Newbie: Farbdarstellung InDesign/Illustrator CS

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Electric Monk, 08.07.2004.

  1. Electric Monk

    Electric Monk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    03.03.2003
    Als neuling habe ich ein paar Fragen zu Illustrator und InDesgn.
    Mir ist aufgefallen, dass die gleichen Farben (CMYK - in dem Fall: C=100, M=60, Y=100, K=0 - ergibt im Illustrator ein schönes "Jaguargrün") im Illustrator am Bildschirm sehr viel anders dargestellt werden als in InDesign (in InDesign wirkt das Grün wie ein sehr verwaschenes mittelgrün und hat mit dem gewohnten "Jaguargrün nichts gemeinsam). Liegt das an meinen Einstellungen oder wie kann ich es anstellen, dass die Farben in beiden Programmen zumindest annähernd gleich am Bildschirm aussehen?

    Ich benutze eine Kombination aus Powerbook, Apple 20" LCD und Epson Stylus Photo 2100. Benutzt jemand eine ähnliche Kombination und kann mir sagen, wie ich den Drucker bzw. das Farbmanagement einstellen muß, damit die Farben halbwegs farbgetreu rauskommen? Seit der Umstellung auf CS komme ich nicht drauf, welche Kombination an Einstellungen ein befriedigendes Ergebnis bringen könnte.

    Vielen Dank schon mal
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Hi,

    grundsätzlich die Farbeinstellungen auf Euroscale.
    Bei InDesign kann man die Bildschirmwahrnehmung verändern.
    Bearbeiten > Farbeinstellungen > Konvertierungsoptionen > Wahrnehmung.
    Kann narürlich sein, das Dein TFT da was anderes braucht - einfach mal
    alle Möglichkeiten ausprobieren, bis es passt.
     
  3. mazzze

    mazzze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.09.2003
    Das leidige Thema Colormanagement! :rolleyes:

    Also, wie mein Vorredner schon sagte - möglichst die gleichen Farbprofile in beiden Programmen einstellen...

    Dann müssten die Faben in den Anwendung identisch angezeigt werden.

    Ansonsten kann ich Dir nur empfehlen, Dir eine ordentliche Euroscala zu zulegen. Ich selbst benutze das "DCS Book CMYK Professional" ...

    Erhältlich bei www.grafipress.de

    Ist relativ teuer 199,- + MwSt ... aber es lohnt sich wirklich sehr, vorallem wenn Du viel mit Print zu tun hast. Ausserdem ist das eine Anschaffung fürs Leben... glaub mir!

    Übrigens das DCS Book CMYK ist DAS Referenzwerk nur so nebenbei. ;)

    Dort (-> grafipress) kriegst du auch ganz viele andere nette Sachen z.B. Pantone Fächer, Literatur und diverses sehr (!) nützliches Zubehör.

    Der Beste Weg wäre dein System (Monitor + Drucker) entsprechend zu kalibrieren. Da gibt's diverse Möglichkeiten z.B. die Produktreihe von Gretag Macbeth (-> Eye-One Display oder (besser) Eye-One Pro PUBLISH - das ist aber schon dann eine absolute Profi-Lösung) www.i1color.com

    (Für den Drucker falls Du vielleicht selber proofen willst: www.bestcolor.com bzw. www.efi.com ...)

    Hoffe das bringt dich etwas weiter.

    Beste Grüße
    mazzze :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  4. mazzze

    mazzze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.09.2003
    Hab' gerade was gefunden, was Dich wohl weiter bringen wird.. :D

    Zitat:

    Anleitung und Leitfaden zur Umsetzung von identischen Farb- und Proofeinstellungen innerhalb aller Adobe-Publishing-Applikationen.

    Hier der Link:
    Die Seite: http://www.ulrich-media.ch/pages/downloads.php
    Direktlink: http://www.ulrich-media.ch/pages/downloads/cms_ulrich.zip

    So denn...
    mazzze
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. Electric Monk

    Electric Monk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    03.03.2003
    Vielen Dank für die Tipps. Wenn mir noch jemand einen Tipp bezüglich des Druckers geben könnte, wäre das toll.

    Ich bin damit mit Illustrator 10 gut zurecht gekommen, aber Adobe hat bei CS ja alles was mit dem Drucker zu tun hat, komplett geändert und jetzt kenn ich mich gar nicht mehr aus. Ich such eigentlich nur ein paar Einstellungen, keine Prooflösung, da ich eh meist mit den selben Farben arbeite und weiß, wie die dann im Druck rauskommen. Es geht nur um meine persönlichen Ausdrucke im Verlauf des Workflows.
     
  6. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    01.12.2003
    einfach in ps die farbeinstellungen vornehmen und sichern.
    dann diese in den farbeinstellungen in indesign und illustrator
    laden und schon sollten die farben auf deinem monitor
    identisch aussehen. bei RGB rate ich zum colormatch-profil.

    Das DCS Book CMYK kann ich nur bedingt empfehlen. ich nutze
    seit jahren den tonwert-atlas offset. ist handlich, uebersichtlich
    und deutlich billiger als die DCS sachen. bekommst du uebrigens
    bei der huber-gruppe.

    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen