neuer Benutzer "Postgres"?

Dieses Thema im Forum "Datenbanken und Archiv Software" wurde erstellt von GRD, 04.04.2006.

  1. GRD

    GRD Thread Starter Banned

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.11.2003
    hi, ich habe hier einen neuen benutzer (Postgres) von dem ich das passwort leider nicht mehr weiss. jetzt möchte ich ihn wegmachen und einen anderen neu anlegen. dummerweise aber, erscheint der nicht unter benutzer.
    ich hab auch schon ein wenig gesucht und gemacht, wie zB unter Netinfo den root versucht zu deaktivieren- der war aber garnicht an.. :cool:
    tja, und jetzt weiss ich nicht weiter.

    falls hier noch ein profii mit bei ist, welchen textbasierten client soll ich denn nehmen? ich schätze mal psql, aber das ist mir hier alles noch vieeel zu undurchsichtig.
     
  2. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    07.08.2005
    Heisst der neue System-Benutzer Postgres oder hast Du einen neuen Benutzer in der Datenbank PostgreSQL ?
     
  3. GRD

    GRD Thread Starter Banned

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.11.2003
    ich meine einen benutzer "Postgres" unter macos. der wurde angelegt als ich postgresql installierte. der name erscheint zwar im anmeldefenster bevor man macos komplett reinlädt, aber ist nicht unter systemsteuerung->benutzer.
     
  4. Badener

    Badener Gast

    Den braucht Postgres..... Als Standardpassword wird i.d.R. "postgres" gesetzt....
     
  5. GRD

    GRD Thread Starter Banned

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.11.2003
    leider nicht, hörte sich aber gut an.. :(
     
  6. GRD

    GRD Thread Starter Banned

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.11.2003
    ich glaube, ich bin in einer ganz schön misslichen lage.

    so wie aussieht kann ich den prozess "postgres" nicht beenden. ich vermute mal das der server irgendwie noch unter postgres läuft oder zumindest einen eintrag wo auch immer hinterlassen hat. es würde mir so miteteilt als ich postgresql803 installieren wollte.

    was ich noch herausbekommen habe ist das unter netinfo der user postgres als homeverzeichnis /Library/PostgresSQL8 hat. was ich nicht verstehe ist noch der eintrag uid 401 und gid 401. weitere einträge gibt es nicht. würde es reichen den ordner zu löschen?

    wenn mir jemand helfen oder zumindest was dazu sagen könnte so würde mich das sehr weiterbringen.
     
  7. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    07.08.2005
    [vermute mal mit einem leeren Passwort für den Benutzer hast Du es schon versucht?]

    Ansonsten weiss ich im Moment leider auch nicht weiter, unter Linux hätte ich jetzt gesagt - Lösch das Passwort aus /etc/shadow falls Du es vergessen hast, aber die gibts unter dem Mac OS X anscheinend ja nicht ...

    sorry!
    wenn ich was rausfinde meld ich mich, aber es sind sicher bessere Netzwerkexperten hier als ich ;)

    Gruss
    -theHobbit-
     
  8. GRD

    GRD Thread Starter Banned

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.11.2003
    naklar, ich habe alle passwortlieblingskombinationen eingegeben die mir vorstellen konnte (leider gibt es sehr viele).

    plan B sieht jetzt vor, dass ich mit der installationCD das passwort zurücksetze. das geht auch gut bis zu dem punkt an dem ich das laufwerk auswähle mit den enthaltenen passwörtern. nach der laufwerkswahl wird aber mit der installation fortgesetzt. muss das so sein? eigentlich dachte ich das ich jetzt mir schön den user auswählen kann..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen