Neuer Apple für meine Eltern?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von duc-moped, 07.02.2007.

  1. duc-moped

    duc-moped Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.01.2006
    Hallo zusammen,
    bin auf der suche nach einen neuen Apple für meine Eltern.
    Zur Info: Meine Eltern sind 63 Jahre alt und sie sind ca. 2x pro woche am Rechner
    um ins Internet zu gehen oder E-Mails ab zu rufen. Ab und zu schreiben sie auch mal was.
    Nun weiß ich nicht was es sein soll?????:confused: :confused: :confused:
    Soviel sollte der Rechner nicht kosten natürlich sollte auch die Software dabei sein.
    Was würdet Ihr mir empfehlen??? (Röhrenmonitor wäre vorhanden)
    Einen Powermac G4/ 400Mhz:mad: :mad: :mad: :mad:
    Wäre ganz nett, wenn Ihr mir helfen könntet.
    gruß
    duc-moped;) ;) ;)
     
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    Registriert seit:
    22.08.2005
    Hier wäre der ideale Einsatzbereich einer Keksdose, sprich Mini.
    Die Röhre würde ich dann aber auch ersetzen.
     
  3. big_Jim

    big_Jim Gast

    ich würde dir einen niedrig konfigurierten mac-mini empfehlen, allerdings würde ich dir auch raten, dir röhre zu ersetzten, da die augen sehr schnell ermüden... warscheinlich reicht ja schon ein 15" zoll TFT. die dinger von asus kosten ja grad mal 150€ ungefähr. dann kommst du kostenmäßig warscheinlich auf etwa 700€ insgesamt.
     
  4. ostfriese

    ostfriese MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    Registriert seit:
    08.12.2003
    ich würde einen gebrauchten imac crt kaufen
    irgendetwas ab 400 mhz mit 512 mb
    das reicht auf jedenfall fürs internet und email
    die dinger kann man günstig bei ebay schiessen
    und sie sind kompakt
    nebenbei finde ich 700 euro für die von dir beschriebenen tätigkeiten viel zu viel...zumal da auch schon ein gebrauchter win/linux pc für 50 euro reichen würde
     
  5. DarkAge

    DarkAge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    24.10.2004
    Ich stimme ostfriese zum, ein iMacG3 mit um die 400MHz gibt es bei einem großen Auktionshaus schon für um die 150 Tacken. Das reicht allemal aus. Den CRT, den du noch hast, einfach verscherbeln, falls ihn noch wer nimmt...
     
  6. trixter

    trixter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    Registriert seit:
    18.08.2004
    ich versuche schon seit wochen meine schwerster von einen imac g5 zu überzeugen, das ist das minimum was ich angedacht habe. kein erfolg bis jetzt, sie steht auf meiin thinkpad :)
     
  7. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    Registriert seit:
    19.06.2004
    Dem kann ich nur zustimmen.

    Diese Nutzergruppe wird keinen Nachteil dadurch erleben, das auf den Teilen wahrscheinlich kein Mac OS X 10.5 mehr laufen wird, Für einen guten 400 oder 500er legt man, zusammen mit 512 MB Ram und einer schnellen Platte ca. 100 bis 150 Euro hin und dann macht da alles, inkl.. Videoschn itt etc. schon nett Spass.

    Und vielleicht gibt es ja eine Weiterentwickliung der Nutzer und sie artikulieren danach viel deutlicher, was sie eigentlich mit dem Computer machen wollen.

    ...weiss der Smurf aus eigener Erfahrung...
     
  8. duc-moped

    duc-moped Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.01.2006
    Danke erstmal für eure schnellen Antworten.
    Ich schließe also daraus, dass ihr mir (meinen Eltern) einen crt imac mit ca. 400 mhz.
    Und was ist der unterschied zum Powermac G4, wenn ich einen für 150,00 Euro bekommen könnte???:confused: :confused: :confused: :confused:

    gruß
    duc-moped
     
  9. woluka

    woluka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    68
    Registriert seit:
    02.04.2003
    Wenn du den bestehenden Röhrenmonitor benutzen willst, kannst du natürlich auch den G4 nehmen, dürfte tendenziell etwas schneller sein. Der iMac ist halt all-in-one, das lohnt natürlich v.a., wenn man eh noch einen Bildschirm braucht.

    Aber mal meine Meinung: Würde eher etwas mehr ausgeben und mir einen eMac mit z.B. 1GHz besorgen. Ein 400MHz ist schon ziemlich lahm, selbst wenn man nur mal eine Flash-Seite anschauen oder ein paar Bilder in iPhoto sortieren will. Nur meine Meinung...

    Grüße!
    Wolfgang
     
  10. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    Registriert seit:
    09.08.2004
    Der Prozessor sollte meiner Meinung nach mind. ca. 800 MHz leisten. – G3 ist gut G4 ist besser. Noch wichtiger ist aber die Größe des RAM, die sollte mind. 512 MB betragen. Was den Bildschirm anbelangt so ist die Größe der Fläche nicht die Auflösung entscheidend.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen