vice

Neues von der Emulatorenfront

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von Rauti, 28.09.2004.

  1. Rauti

    Rauti Thread Starter MU Mitglied

    Registriert seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    29
    MacRumors berichtet von einem Emulator der Fa. Transitive, der 80% der nativen Prozessorleistung und 3D-Gafikkarten voll unterstüzt. Die Rede ist von einer Emulation in fast nativer Geschwindigkeit.
    Lt. Gerücht laufen Windows bzw. Linux Programme auf dem Mac, ohne neu kompilliert werden zu müssen. Das ganze gibt es für Itanium, Opteron, x86 und PowerPC.

    Also, wer glaubt denn daran ? Wäre ja zu schön, um wahr zu sein.

    klick
     
  2. elbkopp

    elbkopp MU Mitglied

    Registriert seit:
    19.03.2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Ich weiss von einem Freund, der bei einer Firma abeitet, die eine solche Aplication haben. Aber nicht für OSX. Ich weiss jetzt nicht wie die Firma heißt, aber Sie haben im Desktop Bereich ein konkurenz Produkt zu Virtual PC (wie gesagt, aber nicht für Apple OSX/OS9).

    Währe zu schön, wenn es etwas geben wird, das 80% schaffen würde.
     
  3. tom333 Active Member

    Registriert seit:
    13.08.2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Was du meinst wird VMWARE sein - gibts leider nicht für OSX. Läuft meines Wissens nur auf Intel-kompatiblen CPUs - dort aber ein ganzes Stück schneller als Virtual PC unter OSX.
     
  4. TheFallenAngel

    TheFallenAngel MU Mitglied

    Registriert seit:
    27.10.2003
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    VMWare ist einfach deshalb schneller weil es keine CPU emuliert..