Neuer Airport Extreme Router - Fragen

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Womok, 29.01.2007.

  1. Womok

    Womok Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.06.2006
    Ich hätte zwei wichtige Fragen zum neuen Airport Extreme Router und hoffe das mit hier irgendjemand helfen kann.
    1. Kann das Ding MAC-Adressen klonen?
    2. Kann ich jeden beliebigen Drucker an die Station anschließen oder ist das wie bei den Dingern von Belkin, Netgear und Co so, dass man nur bestimmte Drucker anschließen kann?

    Außerdem würde mich interessieren, ob jemand Erfahrungen mit Airport Extreme und chello (Ö) hat...
     
  2. scareglow

    scareglow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005
    DAS würde mich nämlich auch interessieren. ich hab das gute ding jetzt nämlich hier stehen und es wundert mich ein bisschen dass das gewohnt "plug&play" prinzip von apple hier absolut nicht zutrifft. im gegensatz zum netgear-router den ich bisher hatte funktioniert es nämlich einfach nicht. hab es jetzt gut 2std. ohne erfolg versucht. und das nervt.

    1. kann man die MAC-adresse irgendwo festlegen? der provider (chello) schaltet nämlich nur einzelne MAC-adressen frei und bisher hatte ich dem router einfach die freigeschaltene MAC-adresse zugewiesen und fertig.

    2. ich hab es zwar geschafft via ethernet online zu kommen, aber über airport tut sich beim besten willen nix. die usb-festplatte wird zwar erkannt und ich kann jeweils auf alle angeschlossenen geräte zugreifen. aber internet funkt nicht.

    3. ich musste das gerät jetzt schon 3x reseten, aber irgendwann komme ich immer an einem punkt wo ich nach einem netzwerkkennwort gefragt werde, das aber NIEMALS funktioniert...wie gesagt hab ich zur sicherheit das passwort neu eingegeben. ohne erfolg.

    bin für jeden tipp dankbar.

    PS: natürlich hab ich das airport admin programm installiert und es damit gemacht!!!
     
  3. kasei

    kasei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.01.2007
    Bislang habe ich dafür keine Möglichkeit gefunden.

    Dafür schreibt Apple im Handbuch stolz: "Every AirPort and wireless card has a unique Media Access Control (MAC) address." Unique? Das ist doch Standard!

    Kasei
     
  4. kasei

    kasei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.01.2007
    Damit funktioniert es nicht, Du musst das "Airport Dienstprogramm" verwenden (ohne "Admin" im Namen).

    Kasei
     
  5. scareglow

    scareglow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005
    Fehler meinerseits: das meinte ich eh....also das von der CD.

    Also muss ich praktisch bei Chello anrufen und die neue Mac-adresse freischalten lassen?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2007
  6. kasei

    kasei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.01.2007
    Ja, scheint so, jedenfalls habe ich keine Möglichkeit gefunden, die MAC-Adresse über das AirPort-Dienstprogramm zu ändern.

    Ich verwende nun eine Konfiguration mit zwei Routern:

    1 x bestehender b/g-Router (Internet-Verbindung, LAN, g-WLAN)
    1 x AirPort Extreme am b/g-Router (USB-Festplatte, n-WLAN)

    Mit der Aufteilung von g- und n-Verbindungen auf zwei Router können die Benutzer mit n-WLAN von einer deutlich höheren Geschwindigkeit profitieren:

    [​IMG]

    Gleichzeitig bleibt der bestehende b/g-Router weiterhin im Einsatz, da er über wesentlich mehr Einstellungsmöglichkeiten verfügt als die AirPort Extreme und unter anderem auch uPnP unterstützt.

    Kasei
     
  7. scareglow

    scareglow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.03.2005
    Bei Chello angerufen "Ethernet-ID" als neue MAC-adresse freischalten lassen - ein paar Minuten später hat dann alles (nach Modemneustart) einwandfrei funktioniert...
    Also lag es von Anfang an nur daran...hatte ich eh vermutet, aber gutes Gefühl Apple Unrecht getan zu haben mit meiner Ungeduld *lol*
     
  8. kasei

    kasei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.01.2007
    Na ja, Apple könnte der AirPort Extreme durchaus die Funktion spendieren, dass man die WAN-MAC-Adresse selbst konfigurieren kann... schliesslich gibt es immer noch viele Internet-Provider, die den Zugriff MAC-basiert freischalten.

    Kasei
     
Die Seite wird geladen...