Neuaufsetzen eines Systems Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von buddyspencer, 12.10.2005.

  1. buddyspencer

    buddyspencer Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.09.2005
    Hallo Zusammen,

    nachdem es mal kurz in einem anderen Thema angesprochen wurde, jedoch nicht weiter verfolgt... :-( Mache ich jetzt ein eigenes Thema draus.

    Ich, als Mac-Newbie, frage mich, wie man am besten ein neues System aufsetzt. Sprich man bekommt seinen Mac und will anständig das System installieren. Sollte man da das vorinstallierte nutzen, oder lieber doch mit beiliegender DVD das System von Grund auf neu installieren? Hat das Vor-/Nachteile?

    Weiter stellt sich mir die Frage bzgl. der Rechteverwaltung. Wenn man halbwegs vorsichtig mit Systemeinstellungen umgeht, bzw. nicht jede X-Software installiert, braucht man dann überhaupt auch einen User mit eingeschränkten Rechten, oder sollte man da einfach als der User (mit Admin-Rechte) arbeiten, welcher bei der Installation angelegt wurde.

    Sorry, dass ich da so viel Nachfragebedürfnis habe, jedoch steige ich gerade von MS auf Apple um. Da ich nicht unbedingt ein paar Mal mein System neu installieren möchte, würde ich es gern beim erstem Mal direkt richtig machen - deswegen die Nachfrage!!!

    Ich hoffe, Ihr könnt mir ein paar Tipps geben...?!

    Grüße Buddy
     
  2. maro78

    maro78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.11.2004
    Hallo Buddy

    Ich denke das vorinstallierte System ist für den Durchschnittsbenuter bestens geeignet.

    Ich empfehle grundsätzlich einen nicht privilegierten User einzurichten. Ich arbeite auf allen OSX-System, die ich eingerichtet habe so.
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    Registriert seit:
    19.12.2003

    Du solltest einfach deinen Mac starten und den Anweisungen folgen.

    Aber: Wenn du von vorneherein unnütze Sprachen nicht installieren willst, musst du im Menü auf Optionen gehen und das auswähklen bzw. abwählen.

    Auch unnötige Druckertreiber kann man deaktivieren.

    Frage ist aber warum?
    Das macht dein system nicht besser nur hast du etwas mehr Platz.

    Lass alles weitere so wie es ist, es macht keinen Sinn.

    OS X fragt bei Softwareinstallationen immer nach deinem Paßwort, ändere also nichts an den Voreinstellungen.

    Besonders vorsichtige legen später einen benutzer an mit eingeschränkcten Rechten, ich halte es für überflüssig.

    Setz dich einfach dran, vertraue dem System und freue dich.

    PS: Nachtrag, die meisten haben noch NIE ihr System neu aufgesetzt, weil nicht nötig!
     
  4. Apfeldompteur

    Apfeldompteur MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.04.2004
    Moin.

    Ich würde sagen, Geschmackssache. Das vorinstallierte System ist das, was auf den Medien mitgeliefert wird und macht demnach keinen grossen Unterschied. Ausser, das Dein System bereits nach wenigen Minuten nach dem Auspacken fertig installiert ist.

    Klar ist es sinnvoll einen NichtAdminAccount zu erstellen. Beim Mac hast Du dann auch noch den Vorteil, das Du für eine evtl. Installation nicht jedesmal den Computer neu starten musst, bzw. dich komplett abmelden musst, um mal eben einen Treiber zu installieren oder um mal eben was zu machen, sondern authentifizierst Dich mit dem AdminPasswort und schon geht's. Weiter ist es beim OSX nicht so problematisch, das div. Programme unbedingt AdminRechte wollen, wie beim Windoof. Daher arbeite mit einem UserAcc, dann haste noch ein wenig mehr sicherheit als eh schon.
    Guter Ansatz! Wünsche Dir viel Spass mit deinem Mac und eigentlich kannste nix falsch machen.

    Nö, machen wir nich ;)

    Gruß,
    Apfeldompteur
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Das System ist bereits anstaedig - man muss es nicht anstaedig installieren :)

    Das System ist das System und die Vorinstallierte Version ist identisch mit der, die du auf DVD bekommst. Wenn du knapp mit Plattenplatz bist kannst du verschiedene Bestandteile des Systems (Sprachpackete) und Anwendungen (Garageband oder iMovie und iDVD) loeschen wenn du keinen Bedarf dafuer hast.

    Der user mit eingeschraenkten Rechten ist abhaengig vom individuellen Sicherheitsbeduerfnis des Benutzers. Der Admin kann temporaer superuser REchte bekommen und das ist der groesste Unterschied zum nicht Admin user. Die allermeisten anderen Funktioen kannst du auch als normaler user mit eingabe des Admin passworts erledigen. Es gibt keine Anwendung (anders als bei Windows), die den Admin zur Laufzeit erfordern wuerde.

    Ein zweiter user hat auch Vorteile wenn man ausschliessen moechte, dass Problem user spezifisch auftreten - also ihren Ursprung im home Verzeichnis eines Benutzers haben. Unter OS X ist der Anwender und seine Daten und Voreinstellungen strikt vom System getrennt. Darum kannst du auch das System erneuern ohne deine Benutzerdaten oder Voreinstellungen zu verlieren. Das geht beim Installieren des Systems mit der Option Aktualisieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen