Neustart von Classic nur noch Open Firmware

Diskutiere mit über: Neustart von Classic nur noch Open Firmware im iMac, Mac Mini Forum

  1. talisker

    talisker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    11.11.2003
    So, hier habe ich mal eine harte Nuss:
    iMac 233 (lacht nicht ;), benutzt mein Sohn mit seinen 3 1/2 Jahren !) mit 320 MB und einer 30 GB Festplatte. Diese wurde natürlich partitioniert, da Unterstützung seinerzeit nur bis 8 GB.
    Also Partition 1 (8 GB) mit 10.3.2 und Partition 2 (22 GB) mit OS 9.1 - lief bisher tadellos.
    Gestern nun - nach erneuter Überprüfung des aktuellen Stand (Firmware 1.2, iMac Update, etc. - habe ich das Classic auf 9.2.2 aktualisiert. Jedoch beim Neustart "fällt" der Mac ins Open Firmware (3.0.f2 built on 04/23/99) und wartete auf Eingabe.

    Bei "reset-nvram" erwidert er: "Default Catch ! code 300 at ... "
    Bei "set-defalts" erscheint: "unknown word"
    Nach "reset-all" startet der Mac wieder wie gewohnt mit Panther.

    Läuft dann soweit ganz rund, nur bei einem Neustart mit gewähltem Startvolume auf 9.2.2 fällt er wieder ins Open FW und die Prozedur startet erneut.

    Habe bereits eine komplette Neuinstallation hinter mir - ohne Erfolg. Ist da evtl. ein Speicherriegel zerschossen ? Bitte um Eure Hilfe.
     
  2. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
     

    Wundert mich nicht, wenn Du es so geschrieben hast wie hier. Schau Dir Deine Schreibweise von "defaults" noch mal an ;)

    Zum Speicher: Ausbau gibt Dir Sicherheit, aber ich kann verstehen, wenn Du das bei dem Modell nicht spaßeshalber einfach mal so machen willst.

    Grüße,

    tasha
     
  3. talisker

    talisker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    11.11.2003
    ...lasst mich bitte nicht hängen. Wie soll ich es denn meinem Sohn erzählen ? Er soll doch eigentlich in einer "heilen" ;) Welt aufwachsen - und so erinnert mich das allzusehr an eine DOSe ...
     
  4. talisker

    talisker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    11.11.2003
    @tasha: Habe es zuvor mit "defaults" versucht, da kam jedoch auch diese Meldung. "set-defalts" habe ich zufälligerweise im Apple-Tech-Forum gelesen und dann auch probiert - auch ohne Erfolg !
     
  5. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
  6. talisker

    talisker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    11.11.2003
    Tasha, vorab vielen Dank für Deine Hilfe !
    Den ersten Link habe ich gestern auch schon befolgt - der zweite ist sehr interessant. Obwohl ich nicht denke, daß es eine fehlerhafte Version ist bzw. war, kommt dieser Artikel meinem Problem recht nahe.
    Habe nun in Erfahrung gebracht, daß beide Startvolume innerhalb der ersten 7,999 GB gelagert sein sollten !?
    Ist mir jedoch ein Rätsel, weshalb es vorher mit 9.1 in der 2. Partition ab dem 8. GB funktionierte. Sollte sich durch das Update evtl. die Partitionen leicht "verziehen" bzw. die 2. Partition über die magische 7,999 GB-Grenze fallen ?
    Wäre eine schnelle Lösung, die ich heute Abend hoffentlich testen kann.

    Gruß, Talisker
     
  7. talisker

    talisker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    11.11.2003
    drumm !!! DIE LÖSUNG !!! clap

    Aufgrund einiger Erfahrungswerte (Foren) und Fakten (Apple-Support) konnte ich das Problem lösen.
    Ich habe mich doch gewundert, daß dieses Phänomen im Internet recht häufig diskutiert wurde (du bist halt nicht allein), jedoch waren die Fehlerbehebungen meist recht schwammig und führten zu keinem Erfolg. Ein einfacher P-R-Reset führt leider doch nicht immer zum gewünschten Erfolg.
    Dies vorausgeschickt und die Hoffnung, daß einige Switcher evtl. mit einem gebrauchten iMac ihre ersten Schritte weg von der "dunklen Seite" ;) wagen, möchte ich Euch hiermit eine Hilfe anbieten. Viele von Euch werden als erstes eine größere Festplatte einbauen.

