPhoto, schön! Große Freude, das Ganze während der Film im DVD-Player lief. Auf einmal reagierte die Maus nicht mehr, hängt links oben in der Ecke des Desktops fest. Tastatureingaben mit Apfeltaste und Kombinationen mit anderen Tasten weiß ich leider erst mal noch nicht, Gerät also per Ausschalter am Mac ausgeschaltet. Wieder eingeschaltet, OS X wird geladen Mauszeiger hängt wieder. Maus am anderen Port angestöpselt, Neustart, gleiches Ergebnis. Hab' nun schon ein wenig rumprobiert, ohne in irgendwelche Einstellungen zu gelangen. Beim Neustart sagt er immer das das Systemdatum auf 1.1.2001 steht und es deshalb zu Problemen mit einigen Programmen kommen könnte. Vergißt er deshalb die Zuordnung der USB Ports oder so etwas ähnliches, halt irgendwelche "Konflikte" wie an einem Windows PC oder was mag es sein und wie komme ich wohl weiter? Vielleicht weiß jemand Rat.
     
  2. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Registriert seit:
    02.04.2004
    Hi,

    willkommen im Forum! :)

    Das Betriebssystem erfährst Du im Apfel-Menü -> Über diesen Mac

    Die USB-Anschlüsse an der Tastatur haben zuwenig Strom für weitere Geräte, die mußt am iMac direkt oder an einem zusätzlichen USB-Hub anschließen.

    Ich würde mal das PRAM löschen ([APFEL]+[ALT]+[p]+[r] gedrückt halten bis der Einschaltton dreimal hintereinander ertönt und dann loslassen.) und dann ggf. im Festplattendienstprogramm (Programme -> Dienstprogramme) die Rechte des Volumes reparieren (vorher alle Anwendungen beenden außer OS X)

    Viele Grüße
     
  3. dsquared2

    dsquared2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    17.10.2005
    Hallo :)

    Und auch von mir ein "herzliches Willkommen", jedoch gibt es für die Leute, die gerade erst eingestiegen sind auch ein Anfänger Forum. Da ist alles super erklärt :)

    Dann noch viel spaß bei MU
     
  4. MacPopey

    MacPopey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    66
    Registriert seit:
    04.02.2005
    Ich tippe mal ganz schwer auf Pufferbatterie!
    Wer noch?
     
  5. dsquared2

    dsquared2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    17.10.2005
    Hab meinen Powermac z.B. auch schon ohne Pufferbatt nutzen können, dann geht eben nur immer das Datum usw. bei jedem mal, wenn man ihn vom strom trennt flöten.
    Also ich würd es auch mit pram reset versuchen :)
     
  6. cairol

    cairol Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    28.07.2006
    Hallo,

    vielen Dank für die freundliche Begrüßung und die schnellen Antworten.

    Also das Rücksetzen des PRAM hat irgendwie nicht geklappt, habe die Tastenkombination wohl eingegeben, aber dreimal gegongt hat der Mac nicht, vielleicht stelle ich mich aber auch zu dusselig an mangels Kenntnissen. Die Pufferbatterie sollte bald ersetzt werden, so habe ich den Verkäufer verstanden, das sie schon leer ist, schade. Hoffentlich kann man das unkompliziert selbst wechseln, ich habe schon von einer anderen Website ein Service-Manual (ca. 450 Seiten) runtergeladen, aber noch nicht reingeschaut.

    Die Original-Maus geht nach wie vor nicht, obwohl sie ja vorher ging, habe jetzt erstmal eine Funkmaus direkt am Mac angeschlossen, geht einwandfrei.

    Dann will ich mal sehen, wie ich damit weiter zurechtkomme. Wie gesagt, dieser "alte" Mac ist für mich erstmal eine Test, bevor ich mir möglicherweise dann ein aktuelles Gerät zulege. Aber selbst das alte Teil gefällt mir sehr gut, ist irgendwie Knuffig.

    Ach ja, der Mac hat laut dem Verkäufer schon eine Vorbereitung für eine Apple Airport Karte (11mbit), die Karte selbst war aber nicht beim Kauf dabei. Kann man eigentlich auch andere Karten irgendeinen Herstellers alternativ verwenden oder geht das nicht?
     
  7. dsquared2

    dsquared2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    17.10.2005
    also es gibt nur passende karten von apple, wobei die apple airport karte für deinen mac so bei nem gebrauchtpreis von 80 euro liegt. Die Batterie ist ganz simpel zu wechseln. Geht denn jetzt alles mit der anderen Maus einwandfrei? Dannn könnte ja nur die mouse kaputt gegangen sein, passiert ja schonmal
     
  8. def1

    def1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.06.2006
    Würde auch auf die Maus tippen.
    Hab schon bei zwei Apple-Mäusen einen Kabelbruch gehabt.Meist direkt an der Maus selbst (also nicht am Steckerende).Eine Maus von einem anderen Hersteller hält seit dem bombig.

    Probier mal am Kabel zu wackeln und gleichzeitig die Maus zu bewegen...
     
  9. marvin101

    marvin101 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.07.2006
    Ach ja, der Mac hat laut dem Verkäufer schon eine Vorbereitung für eine Apple Airport Karte (11mbit), die Karte selbst war aber nicht beim Kauf dabei. Kann man eigentlich auch andere Karten irgendeinen Herstellers alternativ verwenden oder geht das nicht?[/QUOTE]


    Hi,
    die alte Airport-Karte wird mittlerweilen zu Phantasiepreisen (mehr als 100 €) gehandelt; wenn Sie denn läuft ist das natürlich die eleganteste Lösung, ich hatte aber mit meinem älteren Mac herbe Probleme...)
    Alternativ habe ich mir letze Woche nun einen USB-WLAN Stick (http://www.tkr.de/hardware/zubehoer/longshine-54-wlan-usb.html) zugelegt, der mit Mac-Treiber für OS 10.3 und OS 10.4 geliefert wurde, einfach zu installieren war und seitdem 1A läuft.
    Viel Spaß und Erfolg! :)
     
  10. cairol

    cairol Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    28.07.2006
    Hallo und nochmal vielen Dank für die schnelle Hilfe. Das Mausproblem habe ich momentan erstmal noch nicht weiter untersucht, da ich ja momentan, wenn auch nicht ganz stilecht, mit der Funkmaus weiterkomme. Aber ich nehme gern die angebotenen Tipps an und probier mal rum. Auch der Tipp bezüglich des USB-Sticks von TKR ist gut, das Teil ist schon fast bestellt, allerdings habe ich mal irgendwo gelesen das es mit Sticks z.B. von Netgear und D-Link trotz Treibern für Mac OS X Probleme gab, also das wäre dann schon ärgerlich.

    Ansonsten bin ich schon angenehm überrascht, was der mein neuer Freund so alles ohne zu meckern kann:
    - meinen externen DVD-Brenner von LG hat er sowohl per Firewire, als auch USB (1.1) sofort erkannt und ich habe mal eine DVD voller Daten auf die Festplatte runterkopiert, gleichzeitig eine Musik-DVD über das eingebaute Slot-DVD in voller Auflösung angeschaut und ein paar andere kleinere Programme gleichzeitig geladen, also ein 500 MHz PC mit 256 MB RAM und Windows 2000/XP geht da aber ziemlich dabei in die Knie. Tja, Unix (und Linux ) scheint da doch ganz anders ranzugehen. Bin jedenfalls bis jetzt zufrieden und teste erstmal munter weiter.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Newbie Anfangsproblemen Forum Datum
( und wieder: Newbie Fragen ) Mac Pro, Power Mac, Cube 18.09.2002

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche