Neuling: Source-Code kompilieren?

Dieses Thema im Forum "Datenbanken und Archiv Software" wurde erstellt von quack, 23.02.2006.

  1. quack

    quack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Hallo
    Ich habe den vollständigen SourceCode einer kleinen Anwendung, die auf meienr Arbeit unter Linux läuft.
    Jetzt würde ich das genr (fall überhaupt möglich) auf dem Mac zum laufen bringe, weiss aber nicht wie. Ich habe davon absolut keine Ahnung!

    Wenn es geht, würde ich mich über Tipps oder Links zu einfachen Anleitungen freuen.(Die Suche im Forum brachte zwar viele Infos, aber nichts, was bei mir funktionierte, bzw. was ich verstanden habe)

    Danke.
     
  2. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Nimm es mir nicht übel, aber wenn Du schon sagst "Ich habe davon absolut keine Ahnung!" dann bezweifele ich, dass ich Dir mit ein paar Tips helfen kann.

    Das kann alles ganz leicht sein:

    ./configure
    make
    sudo make install

    Aber das kann alles auch ganz kompliziert sein. Was ist Dein Vorwissen?

    Alex
     
  3. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    meistens mit:
    ./configure
    make
    sudo make install

    ansonsten: ins handbuch schauen, da ist idr ne anleitung bei.
     
  4. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Sourcecode? Falls die Sprache unterstützt wird: Installier die Developer-Tools von der Installations-DVD. Falls es sich um die mit einem Mac ausgelieferte CD/DVD handelt, musst du dir die Developer-tools bei apple laden (ca 800mb). da kannst du dann mit x-code alles coden, was du für mac brauchst.
     
  5. quack

    quack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Vorwissen: Ich kenne das Terminal und habe da auch schon mal einige Befehle eingegeben..... reicht das?
    Sprache: Der SourceCode besteht aus viele Dateien mit der Endung .C und .H und .O, ausserdem gibt es noch eine Datei "makefile". Die kann ich zwar starten, es gibt aber nur eine lange Liste von Fehlermeldungen:
    Die Datei beginnt z.B. mit "CC = gcc" und die erste Fehlermeldung ist "./makefile: line 2: CC: command not found"

    DevTools sind installiert, aber bereits bei ./configure gibt es probleme. Da findet er nämlich nichts. Müsste beim Source-Code eine Datei "configure" dabei sein?
     
  6. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Nö, es muss keine configure Datei da sein, aber wenn es die gibt es die Portierung meistens einfacher

    Probiermal einfache: "make" in dem Verzeichnis. Wenn das geht, gut. Wenn nicht dann komm mal vorbei. Mein Auto braucht immer noch einen neuen Auspuff, und der Lack müsste ausgebessert werden. Wenn Du das für mich machst, kuck ich mir den Code mal an.

    Alex
     
  7. quack

    quack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Geht leider nicht. Bekomme die folgende Meldung bei make:
    Commands:
    make all Build the program

    Defines:
    -DTHEMES Aktiviert Theme support
    -DGTK_LABEL_BUG Wenn alle Labels falsch justiert sind


    Mit "make all" gibt es dann eine Fehlermeldung:
    /bin/sh: line 1: makeutils/incbuild: cannot execute binary file
    make: *** [all] Error 126

    (Die Datei makeutils/incbuild existiert).
     
  8. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Dann ist es wahrscheinlich ein Linux executable?

    Das kann man auf OS X nicht ausführen

    Alex
     
  9. quack

    quack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Und der sonstige Sourecode (den ich ja in jedem texteditor auch lesen kann, aber nich komplett verstehe) ist ohne dieses Linux-Programm nutzlos?

    Schade, aber hätte mich auch gewundert, wenn es so einach wäre-
     
  10. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    quack,

    das weiss ich nicht. Vielleicht. Vielleicht auch nicht.

    Vielleicht muss man nur eine einzige Zeile ändern. Vielleicht ist es ein halbes Jahr Arbeit. Vielleicht ist es sogar (fast) unmöglich.

    Kann man alles nicht sagen, ohne sich intensiv mit dem Code auseinander gesetzt zu haben.

    Gruss

    Alex
     

Diese Seite empfehlen