Neuer Verusch: Apfelmenü Totalausfall! HILFE!!!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von DIEHARD, 04.01.2004.

  1. DIEHARD

    DIEHARD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.05.2003
    Hatte das hier schonmal gepostet:
    "Seit ein paar Tagen spinnt irgendwie alles!
    Ruhezustand funktioniert nur manchmal und wenn, dann nur, wenn ich das manuel im Apfelmenü anschalte. Dann dauerts allerdings ewig! Richtig runterfahren geht nicht mehr, und eigentlich alles aus dem Apfelmenü funktioniert nichtmehr! Ausserdem auch diese durchsichtige Anzeiger, die normalerweise erscheint, wenn ich per Tastatur die Lautstärke regele, oder die CD/DVD auswerfen lasse! Woran kann das liegen?
    Hab nen 1,xGHz G4 mit der letzten Updateversion von OS X!"

    Doch leider kamen keine Antworten, die mir irgendwie weitergholfen, geschweige denn das Problem behoben hätten.
    Irgendwann hab ich den Mac mal wieder neu hochgefahren und das Problem war weg. Das fand ich toll und hab mich nicht mehr drum gekümmert. Doch mittlwerweile ist es so, dass es zum Glücksspiel geworden ist, ob es funktioniert oder nicht. Also wenn ich dioe Kennung wechsele oder neu hochfahre kann es sein, dass die Probleme auftreten oder nicht. Wenn sie aufreten kille ich im Terminal das loginwindow und meld mich neu an, solange bis es geht! Ist aber eigentlich kein Dauerzustand. Also weiss vielleicht mittlweile jemand Rat, wo das Problem liegt!?!?!?
    fänd ich echt dufte.
     
  2. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Standard

    Es scheint, dass Finder und System instabil sind. Das kann verschiedene Ursachen haben. Du schreibst nicht, ob du die Standard-Systempflege schon versucht hast.

    Daher:

    - Von CD starten und die Festplatte reparieren lassen.
    - Rechte reparieren mit Apples Dienstprogramm
    - Pre-Binding ausführen (macht das Proggy OnyX)
    - cron scripte laufen lassen (OnyX)
    - caches leeren (onyX)

    Dann mal wieder melden.

    wavey

    Lynhirr
     
  3. DIEHARD

    DIEHARD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.05.2003
    ah

    danke, das hört sich doch schonmal nach was an!!
    Also rechte hab ic schonmal reparieren lassen, das hat nichts gebracht!
    Wie starte ich von CD und wo krieg ich Onyx her? Scheint ja ein tolles Programm zu sein ;o)
     
  4. martinschwede

    martinschwede MacUser Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2003
    Moin,

    hast Du schon mal das Festplattendienstprogramm mit erster Hilfe und Reparatur der Zugriffsrechte laufen lassen? Ansonnsten vielleicht mal mit einem Tool wie Onyx (kriegst Du bei Version Tracker) das System säubern und optimieren lassen. Dann den Recher mal über Nacht anlassen, gegen 03.00 Uhr initialisiert der Rechner sich selber. Vielleicht mal die entsprechenden Prefs löschen. Wenn das alles nichts hilft könnte auch ein Fehler beim Update aufgetreten sein. Was das heißt, brauche ich Dir wohl nicht sagen. Um nicht alles auf Sicherheitskopien speichern zu müssen, kann man den OSX System-Ordner unter OS 9 löschen, und dann das System neu installieren.... habe ich mal gemacht, ging wunderbar aber Garantie gebe ich nicht.....
    ;) ;)

    Lynhirr hat ja alles gesagt, kam mein Beitrag etwas verspätet....:D :D
     
  5. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Re: ah

     

    CD einlegen und die "C"-Taste gedrückt halten. Im Menü des Installationsprogrammes gibt des die Möglichkeit die Festplatte reparieren zu lassen. Bei mir auf englisch.

    Wie schon gesagt, OnyX gibt es bei Versiontracker. Ist Freeware und dient der Systempflege ohne das Terminal bemühen zu müssen.

    wavey

    Lynhirr
     
  6. DIEHARD

    DIEHARD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.05.2003
    hm...

    Also Onyx hab ich mir geholt und hab die Scibte laufen lassen und auch die Caches geleert. Aber wo mach ich denn Pre-Binding? Das hab ich noch nicht gefunden.
    Hab auch mal von CD gestartet und die Festplatte überprüfen und reparieren lassen, mit dem Festpattendienstprogramm aus dem Menü. Aber der hat mir dann gesagt, dass meine Festplatte ok ist!
    Also scheinbar muss ich mir in bester Windowsmanier doch irgendwie das System kaputt geschossen haben.
    Das Installationsprogramm schlägt mir vor entweder das alte System zu löschen und das neue drauf zu machen, oder das alte System in nem Ordner abzuspeichern. was ist denn sinnvoller? Behalt ich da meine Updates in dem Ordner, wenn ich das System da speicher lasse? Und was ist denn alles futsch, wenn ich wirklich das Betriebssystem neu installieren muss!? :(
    So macht das alles keinen Spass!!! :(
     
  7. Hast Du mal versucht, was passiert, wenn Du die Voreinstellungen von loginwindow wegschmeißt?

    /Library/Preferences/loginwindow.plist
    ~/Library/Preferences/loginwindow.plist
    /Library/Preferences/com.apple.loginwindow.plist
    ~/Library/Preferences/com.apple.loginwindow.plist
    ~/Library/Preferences/ByHost/loginwindow.vielezahlen.plist
     
  8. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Optimizing

     

    Optimizing System!

    wavey

    Lynhirr
     
  9. RETRAX

    RETRAX Gast

    Re: hm...

     

    Meine Empfehlung:

    System löschen -> neu draufmachen.

    Wenn du neu installierst dann hast du ein "blankes" System. d.h. du musst deine ganzen Programme wieder neu installieren.

    Deine Daten im User Ordner aber vorher auf CD sichern (bilder, texte etc...) die kannst du ja dann wieder zurückkopieren.


    Gruss

    RETRAX

    defekter Link entfernt
     
  10. DIEHARD

    DIEHARD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.05.2003
    also

    Ich hab die ganzen Logindateien mal aus dem Libary Ordner verschoben (danke für den Tipp!) und seitdem läuft alles ziemlich gut! also müssen wir die Neuinstallation vom System leider noch etwas verschieben ;)
     
Die Seite wird geladen...