    Einige von den ältern Macs (u.a. iMac 233, 333 MHz - einzelne Infos bei www.lowendmac.com) unterstützen nur Startvolume innerhalb der ersten 7,999 GB der Festplatte.
    Dies bedeutet, die Festplatte muß auf jeden Fall partitioniert werden. Hierbei ist zu beachten, daß Partitionen von beispielsweise 7,999 GB nicht unbedingt vom System so übernommen werden, da 1 GB nicht als 1000 MB gewertet wird. Dies kann dazu führen, daß bei einer 7,999 GB gewünschten Partition, dann evtl. eine über 8 GB erstellt wird. Also haltet diese Werte etwas niedriger.

    In meinem Fall sah das dann so aus:
    30 GB Festplatte nachträglich eingebaut.
    Panther (10.3.2) und Classic (9.2.2) sollen separat startfähig sein.
    Also habe ich partitioniert:
    1. Part. 7 GB für Panther
    2. Part. 800 MB für Classic
    3. Part. Rest

    Überprüft die Größe(n) der anschließend erstellten Startvolume und testet aus, wie "hoch" Ihr partitionieren könnt - überschreitet jedoch nicht den realen Gesamtwert von 7,999 GB mit den Startvolume.

    Viel Erfolg !
     
  8. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    Registriert seit:
    06.08.2002
    Hi,

    schön dass es geklappt hat. Allerdings würde mich schon interessieren, weshalb es mit dem gleichen Partitionsschema und Mac OS 9.1 statt 9.2 funktioniert hat.

    Grüße,

    tasha
     
  9. talisker

    talisker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    11.11.2003
    Hi Tash,

    die Festplatte bestand zuvor nur aus 1 leeren Partition. Als erstes wollte ich Panther installieren. Der Installer gab mir jedoch den Hinweis, dass Panther nur innerhalb der ersten Partition mit max. 8 GB installiert werden kann (tja, hätte ich da gewusst, dass sich das auf alle Startvolume bezieht ...).
    Also partitionierte ich die Festplatte in 2 Bereiche: 1 x genau 8 GB und 1 x Rest.
    Auf die tatsächlich erstellt Größe der 8 GB habe ich gar nicht geachtet – möglicherweise 7,8 GB ?
    Nun konnte ich Panther ohne Probleme installieren und es lief einwandfrei. Das Classic OS 9.1 installierte ich anschließend auf der zweiten Partition. Auch hier gab es keine Probleme. Es wurde als Startvolume erkannt und das Wichtigste: es startete auch beim Neustart.

    Nun habe ich 2 Theorien:

    1.) Die einschränkende Unterstützung von Startvolume innerhalb der ersten 8 GB auf diesen Rechnern kommt erst mit 9.2.x > ?

    2.) Angenommen die erste Part. entsprach 7,8 GB, somit wären 200 MB innerhalb der ersten 8 GB noch „frei“ und wurden für die zweite Part. übernommen ? Hier lagerte 9.1 und konnte als mageres System noch starten.
    Nach dem Update auf 9.2.x wurde diese Grenze überschritten und es kam zum Konflikt ?

    Viele Grüße,
    Talisker
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neustart Classic nur Forum Datum
Automatischer Neustart iMac, Mac Mini 11.10.2016
Mac mini ständig neustart iMac, Mac Mini 05.11.2015
Plötzlicher Neustart iMac, Mac Mini 26.09.2015
iMac - spontaner Neustart iMac, Mac Mini 26.04.2015
Schlüsselbund nervt, Passwörter nach jedem Neustart... iMac, Mac Mini 24.04.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche