Neueinstieg und quälende Fragen

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von ghost-note, 14.05.2006.

  1. ghost-note

    ghost-note Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.05.2006
    Hallo liebe Community,
    seit einigen Wochen bin ich passiver Nutzer eures Forums und möchte nun vor dem Kauf meines ersten Macs einige Fragen an euch richten.
    Ich plane mir ein MacBook Pro 1,83 Ghz über Apple on Campus zu bestellen, bin nun aber doch ein wenig unsicher geworden.
    Primär möchte ich das Book für Office Anwendungen nutzen (Präsentationen, Textverarbeitung), mir aber auch die Option offen halten meine Videos zu schneiden. Beim Schneiden von Videos bin ich auf Splitscreen angewiesen, d.h ich bräuchte mindestens zwei Videospuren. iMovie soll das ja nicht unterstützen. Da ich oft mit Kommilitonen gemeinsam an Textdokumenten und Präsentationen arbeite, die Windows nutzen, bin ich auf ein Word oder Powerpoint kompatibles Format angewiesen. Eine Office Mac Version würde ich von der Uni zur Verfügung gestellt bekommen. Jedoch wird das Programm ja lediglich emuliert. Ist die Geschwindigkeit dann noch ausreichend? Meine Präsentationen beinhalten Powerpoint-Animationen und kleinere Filme, die ich in die PTT-Präsentation integriere. Ist die Geschwindigkeit ausreichend, oder bin ich zwingend auf die für Intel optimierte Version angewiesen? Nach Erscheinen der binary Version würde ich mein Office gerne upgraden. Wird das möglich sein und ist dies mit Folgekosten verbunden? Wie schaut es mit FinalCut aus? Kann ich das mit dem Intel Prozessor verwenden?
    Ich würde gerne Windows den Rücken kehren und mich in OSx einarbeiten. Ist das für meine Wünsche und meine "Geschwindigkeitsansprüche" überhaupt ratsam?
    Für eure Hilfe wäre ich wirklich sehr dankbar.
     
  2. QuickSilverEX

    QuickSilverEX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    13.06.2004
    hallo,
    dazu kann ich leider nix sagen, aber darf ich fragen was du studierst?
     
  3. Scratty

    Scratty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    16.02.2005
    Die Final Cut Versionen sind lt. Apple (siehe Apple.de) Universal Binary. Also native Apps. Die Frage nach dem Upgrade für Office wird Dir wohl nur M$ oder jemand der Kaffeesatz lesen kann beantworten können.

    Gruß Scratty
     
  4. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Kaffeesatz anschau:
    MS sagte, sie werden ein kostenloses universal Office-Update bringen. War auf der Keynote bei Ankündigung des Intel-Switches. Es wurde zwar von Problemen von MS bei der Umstellung auf UB berichtet, aber die ursprüngliche Ankündigung (kostenloses Update) wurde nicht wiederrufen.

    Kaffeesatz wegschütt:
    Wenn MS zu lange braucht, kommt wohl ein kostenpflichtiges Update wie bei Adobe. Und hoffen, dass sich dann niemand mehr an die ursprüngliche Ankündigung (kostenloses Update) erinnert!

    Zu den anderen Fragen:
    - Final Cut ist in der neusten Version Universal
    - Office ist auf dem Core Duo mit genügend Speicher (am besten gleich 2GB) durchaus benutzbar.

    P.S. Wenn dir Office in Rosetta zu langsam ist, wäre Bootcamp als Übergangslösung (bis eine UB rauskommt) eine Möglichkeit. Mit dem 30-Tage-Demo von Office für Mac kannst du es ja mal testen.
     
  5. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Habs fast vergessen: Herzlich Willkommen!

    Die Einarbeitung klappt an einfachsten, wenn man die aus Windows bekannten Pfade verlässt und sich für OSX etwas Zeit lässt. Jetzt nicht für Wartung, Konfig, usw. sondern die Eigenheiten/Besonderheiten (wie-mache-ich-was, Tastaturlayout, Fensterverhalten,...) kennen zu lernen. Ob dir das dann gefällt und ob deine Geschwindigkeitsansprüche erfüllt werden, musst du wohl selber herausfinden. Aber MacUser hilft in (fast) allen Lebenslagen und bei allen Mac-Fragen. Viel Glück! Viel Erfolg!
     
  6. schronzy

    schronzy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.03.2006
    Willkommen im Forum!

    Bzgl. Office und Rosetta:
    Nach meinem subjektiven Eindruck (arbeite viel mit Word und Powerpoint), tut sich Office 2004 auf einem iMac 17" Intel 1,83 mit 2 GB RAM im Vergleich zu einem Office XP auf einem FSC Lifebook T4010 (Centrino 1,6 GHz mit 512 MB RAM) nicht wirklich viel... eher Vorteile für den iMac.
     
  7. ghost-note

    ghost-note Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.05.2006
    Man fühlt sich ja richtig gut aufgehoben bei euch im Forum. Und erst der herzliche Empfang. Vielen Dank. Um ein RAM Upgrade komme ich wohl nicht herum, da 512MB kaum ausreichen werden. Wo bestelle ich den denn kostengünstig. Ich könnte jetzt selbst suchen, aber ihr habt sicherlich schon negative, wie positive Erfahrungen gesammelt.
    Ich werde das MacBook nächste Woche bestellen und hoffe dann auf ein nicht fiependes Gerät. An der Wärmeentwicklung lässt sich hoffentlich schrauben.
    Achso, ich studiere übrigens Sozialwissenschaften (ist das präzise genug?) und muss daher Felddaten visuell aufbereiten, um sie anschließend auswerten zu können. Ob ich die Power des MacBooks wirklich voll ausschöpfen kann, weiß ich nicht. Ansonsten werde ich meinen Hardware-Synthesizer über Bord werfen und auf virtuelle, die ich über den MAC laufen lasse, umsteigen.
    In den kommenden Wochen werde ich sicherlich noch viele Fragen an euch haben.
    Gibt es sonst noch Hinweise oder Ratschläge, die man einem "Neuling" mit auf den Weg geben sollte? z.B. kauf bloß kein MacBook weil... oder Intel wird sich nicht durchsetzen weil...
    Habt einen angenehmen Start in die Woche
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Wo-wann-wie sollen sie das denn gesagt haben?
    Garantiert nicht!

    Die Universal Binary ist eins der besten Argumente, als Mac-User auf das neue Office kostenpflichtig zu updaten. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Microsoft dieses Argument einfach "verschenkt"?

    PS: Roz Ho hat Universal Binary-Versionen von Office angekündigt. Aber keine kostenlosen, sondern explizit erst für neuere Office-Versionen. Sprich: Office 2004 wird nie als Universal Binary erscheinen, Office 2007 dagegen schon - und das übliche Geld kosten.
     
  9. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Stimmt! Hab gerade die Keynote angeschaut und Roz Ho sagt nix von free! :o War da wohl auf dem falschen Gleis. Tja, in der Erinnerung kommt MS besser weg, als in der Realität.

    P.S. Das kommt davon, wenn man den "Kaffeesatz" anschaut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2006
  10. schronzy

    schronzy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.03.2006
    Hier ein paar Tipps, die ich gerne gehabt hätte ;)
    1. Nicht nur Apple und Gravis verkaufen die gewünschte Hardware; insbesondere für Studis gibt es z.T. interessante Angebote anderer Anbieter.
    2. Always buy the best Mac you can afford. Klingt blöd, aber ist tatsächlich so.
    3. RAM Upgrade kann man bei defekter Link entfernt kaufen. Ich habe damit positive Erfahrungen gemacht, andere User hier im Forum berichten Gegenteiliges.

    Bzgl. der Anschaffung eines MBP oder warten auf den (heißersehnten) iBook Nachfolger gibt es hier im Forum etliche Threads... das muss wohl jeder selbst entscheiden.

    Intel CPU in einem Mac wird sich durchsetzen, da Apple das so beschlossen hat. Laut eigener Aussage wird spätestens Ende 2007 jeder angebotene Mac eine Intel CPU haben. Für Neueinsteiger (ohne Software für PPC im Regal) macht es daher IMHO nur Sinn, sich einen Mac mit Intel CPU zu kaufen.

    PS.: Wenn hier von Roz Ho gesprochen wird, dann ist damit die Microsoft Managerin gemeint, die für die Zusammenarbeit mit Apple zuständig ist ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen