Netzwerk - neue Etage, neues Glück?

Diskutiere mit über: Netzwerk - neue Etage, neues Glück? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. BendixAmonat

    BendixAmonat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.08.2005
    Hallo zusammen,
    ich habe vor an ein Netzwerk ein zweites anzushliessen, welches sich dann auf einer anderen Etage befinden soll. Bisher hängen an einer Fritzbox 7170 WLAN 3 Rechner, wobei einer über WLAN läuft. Nun möchte ich ein langes 50m Kabel in die andere Etage verlegen und dort mit hilfe eines Hubs/Switch 3 weitere Rechner in das Netzwerk einbinden. Da diese neuen Rechner nun jedoch alle durch Hub/Switch über ein Kabel in den Router laufen, befürchte ich, dass der Router nicht allen eine LAN-IP zuweisen kann, da alle Rechner auf LAN-Port 4 ankommen. Die Anleitung vom Router konnte mir diese Frage bislang nicht beantworten.
    Weiss jemand darauf eine Antwort?

    Würde die Möglichkeit bestehen, einen weiteren Router zu besorgen, der auf den eigentlichen Router connectet und der im neuen Netzwerk weitere IP's vergeben kann?
    Wenn ja, kann das jeder Router?

    Dies würde jedoch sicher das Problem mit sich bringen, dass es sich dann um 2 seperate Netzwerke handelt und der Datenaustausch untereinander zwischen den Etagen schwieriger wird, oder?

    Ich werfe auch gerne meine bisherigen Idee übern Haufen, wenn jemand eine andere Möglichkeit sieht, das Netzwerk der anderen Etage anzugliedern :)

    Hier mal ein Bild, wie es aussehen soll.
    [​IMG]
    Über des Rätsels Lösung würd ich mich sehr freuen ;) Grüße Bendix
     
  2. kahler

    kahler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2005
    Also bezüglich der IP Vergabe würde ich mir da keine sorgen machen.
    DHCP setzt auf ISO Ebene 2 an, die Kabel, Verbindungen etc. sind auf Ebene 1 spezifiziert.
    Dem DHCP Server ist es ziemlich egal, an welchem Port ein bestimmter Rechner hängt, da sich dieser nur um die (eindeutige) MAC Adresse schert.
    Außerdem sind die Ports an einem Router normalerweise nicht unterscheidbar. Im Router befindet sich nichts anderes als ein Switch, der eben mit in das gleiche Gehäuse gepackt wurde und die gleiche Stromversorgung nutzt.

    Lange rede kurzer Sinn. Deine Verkabelung sollte funktionieren :)

    Allerdings würd eich gerade bei der Qualität der Kable und der Dosen besonders aufpassen. vieles, was amn im Baumarkt bekommt ist eher von minderer Qualität, was sich dann über längere Strecken durchaus bemerkbar macht.
    Auch würde ich für die Installation kein fertig konfektioniertes Kabel nehmen sondern auf jeden Fall Verlegeleitung (mindestens Cat5e) mit entsprechenden Anschlußdosen.

    Außerdem solltest du bedenken, dass sich die 3 Rechner im Erdgeschoß die Bandbreite zum Router (wohl weniger das Problem) und zu den anderen Rechnern teilen müssen. Je nach geforderter Bandbreite bleibt dir dann evtl. nichts anderes übrig als 3 Kabel zu legen oder in weitere Hardware zu investieren, die dir auf dieser Strecke mehr Bandbreite (1GBit Ethernet) liefert.
     
  3. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    Registriert seit:
    22.08.2005
    Ich sehe da gar keine Probleme. Selbst wenn er "nur" mit 100 Mbit im LAN unterwegs ist und ein DSL 6000 hat, dann sind das ja nur 6 Mbit DSL und 100 im Lan - da bremst ganz bestimmt noch nichts. Beim Internet also kein Problem. Was die LAN-Bandbreite angeht: Theoretisch könnten sich die 3 Rechner bremsen, wenn sie alle gleichzeitig unterwegs sind. Wenn es 3 Kabel geben würde, dann kämen die sich aber auch in die Quere, wenn sie z.B. alle etwas vom selben Server wollen, da ein Server ja auch nur eine Leitung hat. Fazit: ich würde das mit der einen Leitung probieren und abwarten, es gibt bestimmt keine Probleme.
     
  4. rev

    rev MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    20.05.2005
    Wieso, es gibt doch drei Kabel. Jeder der Rechner hat ein Kabel zum Switch. Da kommt sich nix in die Quere.
     
  5. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Laeuft alles so, wie du sagst. Keine Sorgen haben, einfach anschliessen und los ;)
     
  6. BendixAmonat

    BendixAmonat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.08.2005
    Vielen Dank für die Hilfe!

    Wenn ich meinen Radiohead und den Rest nicht hätt... ;)

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Netzwerk neue Etage Forum Datum
Hilfe: 1 Pegasus R4 und 3 Macs – Wie baue ich ein Netzwerk daraus? Internet- und Netzwerk-Hardware Gestern um 21:29 Uhr
Netzwerk - Switch Anschluss / Verkabelung Internet- und Netzwerk-Hardware 23.11.2016
Safari kann keine sichere Verbindung aufbauen (Drucker) Internet- und Netzwerk-Hardware 20.11.2016
Vernetzung neue Mietwohnung (Neubau) mit Netzwerkdosen und FritzBox 7490? Internet- und Netzwerk-Hardware 30.10.2016
Netzwerkausbau mit NAS und Airport - geht das so? Internet- und Netzwerk-Hardware 22.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche