Muss man OSX neu installieren?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Graundsiro, 12.02.2005.

  1. Graundsiro

    Graundsiro Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2003
    Also - ich habe Panther vor etwas mehr als einem Jahr installiert und probiere doch ab und zu mal dies oder jenes Programm aus. Mir sind bis jetzt keine Systemfehler oder Systembremsen aufgefallen. Sind wir tatsächlich von der Neuinstallation des Betriebsystems befreit worden? (Juhu) Oder ist es zu empfehlen ab und zu mal die Platte platt zu machen und alles neu aufzusetzen?
    Beim Upgrade zu Tiger werd ich sowieso die Platte Lowlevel formatieren.
     
  2. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    Nein, muss man nicht! Das ist eine der vielen schlechten Windows-Angewohnheiten!

    Es reicht, wenn man abzu aufräumt (z.B. mit Programmen wie Cocktail oder Onyx) und vielleicht mal den Preferences-Ordner ausmistet.
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Warum??? + 10 Zeichen
     
  4. Thomac

    Thomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    26.02.2003
    Ich mache seit 10.1.5 nur Upgrades und habe noch _nie_ die Platte platt :rolleyes: gemacht. Selbst ein Umzug zum PowerBook habe ich dank dem neuen Setup Assistenten mit dem selben System gemacht, ohne etwas neu installieren zu müssen. Habe keinerlei Probleme trotz Massen an Free- und Shareware die schon über die Platte gewandert sind.
    Für Tiger die Platte zu putzen ist ziemlich überflüssig. Wenn du ein Gefühl von "Sauberkeit" haben willst, dann nimm beim Installieren eines neuen Systems die Option "Archivieren und Installieren", dabei wird das System komplett neu aufgespielt, deine Einstellungen, Programme und Dokumente werden übernommen.
     
  5. janosch

    janosch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Wie sieht es aus ,wenn man einen neuen Mac bekommt. Solte man dann neu instalieren?
    Ich lese ja ab und zu ,dass die schon fertig von apple aufgespielten Images manchmal probleme machen.
     
  6. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Die aufgespielten Images haben nur einen nachteil: Sie sind zugemüllt mit Sch***e.
    Alle Sprachpakete, vom tratitionellem bis vereinfachtem Chinesisch, 20000 Druckertreiber,150 unbrauchbare Fonts, 2 GB Garageband Loops und nem Microsoft Office X Demo.
    Letzteres kann man einfach wegkicken, bei den anderen wirds ein elendes Rumgesuche.
    Alles in allem ca. 5GB zuviel. (Bei der Ibook Installation zumindest, was bei insgesamt 30 schon einiges ist.)

    Deshalb bei neuer Kiste: CD rein, Platte putzen, angepaßte Installation machen.

    Dann kommt der Setup assistent, mit dem man locker alle benutzerspezifischen Daten von einem anderem mac holen kann, und man hat seine gewohnte Arbeitsumgebung zurück + ein sauberes und schlankes System.
     
  7. Graundsiro

    Graundsiro Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.12.2003
    Einfach! Sicher ist sicher. Ich will kein Altpapier mit mir rumtragen.
     
  8. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Das kann ich gut verstehen.
    Ich leere auch immer den Papierkorb, bevor ich das PB mitnehme.

    Ich schlepp den ganzen Papierkram doch nicht mit mir rum....

    Und bis man dann einen Sammelcontainer für die Umweltgerechte Entsorgung gefunden hat...

    Und wenn du ihn endlich hast, ist er auch noch voll...

    Ne ne, ist schon ok, räum mal so richtig auf und das Büchlein wird federleicht :D :D :D
     
  9. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Seit ich nach einem Festplatten-Crash im alten G4 Sawtooth die neue Platte mit 10.2.-irgendwas ausgerüstet hatte, lief das System ungeplättet. Ich bin mit ihm dann sogar per Cloning mit CCC auf meinen neuen G4 1,42 GHz Dual übersiedelt (habe dann dort, einfach weil "neu" eben "neu" sein sollte, dann doch ein neues Panther draufgespielt) - Gleiches tat ich mit meinem neuen iBook, wo das geclonte alte System nach wie vor einwandfrei rennt, mit allen updates.

    Rechtereparatur ist das einzige, was ich immer wieder mal durchführe. Und ganz selten lasse ich Xupport laufen (wie OnyX).

    Grüße, tridion
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen