Nach Umbenennen alle Einstellungen futsch

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von chri1981, 29.10.2005.

  1. chri1981

    chri1981 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.05.2005
    Hi! Kumpel von mir hat bei seinem iBook (warum auch immer) den Namen im Finder bei dem Ordnersymbol mit dem Haus geändert (Persönliche Dateien). Fortan sind alle Einstellungen hinüber und alle abgelegten iPhoto-Bilder weg, Lieder von iTunes davon etc. Gibts ne Möglichkeit, das alles wieder rückgängig zu machen? Weil einfaches Umbenennen in den ursprünglichen Namen hat nichts gebracht.
    Grüße Christoph
     
  2. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Ne die sind nicht wirkloch weg, aber OS X denkt halt jetzt das Du ein anderer User bist. Du hast den Userordner umbenannt. Böses Faul! Die Zugriffsrechte sind jetzt verkehrt usw.
     
  3. Den umbenannten Ordner wieder den ursprünglichen Namen geben und Ab- und wieder anmelden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen