Musikordner verwalten rückgängig machen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von bumbazz, 29.09.2005.

  1. bumbazz

    bumbazz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.10.2004
    bevor ich itunes installiert hatte, hatte ich alle meine mp3's in ordner und unterordner angelegt. bsp: funk - james brown - sexmachine.
    ich hatte dem itunes fälschlicherweise gesagt, es soll meinen musikordner verwalten und dadurch ist meine ganze ordnung durcheinander geraten, denn nun gibt es für jeden interpreten einen einzelnen ordner und die genre-ordner (bspw. funk) sind alle verschwunden.

    lange rede, kurze frage: kann man das irgendwie rückgängig machen???
     
  2. breiti

    breiti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.04.2003
    nein, nur per hand ... doch das willst du nicht wenn deine sammlung mehr als 100 lieder umfasst hat
     
  3. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Da iTunes sich die Stuktur nicht gemerkt hat, kann es sie auch nicht mehr rekonstruieren. Ich finde mittlerweile aber die iTunes-Verwaltung klasse und erstelle dynamische Playlisten für die Musikstile. Dann muss man nämlich gar nix mehr organisieren, außer die Tags richtig zu vergeben. Und Du hast auf der Platte alle Alben schön alphabetisch sortiert, wie im CD-Regal.
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    du kannst das Rueckgaengig machen, in dem du iTunes mitteilst, dass kuenftig die zur Bibliothek zugefuegten Alben nicht mehr von iTunes verwaltet werden sollen.

    Anschliessend musst du deine alte Ordnung wieder herstellen und iTunes den neueen Speicherort der Bibiliothek mitteilen. Dann hast du zunaechst mal eine leere Library in die du mit "zur Bibliothek hinzufuegen" alle Alben wieder in die Bibliothek einfuegst.


    Alternativ entscheidest du dich deine mp3 files ordentlich zu taggen. Dann bietet iTunes eine unschlagbare Datenbank zur Verwaltung deiner Musik :)
     

Diese Seite empfehlen