Netzteil potenzieller iBook-Killer?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von adreu, 27.10.2006.

  1. adreu

    adreu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    13.11.2003
    Hallo, habe eine Frage an User, die sich mit Elektronik auskennen.

    Mein original iBook G4 Netzteil hat einen Wackler am Stecker. Daher habe ich mir ein Macally-Netzteil bei Gravis bestellt (Weil ich keinen Bock auf die Zubehör-Abzocke von Apple habe und 80 Euro für ein Netzteil vollkommen absurd sind).

    Nun tritt bei Benutzung des Macally-Netzteils folgendes Problem auf: Bei mittlerer Helligkeit flimmert der TFT des iBooks. Mit dem Original-Netzteil und im Akkubetrieb tritt dieser Fehler nicht auf.

    Eigentlich ist mir das scheißegal, da ich im Netzbetrieb den TFT ohnehin nur mit voller Helligkeit betreibe.

    Aber: Die Spannung des Macally-Netzteils scheint ja nicht dem des Originals zu entsprechen. Kann dies mein iBook beschädigen oder gar "töten"? Habe keine Lust, mein iBook zu schrotten.

    Würde das Netzteil auch gerne bei Gravis einfach umtauschen. Aber ich bekomme auf meine Mails keine Reaktion. Und kostenpflichtige Service-Hotlines rufe ich nicht an, so kleinkariert sich das auch anhören mag.

    Also: Netzteil weiterhin benutzen oder besser nicht?
     
  2. rotafux86

    rotafux86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.12.2005
    Zurück zu Gravis. Eindeutig!
     
  3. adreu

    adreu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    13.11.2003
    Ok! :D Werde es wohl einfach mit einem netten Brief hinschicken, da sie mir die E-Mail-Kommunikation verweigern. Versandbestellungen sind in dieser Hinsicht schon extrem nervig, by the way.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen