neues Notebook? Welches?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von AnZaMa, 29.09.2006.

  1. AnZaMa

    AnZaMa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    29.09.2006
    Hallo zusammen!
    Da mein alter Dell Notebook so langsam den Geist aufgibt, habe ich mir gedacht, dass ich auch mal auf einen Mac umsteigen sollte.
    Allerdings weiß ich überhaupt noch nicht, welches Modell für mich das richtige ist.
    Wichtig für mich sind die Größe, das Gewicht und die Akkulaufzeit. Als Anwendungen brauche ich eigentlich nur eine Officeanwendung, Email, pdf, ein wenig Fotobearbeitung, HTML und vielleicht noch latex.
    Da mein Budget allerdings begrenzt ist, kommen für mich nur gebrauchte Geräte in Frage.

    Da ich mich auch schon ein wenig durch das Forum gelesen habe, schwanke ich zwischen einem ibook 14'' mit 1.42GHz und einem Macbook mit 1.83GHz. Für das ibook sprechen die Größe, das Gewicht und die Akkulaufzeit. Für das Macbook eindeutig das bessere Display.
    Was meint Ihr denn? Sollte man, wenn man sich einen MAC zulegt lieber den neueren oder das bewährte ältere Modell nehmen?
    Vom Preis her liegen zwischen beiden Geräten so ca. 250€ denke ich. Das ibook gibt es für ca. 750-800€ und das Macbook für ca. 900-1000€.
    Mein Budget tendiert eindeutig zum ibook. Allerdings würde ich mich breitschlagen lassen und mehr ausgeben, wenn Ihr sagt, dass das Macbook wesentlich besser wäre.

    Ich habe auch irgendwo gelesen, dass Anfang 2007 neue Modelle von apple erscheinen sollen und man mit dem Kauf lieber warten sollte, da die Preise dann auf alle Fälle fallen. Stimmt das?

    Ich hoffe Ihr könnt mir bei meiner Entscheidung behilflich sein.

    Grüße
    AnZaMa
     
  2. shorty1985

    shorty1985 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.06.2005
    Hallo

    Ich würde dir ganz klar zum Macbook raten.
    Das Macbook ist zukunftssicherer wegen dem Intelchip, und die Leistung ist auch deutlich besser ald die des Ibooks.
    Ausserdem wirst du das Ibook nur noch gebraucht bekommen, da würde ich lieber 250€ draulegen und ein neuen Macbook kaufen.
    Du hast ja dann auch 1 jahr Garantie.
    Ein großer Vorteil der Macbooks ist, dass du die Festplatte hinterher ganz schnell gegen eine größere/schnellere austauschen, und ggf. auch Windows installieren kannst

    Falls du Student bist kommt du da bei Unimall.de oder im Apple Edu-Store deutlich günstiger an die Books ran.

    Herzlich willkommen hier im Forum
     
  3. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.555
    Zustimmungen:
    562
    MacUser seit:
    23.08.2005
    Willkommen im Forum,

    Ich würde das MacBook kaufen! (Ich spreche aus Erfahrung, hab selbst ein Jahr das ibook genutzt)

    Gründe:

    Garantie
    Zukunftssicher
    geniales Display
    eingebaute Webcam
    geringer Wertverlust
    Frontrow
    Dual Core
    Windows läuft problemlos (wers braucht)
    nur wenig teurer als ein iBook
    deutlich schneller
    und der Akku hält fast genau so lang wie beim iBook;)

    Mit einer Preissenkung ist in nächster Zeit nicht zu rechnen:D

    Also zuschlagen:)
     
  4. waldeis

    waldeis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.09.2005
    Das 14" iBook ist ein dickes, großes Teil im Vergleich zum Macbook - welches noch dazu wesentlich leistungsfähiger ist. Gerade als Einsteiger würde ich das macbook nehmen: Im Zweifel wenn du mit OSX überhaupt nicht klar kommst, installierst du einfach Windows !
     
  5. Catweazle01

    Catweazle01 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Ich schliess mich an... Macbook kaufen!
    Cat
     
  6. zarathustra

    zarathustra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2006
    hi!!

    glueckwunsch dass du wechseln willst!

    schau ma ob du nen pb 12" findest (hab ich selber, bin vollst zufrieden!). wenns dir net zu klein is hast du damit nen gutes teil mit wenig gewicht + geringe groesse (geht in so zieml. jeden rucksack, tasche..., gutem akku ca.3h, und nen besseren prozessor als des ibook. und ich glaub beim ibook kannst du wenn du nen tft oder so anschliest nur beide synchron laufen lassen. beim pb gehts dann auch so dass du 2 monitore hast = mehr arbeitsflaeche.

    ansonstenwher mackbook. ueberleg dir aber auch pro.
    die pb's und die mackbook pro sind naemlich aus alu. is stabiler als des plastik. kann scho ma runterfallen und macht nix.

    gruessla
    zarathustra
     
  7. AnZaMa

    AnZaMa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    29.09.2006
    Ui, die Antworten kommen aber schnell hier in dem Forum ;)
    Danke dafür.
    12'' sind mir eigentlich zu klein, würden aber zur Not auch noch gehen.
    Wo ist denn der Unterschied zwischen nem ibook und einem Powerbook?
    Ein neues Macbook werde ich mir nicht leisten können. Habe eigentlich nur max. 700€ zur Verfügung und dafür gibt es noch keine gebrauchten Geräte.
     
  8. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.555
    Zustimmungen:
    562
    MacUser seit:
    23.08.2005
    Wenn ihm das normale MacBook schon fast zu teuer ist, kauft er sich wohl kaum ein >pro< das fast doppelt so teuer ist.
    Es ist für sein Anwendungsgebiet auch überdimensioniert;)
     
  9. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.555
    Zustimmungen:
    562
    MacUser seit:
    23.08.2005
    Gehäuse(Alu)
    Prozessor
    imo Grakikkarte

    Aber ein gutes gebrauchtes PowerBook ist fast immer so teuer wie ein neues MacBook;)
     
  10. zarathustra

    zarathustra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.06.2006
    dat is richtich. pro wird auch gebraucht noch weng teuer sein...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen