Netgear Wireless Media Router (Alternative)?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von berland, 18.07.2004.

  1. berland

    berland Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.06.2004
    Hallo zusammen,

    Weiß jemand von euch etwas über und/oder von einer Alternative zu diesem Netgear "wireless media router"? (http://www.netgear-info.de/produkte/router/firewall/wgt634u.html)

    Ich finde den Gedanken, mein PBook von der externen Festplatte zu befreien ganz wunderbar, habe aber erst diesen Router mit dieser Funktion gesehen und hoffe vielleicht auf ein Modell mit einem Firewire-Anschluss anstatt USB2.

    Ich habe zwar gesehen, dass es Festplatten gibt, die man über ein Netzwerkkabel an einen Router anschließen kann, aber so wie ich das sehe ist man da ja immer auf diese Platten angewiesen, wobei man bei dem Netgear Router jede USB-Festplatte anschließen könnte.

    Ich würde die an den Router angeschlossene Festplatte vornehmlich für Musik nutzen wollen, was ja mit dem Airport Express wirklich schöne Aussichten sind.

    Allerdings kann ich mir unter den Geschwindigkeitsangaben nicht viel vorstellen, da ich zum ersten Mal mit dem WLAN-Gedanken spiele. Würde sich diese Festplatte auch für größere Datenmengen eignen? Z.B. für Filme oder System-Backups?

    Was haltet ihr von dem Gerät?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  2. wurf

    wurf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.04.2003
    Hallo!

    Also wenn das Gerät das kann was da so angepriesen wird, und das auch noch für einen Preis von 140 EUR dann ist das wirklich ganz interessant. Zur Geschwindigkeit würde ich sagen, dass es natürlich für Musik reicht, aber sicher auch für einen DivX Film, das geht bei mir auch über einen 11Mbps Accesspoint, allerdings brauche ich 3 Stricherl Empfang von 4 dafür, sonst ruckelts. Obwohl ich auch 54Mbps im PB hab hab ichs noch nie ausprobieren können, ich weiß also nicht wie groß die reale Geschwindigkeit ist.

    Ich würde aber eher eine alte Dose als Fileserver hernehmen, das hat den Vorteil, dass du auch mal eine Festplatte nachrüsten kannst (glaub nämlich nicht, dass das Gerät einen Hub unterstützt) und den Server dann außerdem für viele andere Dienste konfigurieren kannst. Ich verwende meinen unter anderem noch als P2P Client, das hat gegenüber mlmac den Vorteil, dass das Powerbook schlafen oder sonst was machen kann und der Download geht weiter. Außerdem hab ich eine TV Karte eingebaut, jetzt kann ich ihm über ein Webinterface eine Aufnahme programmieren (zb Futurama, das spielts ja zu einer äußerst ungünstigen Zeit nämlich am Samstag halb sechs, so kann ich mir aber dann gemütlich am Sonntag Nachmittag die Folge anschauen und archivieren). Außerdem kann man auch live über WLAN fernsehen.

    Begonnen hats bei mir auch als Fileserver, aber mittlerweile ist der Server um 2 Festplatten, einen Drucker und eine TV Karte erweitert worden (von der Software ganz zu schweigen), in meinem Fall haben sich die Kosten für den PC schon ausgezahlt, habe 100€ dafür auf ebay bezahlt vor einem Jahr (350mhz, 128mb), oft bekommst du sowas aber auch im bekanntenkreis. Ist also jedenfalls eine Überlegung wert.

    Michi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen