Netzwerk Mac-PC will nicht :-(

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von DFJ, 19.11.2005.

  1. DFJ

    DFJ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2005
    Guten Morgen,

    bin leider ziemlich verzweifelt und hoffe, dass meiner misslichen Lage hier im Forum Abhilfe geschaffen werden kann. Ich werde versuchen, mein Problem ausführlichst zu schildern und danke schonmal fürs Lesen :)

    Hab vor ein paar Tagen nach wochenlangem Zögern endlich ein PB G4 12" bestellt, via macatcampus, welches auch nach 2 Tagen hier war. Ist mein erster Mac, jedoch hatte ich spätestens seit Erwerb meines Ipods vor 1,5 Jahren beschlossen, möglichst bald zu switchen.

    Soweit, sogut. Meine Konfiguration sieht folgendermaßen aus:

    Hier steht ein PC mit XP Professional, der über ein USB-DSL-Modem (Fritz Card DSL SL USB) mit dem Internet verbunden ist. Da das Modem von OS X nicht unterstützt wird und ich den PC weiterhin benutzen werde/muss (ist noch recht neu und läuft soweit problemlos), bin ich darauf angewiesen, den Internetzugang über den PC herzustellen.

    Hab auch gründlich recherchiert und verschiedene Anleitungen gefunden, wie ich zunächst ein Heimnetzwerk aus Mac und PC einrichten kann und dann den PC als Router nutzen kann. Am detailliertesten ist wohl die auf baumweb.de - [DLMURL]http://www.baumweb.de/anleitungen/xprouter/xprouter.html[/DLMURL]

    PB und PC sind im Moment über Crossover Netzwerkkabel verbunden. Allerdings kann ich trotz positiver Statusmeldungen auf PC und Mac keine Internetverbindung auf dem Mac herstellen.

    Hier einige Screenshots, die meine Einstellungen zeigen. Stimmen soweit mit den Angaben auf baumweb.de überein, soweit ich das sehe...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Pingen funktioniert offenbar auch?!

    [​IMG]

    Und die Verbindung wird auch auf dem Mac als aktiv angezeigt?!

    [​IMG]

    Ich bin wirklcih am Ende, sowohl mit meinem Latein als auch mit meinen Nerven. Bin dringend darauf angewiesen, dass ich mit dem Mac ins Internet kann, und weiß nicht, was ich falsch gemacht habe...

    Das verdirbt mir so richtig den Einstieg mit dem ansonsten wirklich fabelhaften Apple (bin von dem geschilderten Problem abgesehen natürlich völlig begeistert von Verarbeitung und Handling, keine Frage...)

    Ganz große Bitte - wenn jemand eine Ahnung haben könnte, worin mein Problem liegt, wäre ich wahnsinnig dankbar für jegliche Hilfe.

    Vielen DAnk!

    Gruß
    - johannes
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.01.2016
  2. Thomas2872

    Thomas2872 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2005
    Wo hast Du auf dem Mac die IP-Adresse her? Du hast ja DHCP eingetragen, allerdings habe ich Zweifel, dass das Windows XP auf dem PC als DHCP Server arbeitet. Dann sehe ich auf Deinem Mac keinen DNS-Server, dieser Punkt kommt wohl allerdings jetzt noch gar nicht zum Tragen, da ja der Ping zum PC (192.168.0.1) noch gar nicht funktioniert.

    Probier es erst mal auf dem Mac mit fester IP-Adresse, z.B. 192.168.0.2.

    Ich hatte auch schon mal eine ähnliche Konfiguration, allerdings war der "Slave" kein Mac, sondern auch ein PC mit Windows, was aber am grundlegenden Prinzip nichts ändert. Mit der Windows-Freigabe bin ich damals auch nicht erfolgreich gewesen, irgendwie scheint mir das nicht so das Wahre zu sein.

    Ich habe mir dann auf meinem "Master" PC (bei Dir dann Dein PC) den Jana-Server installiert.

    http://www.janaserver.de/

    Der ist Freeware und einfach zu konfigurieren und es hat dann prächtig funktioniert. Dann brauchst Du keine Internetfreigabe mehr.

    Ein anderer Gedanke: Wie wäre es, beide Geräte an einen Router anzuschließen. Dann bräuchtest Du allerdings auch ein neues Modem, das Du per LAN mit dem Router verbindest. Oder ein Kombi-Gerät aus Beidem.

    Natürlich sind dann gleich mal wieder 100 € weg. Aber Du hast 2 Vorteile:
    1. Du kannst mit dem Mac ins Internet, ohne dass der PC laufen muss.
    2. Der Router hat (bei einem entsprechenden Markengerät) auch gleich eine integrierte Hardware-Firewall. Diese wehrt Portscans und Angriffe von aussen ab. Dein PC und Dein Mac sind - bei entsprechender Firewall-Konfiguration - von aussen nicht mehr sichtbar. Angriffe von innen durch Trojaner, Spyware und dergleichen werden dadurch natürlich nicht verhindert, so dass beim PC eine Software-Firewall weiterhin notwendig ist. Aber in Fachmagazinen wird die Wirksamkeit einer Hardware-Firewall immer höher angesetzt als die einer Software-Firewall.

    Viel Erfolg!
    Thomas
     
  3. DFJ

    DFJ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2005
    Unglaublich!!! Ich springe gerade vor Freude durch die Wohnung...so lächerlich das klingt... bin überglücklich! Der Janaserver war ein hervorragender Tip... Tausend Dank!!!! Den Beitrag schreibe ich jetzt vom PB.

    Nochmal besten Dank!

    - johannes
     
  4. Thomas2872

    Thomas2872 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2005
    banana

    Freut mich!!

    Viele Grüße,
    Thomas
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Netzwerk Mac will
  1. blue vision
    Antworten:
    82
    Aufrufe:
    3.064
    blue vision
    22.03.2016
  2. Dagmar1000
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    846
    Stargate
    27.01.2013
  3. xtc.sanchez
    Antworten:
    41
    Aufrufe:
    4.146
    SAO30653
    21.11.2012
  4. tryxxer
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    303
    tryxxer
    01.06.2008
  5. ninosch@mac.com
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    658
    HäckMäc_2
    17.06.2006