netgear printserver funktioniert nur mit PC !!!!

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von philoktet, 26.11.2003.

  1. philoktet

    philoktet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003
    na toll
    jetzt haben wir einen netgear printserver ps110, mit ner tollen mac adresse, wird auch im netzwerk gefunden und das konfigurationsmenü zeigt an das ein port mit einem drucker belegt ist.
    jetzt kann ich von einem win98 alten hündchen prima drucken, aber die powerbooks mit osx verweigern sich....
    normal ist doch anders rum !
    ich betreibe die sache eigentlich mit turboprint.
    welche einstellung führt denn zum printserver ?

    location : http:// 192.168.x.x vom printserver ok
    protokoll ? pap, http, ipp, LPD/LPR ???
    und dann ?
    file:/path/to/filename.prn
    http://hostname:631/ipp/
    http://hostname:631/ipp/port1
    ipp://hostname/ipp/
    ipp://hostname/ipp/port1
    lpd://hostname/queue
    socket://hostname
    socket://hostname:9100

    welchen weg nimmt man denn hier ???

    für jede hilfe dankbar (ich will nicht mit 98 drucken)
    gruss
    philoktet
     
  2. Munuel

    Munuel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.03.2003
    Habe das gleiche Problem. Allerdings war ich der Meinung, dass an der Misere mein alter Drucker schuld ist. Meine Lösung war der Kauf eines neuen Druckers mit USB Schnittstelle :D
    Das müsste glaube ich Stimmen: socket://hostname:9100
    Vielleicht versuchst Du es mal mit defekter Link entfernt

    Viel Glück!
     
  3. philoktet

    philoktet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003
    danke erstmal...

    *Meine Lösung war der Kauf eines neuen Druckers mit USB Schnittstelle :D

    naja über usb tuts der ja auch, aber immernur an einem rechner...

    *Das müsste glaube ich Stimmen: socket://hostname:9100

    irgendwie nicht, automatisch findet, der mac den drucker über die ip des 98er ??? vielleicht nehm ich den als druckserver ?
    auf was für einem port läuft so ein druckdings ? nicht das mir meine firewall dazwischen funkt....

    *Vielleicht versuchst Du es mal mit defekter Link entfernt

    hab ich auch schon ;-)

    gruss
    philoktet
     
  4. linea

    linea MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.11.2003
    hi,

    hab auch den ps110.
    daran hängt ein kyocera fs-1800.
    system os x.

    zuerst hats auch nicht gefunkt -
    dann habe ich den haken bei
    "standardwarteliste auf dem server verwenden"
    ausgeschaltet - dann gings tadellos.

    sonst habe ich eingestellt:
    tcp/ip drucker
    die ip adresse des druckers
    und halt die entsprechende ppd

    schöne grüße :)
     
  5. philoktet

    philoktet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003
     


    vielen dank

    aber was ist denn jetzt die warteschlange ?
    Queue Name for your print server try using the default queue first.
    aber was ist das ??? lp (LP kleinbuchstaben) ???

    gruss
    philoktet
     
  6. Splash

    Splash MacUser Mitglied

    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2003
    versuche bei der warteschlange lp1 oder lpt1. musst beide varianten ausprobieren. damit sollte es gehen.
     
  7. philoktet

    philoktet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003
    habs........

    tja das problem liegt dann doch woanders....

    der drucker ist nicht ps fähig !!!!!!!!!


    somit kann man den printserver nicht über mac bedienen :(


    erschreckend, oder ?
    nächste idee: kann ich den win98 rechner als print-dings missbrauchen und ihn die ganze arbeit machen lassen ?
     
  8. Splash

    Splash MacUser Mitglied

    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2003
    oder du installierst die passenden treiber. dann ist dein drucker ps-fähig. die treiber findest du beispielsweise hier http://www.linuxprinting.org/

    irgendwo bei macwelt.de kannst du sie auch runterladen. in diesem forum existiert noch ein link zu diesen treibern. du musst nach cups ausschau halten.
     
  9. philoktet

    philoktet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003
    schon besser

    ja jetzt wird es langsam...

    zumindest die testseite läuft
    habe den drucker unter windowsprinter via samba ansprechbar gemacht.

    als device URI smb://hostname/freigegebenerdruckername

    dank gimp-print + cups sendet er jetzt eine testseite über den win98rechner

    hurra :D

    aber :confused: wenn man aus einer anwendung druckt, druckt nix...

    location vielleicht nicht eingetragen ???
    http:// ip des win rechners ? oder die des printservers oder doch die smb ?

    fast geschafft für jede hilfe dankbar...
    gruss
    philipp
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen