netter Neueinstieg und trotzdem Fragen...

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von tempo01, 27.06.2005.

  1. tempo01

    tempo01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.03.2004
    hi :)

    ich arbeite ja schon seit vielen jahren mit Macs und hatte meinem Vater in 2000 einen iMac gekauft, an dem Er mal mehr und mal weniger (eigentlich weniger) gearbeitet hat. Nach Seinem Tod hat meine Mutter diesen nie angerührt....In letzter zeit kam Sie dann doch immer öfters darauf zu sprechen, daß Sie gerne mit einem COmputer etwas machen will (mal einen Brief tippen, etwas im Internet surfen, emails schreiben), einfach sich nicht damit hingeben, daß Sie nichts von PC´s versteht und sich auch in der heutigen Gesellschaft deplaziert fühlt, wenn man keine Computerkenntnisse hat (habe ich natürlich versucht, Ihr auszureden; man kann auch ohne Computernkenntnisse überleben). Aber nachdem einige Ihrer Freundinnnen (alle so um die 60 Jahre alt) doch damit angefangen hat, will Sie jetzt auch loslegen....
    Natürlich war da die Frage des System, habe Ihr die Vor-und Nachteile von Apple erklärt, Ihr mein 12"PB gezeigt; letztlich überzeugt aber hat Sie der Anruf einer Freundin, dessen Bruder ein PC-Freak ist und sich schon lange einen Mac kaufen wollte, aber nicht genug Geld hatte. Dieser Mann schwört auf Apple und auf die einfache Bedienung gerade für Anfänger....
    Nun gut, das Ergebnis ist nun, daß Sie sich ein 14" iBook kaufen will; eine Ihrer Freundinnnen kommt nun morgen und will sich auch ein iBook kaufen :)

    Beide haben aber KEINERLEI Kenntnisse im Umgang mit Computer egal welcher Art, haben noch nie eine Maus bedient etc...Leider gibts auch (noch) nicht Computerkurse für Macs....

    Was könnt Ihr an Hilfen empfehlen für absolute Einsteiger ?
    Ich bin zwar noch 2 Monate in Ihrer Nähe und werde Ihr auch mit dem Einstieg helfen und bei Fragen vorbeischauen, aber habe trotzdem noch nichts richtiges gefunden für den absoluten Neueinstieg (auch Apples Homepage schweigt sich darüber aus, dort gibt es nur den Switch, aber keinen Start...)

    Hat jemand ähnlich Erfahrungen mit seinen Eltern gemacht ?
    Was hat geholfen ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2005
  2. sECuRE

    sECuRE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.06.2005
    Erfahrungsbericht von dem Einstieg in die Computerwelt meiner Mutter (PC)

    Hi,

    so direkt mit dem Einstieg bei einem Mac kann ich dir zwar nicht helfen, meine Mutter hat aber letztens auch mit PCs angefangen. Sie hat dazu einen Computerkurs (ECDL oder so, ein "Computerführerschein") als Fortbildungsmaßnahme des Arbeitsamt besucht, dort lernt man hauptsächlich den Umgang mit Microsoft-Produkten (Word, Excel, Powerpoint und Access). Richtig effektiv war das zwar nicht, soll heißen sie ist jetzt kein Profi in den Dingen, aber einen einigermaßen sicheren Umgang kriegt man schon hin.

    Als Hauptproblem für absolute Computereinsteiger sehe ich die Maus: Dafür ein Gefühl zu bekommen ist recht schwierig, das sagten mir zumindest meine Mutter und meine Tante. Bei Apple fallen ja 2 Maustasten weg, von daher ist es schon mal *etwas* einfacher ;-) (Ich kann mich noch an Fragen erinnern wie: "Woher weiß ich denn, wann rechts und wann links, wie geht ein Doppelklick?" etc.).

    Sehr wichtig ist sicher der Umgang mit Menüs, was auch am leichtesten verwirren kann (wenn man da wirklich komplett neu ist, es hört sich vielleicht blöd an). Dass oben in der Menüleiste immer andere Punkte stehen, muss man erst mal begreifen (meine Mutter kriegt das mit den Nokia-Handys bis heute nicht hin, weil sie nur sture Tasten auswendig lernt, Mehrfachbelegung je nach Kontext akzeptiert sie nicht).

    Sobald man diese 2 Hürden überwunden hat kommt noch das Dateisystem hinzu, was man anfangs und auch grade beim Mac nicht groß erklären muss/sollte: Bilder da rein, Dokumente dort rein ;-).

    Das Tippen zu "lernen" ging richtig schnell: "Ist wie bei 'ner Schreibmaschine." - "Ui, stimmt, das kenn ich ja!" ;-).

    E-Mails schreiben und ein bisschen Surfen muss für's erste gelangen, lass sie das mal einen Monat lang machen. Sehr beliebt ist dann auch eBay, dann kannst du wieder 2 Monate pause machen ;-). Danach ist man normalerweise sicher im Umgang mit einem Computer und bereit für neue Erklärungen - oder auch nicht und man ist soweit glücklich.

    Hoffe damit einen kleinen Erfahrungsbericht abgegeben zu haben, der dir vielleicht das eine oder andere erleichtert.
    Viele Grüße,
    sECuRE
     
  3. adreu

    adreu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    13.11.2003
    Uff, na dann viel Vergnügen... ;)

    Ein konkretes Hilfsmittel kenne ich auch nicht, aber habe ich mit meiner Strategie ganz gute Erfahrungen gemacht (auch bei meiner Mutter), in einfachen Schritten die Wege zu den gewünschten Zielen zu erklären und übersichtlich aufzuschreiben.

    Also nach dem Prinzip: Internet - klicke erst hier, dann dort, gib folgendes Passwort ein und öffne das Programm X, in dem du folgendes Icon anklickst, dann gib oben in der Textspalte die Adresse ein, genau so wie sie unter dem Artikel im Klatschblatt beim Friseur stand :cool: .

    Genauso auch mit Word, Email-Programm etc.

    ALLES andere auf jeden Fall weglassen. Bloss nicht mit Dateistruktur, Betriebssystem oder so 'nem Zeugs anfangen, auch alle Fragen deren Beantwortung nicht zur Ausführung der gewünschten Applikationen zwingend notwendig ist, mit einem "Das brauchst du nicht zu wissen.." abtun.

    Hoffe, es hilft dir weiter :)
     
  4. sECuRE

    sECuRE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.06.2005
    Hi,

    @adreu: Aber bitte nicht ZU linear, sonst passiert das wie bei mir mit dem Handy ;-). Sobald dann mal ein Popup kommt oder sonst was den "normalen" Vorgang unterbricht, kommt die arme ja total aus dem Konzept. Auf sowas mindestens mal hinweisen, am besten ist immer noch learning by doing.

    cu
     
  5. MacPopey

    MacPopey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    04.02.2005
    Also ich würde Sie einfach probieren lassen!
    Zwar solltest Du Ihr/ Ihnen beim Einrichten (inet, Drucker....) behilflich sein, aber dann würde ich Sie einfach machen lassen.
    Am besten einen User anlegen der für die ersten Tage beschränkte Rechte hat, und nach ein paar Tagen die Rechte nach und nach aufheben.
    Und vielleicht ein Buch als Nachtlektüre, z.B. iBook für Dummis.
    Ansonsten denke ich gibt es da keine Probleme!
     
  6. Little_L

    Little_L MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.06.2005
    Vielleicht hilft ja "Mac für Dummies" hab das selber mal vor einiger Zeit durchgeblättert, und fand das für jemanden der keine Ahnung von Macs hat ganz gut! Meine Mutter (auch so um die 60) hat das mal gelesen und meinte das das gut ist!
    Es geht vielleicht nicht besonders in die Tiefe ist aber eigentlich sehr nett und verständlich geschrieben!
     
  7. Little_L

    Little_L MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    24.06.2005
    Das kenne ich von meiner Mutter auch. Bei ihr liegen unendlich viele von mir geschriebene Zettel auf dem Schreibtisch, ala Dokumente an e mails ranhängen etc. ;)
     
  8. tempo01

    tempo01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.03.2004
    ALLES andere auf jeden Fall weglassen. Bloss nicht mit Dateistruktur, Betriebssystem oder so 'nem Zeugs anfangen, auch alle Fragen deren Beantwortung nicht zur Ausführung der gewünschten Applikationen zwingend notwendig ist, mit einem "Das brauchst du nicht zu wissen.." abtun.

    hmmm...naja, das macht Sie dann immer irre, wenn ich irgendwas klicke und sage, daß muss Sie nicht wissen :)

    aber insgesamt erst mal Danke für die Tips. Sie hat sich jetzt für einen Computerkurs angemeldet im August, wahrscheinlich braucht Sie diesen dann gar nicht mehr...
    Bin noch am Suchen für ein gutes Buch/Einstieg Tiger etc..., einige erscheinen ja erst im Juli.......
    Bin halt froh, daß Sie es doch jetzt wagt, nachdem Sie schon mit Ihrem Handy auseinandergesetzt hat und wenn Sie dann erzählt, was bei Ihren Freundinnen am WinPC alles so passiert *hihi*, dann freut Sie sich noch mehr auf Ihren Mac...
     
  9. QWallyTy

    QWallyTy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    15.02.2005
    Moin,

    auch ich kann die Dummies Bücher empfehlen - die versteht wirklich jeder der nen Lichtschalter bedienen kann.

    Für Tiger gibts aber glaub ich noch keins - nimm halt das für Panther und den Rest kann man sich in der Onlinehilfe von Tiger anschaun.
     
Die Seite wird geladen...