Na wenn da mal nicht wieder einer die Angst und Unwissenheit ausnutzt

Diskutiere mit über: Na wenn da mal nicht wieder einer die Angst und Unwissenheit ausnutzt im Mac OS X Forum

  1. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    +++ Symantec schützt Intel-Macs vor Viren +++

    Symantec bietet seine Antiviren-Software Norton Norton AntiVirus 10.1 ab sofort auch für Intel-Macs an.

    Mit dem Umstieg auf die Intel-Architektur mehrt sich bei Mac-Anwendern die Angst vor Viren, dabei hängt die Virenfreiheit von Mac OS X wohl kaum von der Prozessorarchitektur ab.

    Allerdings könnte das Risiko am Mac steigen, falls es Apple wirklich gelingen sollte, mit dem Intel-Switch neue Kundenkreise zu erschließen und so weitere Marktanteile zu gewinnen.
    Besitzer eines Intel-Macs aber können sich bereits im Vorfeld gegen mögliche Gefahren rüsten.
    Neben Symantecs Lösung bietet auch Intego bereits eine Intel-kompatible Antiviren-Software an: VirusBarrier X4 liegt bereits seit der Macworld Expo als Universal Binary vor. Die kostenlose Anwendung ClamXav hingegen gibt es bislang nur für PowerPC-basierte Macs. Norton Antivirus kostet 79,95 Euro, Intego VirusBarrier 72 Euro.
     
  2. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    30.03.2005
    hehe wer 72 euro für sowas ausgibt ist selber schuld :D
     
  3. Rince77

    Rince77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    04.06.2005
    Naja, ich hatte selbst unter Windows XP nie Probleme mit Viren... warum dann jetzt so ne Software kaufen, wenn ich einen Mac habe, bei dem die Wahrscheinlichkeit noch geringer ist (oder gegen null geht)?
    Da versucht Symantec wirklich Kohle zu machen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche