neues 12'' ibook...dualmonitor Betrieb

Diskutiere mit über: neues 12'' ibook...dualmonitor Betrieb im MacBook Forum

  1. new_ibook_user

    new_ibook_user Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.08.2005
    Hallo zusammen!!

    Ich habe die Sichfunktion bereits bemüht, aber irgendwie nicht das richtige gefunden.

    Ich habe seit gestern ein 12'' ibbok und würde gerne das book an einem externen TFT anschliessen.

    SpanningDoctor installiert und das klappte schonmal.

    Aber, das Bild auf dem externen TFT ist relativ unscharf, obwohl ich die richtige Auflösung (1280*1024) eingestellt habe.

    Das nächste Problem ist, dass ich ja nur entweder spiegeln oder eine Desktoperweiterung vornehmen kann. Ist es möglich, auf dem ibook tft 1024 und auf dem anderen die 1280er Auflösung einzustellen und dennoch den gleichen Desktop zu sehen?

    Wie kann ich erreiche, dass ich das ibook tft ausschalte, während das andere aktiv bleibt?

    Wenn ich nur eine Desktop Erweiterung vornehmen kann, kann ich die obere Programmleiste, sowie die Dockingbar auf den externen Monitor ziehen?

    So, das war es erstmal zu dem Problem....ich habe noch viele andere...

    Vielen Dank für eure Hilfe,
    Carsten
     
  2. tänzer

    tänzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Ja, sollte möglich sein. Zumindest beim Pb und das neue iBook sollte das auch können.

    iBook ausmachen, Deckel zu und dann mit externer Maus oder Tastatur wieder aufwecken, dann bleibt das interne TFT aus.

    Ja.
     
  3. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    Registriert seit:
    10.03.2005
    Zumindest beim alten iBook G4 geht das nicht, wenn man per externer Maus/Tastatur bei geschlossenem Deckel aufweckt, legt es sich sofort wieder schlafen.

    greetz Thomas
     
  4. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    Registriert seit:
    11.11.2003
    Wenn Du tatsächlich die native Auflösung gewählt hast liegt ein gewisses Grad an Unschärfe mit Sicherheit an Deinem (nur) analogen VGA-Ausgang am iBook, welchen es (zu meinem Unverständnis immer noch) im Gegensatz zum PB besitzt. Dein TFT wird am liebsten mit einem digitalen Signal gefüttert, das das iBook nicht leisten kann.
     
  5. new_ibook_user

    new_ibook_user Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.08.2005
    hmm, ich habe nen IBM Notebook und dort verwende ich auch den analogen vga ausgang, um das tft anzusteuern und ich kann keine unschärfe feststellen. dagegen beim ibook findet man eine deutliche unschärfe...
     
  6. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    Registriert seit:
    11.11.2003
    Bekomme bestimmt gleich eine übergebraten aber ich stelle mal die Behauptung in den Raum, dass der VGA-out des iBook qualitativ zu wünschen übrig lässt. Das war zumindestens meine Schlussfolgerung, als ich mit meinem iBook vor dem gleichen Problem stand wie Du jetzt und mir keiner helfen konnte. Heute habe ich ein PB aus bestimmten Gründen... einer davon heisst DVI-out.
     
  7. new_ibook_user

    new_ibook_user Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.08.2005
    hmm, tja..das ist aber bitter...naja, ich werde mich dann damit arrangieren müssen und nächstes jahr nen powerbook kaufen, sofern mich die mac welt überzeugt hat. ich habe extra das ibook gekauft, da es zu testzwecken ist und ich erstmal schauen möchte, ob es meinen anforderungen gerecht wird und ob ich mit dem kleinen büchlein alle meine aufgaben erledigen kann.

    schade ist es dennoch, gleich jetzt, zu beginn der entdeckungsreise, kompromisse in kauf nehmen zu müssen.
     
  8. Kermet

    Kermet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    24.02.2005
    Da kann ich Itekei nur zustimmen:

    Habe den Dualmonitorbetrieb von iBook und PB sowie Thinkpad ausgiebig getestet, da ich ihn unbedingt zum Zeichnen (CAD) benötige.
    Und das Ergebnis war eindeutig: PB!

    Zwar habe ich noch das ältere iBook getestet, aber die neuen können da eigentlich nicht wirklich besser sein. Dazu kommt, dass das ganze nur mit einem Hack funktioniert...

    Kermet
     
  9. bndr

    bndr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    08.03.2005
    Hi,

    bei OSX werden die Schriften ja weicher gezeichnet und erscheinen bei den ersten Stunden vom Mac als unscharf - könnte das deine Unschärfe sein oder fällt sie auch bei anderen Dingen wie z.B. Bildern auf?

    Chris
     
  10. tänzer

    tänzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Habe auch gerade meinen VGA-TFT verkauft, weil das Bild ****** war und lecker Wellen wie auf dem Bodensee gezeigt hat.
    DVI ist das nonplusultra...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche