Muss es immer Apple sein?

Diskutiere mit über: Muss es immer Apple sein? im MacBook Forum

  1. Butt-Head

    Butt-Head Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.08.2003
    Ich möchte mir in nächster Zeit gerne einen externen DVD-Brenner und eine externe Festplatte für die USB oder Firewire-Anschlüsse meines Powerbooks holen.
    Meine Frage lautet nun, ob es sich lohnt Sachen zu holen, die für Apple empfohlen werden oder ob ich ich auch "normale" Bauteile aus dem PC-Handel benutzen kann. es wäre nämlich schon um einiges billiger, wenn ich mir eine normale 3,5Zoll Festplatte holen und diese dann in ein USB oder Firewire-Gehäuse stecken könnte.
    Funktioniert das auch mit einem DVD-Brenner, oder sollte man hier lieber zu Apple-spezialisierten Produkten greifen?
     
  2. DocEvil

    DocEvil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.10.2003
    Also ich hab nen LG-4040B in nem Firewire Gehäuse an meinem Powerbook hängen, und das läuft ohne Probleme (MacOS X.3), ich brauche allerdings Toast um auf das Laufwerk zugreifen zu können, DiscCopy, iDVD etc. funktionieren bei mir nicht.

    gruß Doc
     
  3. apfeltaste

    apfeltaste MacUser Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.02.2002
    kein problem

    Ich habe 2 ext. festplatten 1xusb + 1xfirewire (ganz normles PC Zeugs) geht einwandfrei.

    DVD sollte auch funktionieren, sofern der Brenner von Toast unterstützt wird.
    Gruss
     
  4. pebbi

    pebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.10.2003
    Also ich hab in meine Kugel ganz einfach die HD von einer Dose eingebaut und es funktionierte wunderbar. Wie es mit Brennern jeglicher Art ausschaut weiss ich nicht :)
     
  5. aners

    aners MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2003
     

    also ich wüsste nicht, dass Apple andere Platten verwendet als PC´s! sind ja eh immer die gleichen Hersteller. Bei externen Platten kannst du entscheiden ob du ein fertiges ext. "Ding" nimmst, wie z.b. im Apple Store verkauft wird (Lacie z.b) oder du dir ein passendes leeres Gehäuse kaufst und irgendeine 3,5" Platte reintust > kostet dir genau soviel wie wenn du es für den PC kaufst >
    ich versteh ausserdem sowieso nicht, wie du darauf kommst dass "Apple-Bauteile" teurer sind, weil ja die meisten ext. Teile sowieso universell einsetzbar sind.

    Beim ext. DVD-Brenner würd ich mir aber ein für Apple getestetes Produkt nehmen, damit die komplette Betriebssystem-Integration gewährt ist. Sonst kannst es nur im Toast ansteuren (was auch ok ist).
     
  6. Thunder

    Thunder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.06.2003
    Ich habe eine ganz normale IBM 80 GB Festplatte im externen Gehäuse und dann auch noch den Pioneer A06 DVD-Brenner. Gehäuse gibts günstige und schöne bei www.pc-king.de
     
  7. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Die Anschlüsse USB, FireWire, AirPort und Bluetooth unterliegen einem Standard und sollten somit an allen Geräten mit diesen Anschlüssen funktionieren. Laufwerke wie Festplatten, CD/DVD Laufwerke, USB-Stick, Zip-Laufwerke, Streamer, etc... Bei USB TV-Karten, WebCams, USB-Soundkarten gibt es allerdings häufig Probleme da es keine Treiber für den Mac gibt..
     
  8. Butt-Head

    Butt-Head Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.08.2003
    Das USB und so weiter einem Standard entsprechen ist mir schon klar, ich dachte nur speziell bei DVD-Brennern, dass da die Software vielleicht schnell anfängt zu streiken.

    Erstmal herzlichen Dank für die ganzen Antworten. Ich werde mir erstmal eine schöne große Festplatte gönnen und mich dann nach einem DVD-Brenner umsehen. Da werde ich mir dann wohl noch etwas Zeit bei der Selektion lassen. :D
     
  9. koolgar

    koolgar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.04.2003
    hi ich habe sogar aus meinem alten pc den arbeitsspeicher 133 in meinem i mac tft eingebaut und der funzt !!!;)
     
  10. imacfan

    imacfan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.07.2002
    Meine Erfahrung:
    Festplatte mit Apfel drauf ist nicht leiser und besser als vergleichbare billige PC-Festplatte! Wenn denn irgendwie machbar (technisch gesehen) immer zum billigeren Produkt greifen! Habe drei IBM-Festplatten in 2 Jahren durch Defekte verloren, Markenware ist meist auch nur Billigkram mit neuen Aufkleber! Meine Empfehlung: Festplatten von Samsung und CD-RW-DVD von AOpen, bin damit bisher am besten weg gekommen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche