Nach Hardware Monitor dauert Neustart lange, PRAM reset geht nicht mehr

Diskutiere mit über: Nach Hardware Monitor dauert Neustart lange, PRAM reset geht nicht mehr im Mac OS X Forum

  1. joerns

    joerns Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    27.08.2004
    Hi,

    ich habe folgendes nerviges Problem. Ich habe eben den Hardware Monitor lite ausprobiert, vielmehr wollte ich das. Nach dem mounten und Starten des Programms passierte aber nichts, sprich es wurde nicht geöffnet. Naja nicht weiter schlimm dachte ich, und wollte das Programm löschen, bekam aber die Meldung, dass das Programm noch geöffnet sei. Allerdings tauchte es nirgends auf (nicht bei "sofort beenden" oder über alt+tab). Ich habe den Rechner neu gestartet, was recht lange dauerte (weisse Lampe am iMac G5 leuchtet, es passiert nichts, irgendwann kommt der Willkommensbildschirm, dann geht alles ganz normal) und habe dann den Hardwaremonitor gelöscht. Ein anschließender Neustart zeigte wieder den gleichen Effekt.
    Danach habe ich erstmal die Rechte repariert und Onyx die Cronjobs machen lassen. Als auch das keine Hilfe brachte habe ich versucht das PRAM zu reseten, leider ohne Erfolg. Das heisst es passiert nichts, wenn ich die Tastenkombination drücke und gedrückt halte. Nach ewiger Zeit fährt der iMac dann einfach hoch als hätte ich garnichts gemacht.
    Sonst läuft der Rechner ganz normal.
    Kann mir eventuell jemand weiterhelfen?

    Beste Grüße und vielen Dank im Voraus...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2005
  2. joerns

    joerns Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    27.08.2004
    Leider muss ich jetzt auch feststellen, dass die Lüfter recht laut also "hochtourig" laufen, so als ob die Steuerung nicht so wirklich funktionieren würde. Merkwürdig...
     
  3. joerns

    joerns Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    27.08.2004
    Wirklich keiner? Ich schiebe nochmal...
    PRAM geht erstaunlicherweise wieder, bringt aber leider nichts.
     
  4. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    08.09.2003
    hi

    da scheint noch ein prozess zu laufen. schau mal in der aktivitäts anzeige ob du ihn identifizieren kannst und beende ihn dann dort ...

    programme > dienstprogramme > aktivitäts anzeige
     
  5. joerns

    joerns Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    27.08.2004
    Danke sehr. Übeltäter war der iTuneshelper. Warum der immer noch gestartet war ist mir allerdings ein Rätsel, da ich ihn gestern aus den Startobjekten gekickt hatte, danach der Neustart ein normal fix ging, dann aber wieder ewig brauchte. Jetzt habe ich ihn in den Prozessen wieder entdeckt, gestoppt und nun scheint es wieder zu gehen.
    Merkwürdig, aber gut. Nun ist ja wieder okay.

    Danke nochmal...:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche