Netzwerkproblem (Mac/Win/Netgear)

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von macfan1971, 09.03.2005.

  1. macfan1971

    macfan1971 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Komponenten:

    1 Powerbook mit Mac Os X Panther (Wireless mit Airport Extreme)
    1 Win PC mit Me/98/Xp (im folgenden PC 1 genannt = Problemrechner)
    1 Win PC mit Xp / Mandrake Linux
    1 iMac mit Mac Os X Panther
    1 Hp Omnibook mit Xp (Wireless mit Belkin Karte)
    Breitband Internet Verbindung

    Problem:
    Der Netgear Router wurde mit PC 1 eingerichtet, alles funktioniert an und für sich sehr gut, dass Problem ergibt sich erst wenn der PC 1 frisch oder neu gestartet wird, sobald dieser Rechner gestartet wird, wird automatisch die Verbindung des Powerbooks zum Internet gekappt, die Verbindung zum Internet mit dem Powerbook kann erst dann wieder hergestellt werden, wenn der Router kurz vom Strom genommen wird.
    Bei allen anderen Rechnern ist ein Hochstarten bzw. neu Starten kein Problem, diese Starten und dabei wird die Verbindung, des Powerbook´s mit dem Internet nicht gekappt.

    Ich bedanke mich schon im voraus bei allen die mir diesbezüglich weiterhelfen können.

    Gruss
    macfan1971
     
  2. sevY

    sevY Gast

    Hi, dann stell' mal DHCP beim Router aus und vergib auf allen Rechner eine unique Class C IP, zb: 192.168.0.5, 92.168.0.10, 192.168.0.15, 192.168.0.20, 192.168.0.25, 192.168.0.30 usw.*… kannst natürlich auch 1++ Schritte nehmen…

    Subnetzmaske ist die 255.255.255.0

    Unter Windows 98/ME/XP (sind alle identisch) trägst du dann wie folgt die IPs ein:

    Netzwerkumgebung->Rechtsklick->Eigenschaften->TCP/IP + Netzwerkadapter

    - manuelle IP und Subnetzmaske eingeben
    - DNS aktivieren. Host die Client IP eintragen. Domäne leer lassen. Suchreihenfolge für DNS Server die Router IP eintragen (Netgear default -> 192.168.0.1)
    - Eventuell unter Gateway die Router IP eintragen

    Mac OS X

    Systemeinstellungen->Netzwerk->Netzwerkadapter

    Manuelle Einstellung:

    - IP (selbsterklärend)
    - Subnetzmaske (selbsterklärend)
    - Router -> RouterIP
    - DNS -> Router IP


    So funktioniert das bei uns problemlos(7 Windows Rechner, 98, ME, 2000, XP + 2 RedHat Linux + 1 OS X + 1 OS9 an einem Netgear Router)…


    Yves
     
  3. Junior-c

    Junior-c Gast

    Kriegen die Rechner bei dir immer die gleiche IP oder je nachdem eine beliebige (fortlaufend) wenn sie sich ins Netz hängen? Ich habe auch einen Netgear Router (WGR614v4) und da kann man bei LAN Setup IPs für die einzelnen Rechner reservieren damit sie immer die gleiche IP zugewiesen bekommen. Die Rechner werden dabei anhand der MAC Adresse identifiziert. Man muss überall nur DHCP einstellen und IP, Subnet, Gateway und DNS werden automatisch eingetragen. Finde ich viel komfortabler als statische IPs.

    Von welchem Rechner aus der Router konfiguriert wird sollte aber egal sein. Kann meinen sowohl vom PB aus einstellen als auch am WinXP PC. Merke dabei keinen Unterschied. Ich kann auch beliebig Rechner dazuhängen ohne dass es Probleme gibt. Ob das an den reservierten IPs liegt kann ich nicht sagen, hatte auch davor keine Probleme.

    MfG, juniorclub.
     
  4. macfan1971

    macfan1971 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Problem gelöst !!!

    Hallo
    und vielen Dank an alle, die versucht habe mir bei meinem Problem behilflich zu sein,
    ich habe jedoch, nach langem herumprobieren die Lösung des Problemes gefunden.
    Dazu möchte ich nur noch kurz bemerken dass ich vergessen habe,
    dass dieses Problem nicht nur in Verbindung mit* PC1 sondern auch bei einem
    Neustart unseres HP-Laserprinters auftritt.

    Die Lösung:

    Am PC1 unter Verbindungen --> Lan-Verbindung --> Eigenschaften
    war eine Einstellung welche NWLink IPX/SPX/NetBios.... heißt,
    von dieser Einstellung habe ich das häcken entfernt und danach war das PC1 Problem behoben.
    Danach widmete ich mich meinem HP-Laserprinter welcher ebenfalls das selbe Problem machte,
    ich öffnete Safari, gab die IP-Adresse das Printers ein, --> Networking -->* IPX/SPX
    und entfernte dort bei IPX/SPX ebenfalls das häckchen.

    Nun funktioniert alles wieder einwandfrei, jeder kann ungestört ins Internet* drucken, Neustarten, etc. ohne dass er dabei die Internetverbindung des Powerbook's kappt

    Allen noch einmal vielen Dank
    Achja vielleicht kann mir noch jemand sagen wofür dieses* IPX/SPX gut ist.
    Gruss aus Wien
    macfan1971

    Es handelte sich um einen NETGEAR MR814v2 Router
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen