Musiker unter Euch? Einsteiger hat Startschwierigkeiten...

Diskutiere mit über: Musiker unter Euch? Einsteiger hat Startschwierigkeiten... im Digital Audio Forum

  1. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    75
    Registriert seit:
    05.02.2005
    Jetzt muss ich hier doch noch einmal ein paar für mich wichtige Fragen stellen.

    Hab heute vom Apple Store eine schöne Lieferung erhalten. Es handelt sich um das Senheiser Mikrofon E815S udn um das Gerät "FastTrack" von M-Audio, glaube man nennt das ganze ein "Recording" Interface. Gibt's beides ja derzeit für 133,- Euro inkl. Versandkosten im Apple Store.

    Da ich schon länger mit meinem iMac G5 Musik machen wollte, habe ich zugeschlagen.

    Nun spiele ich grade in bisschen damit rum und bin etwas überrascht, aber nicht unbedingt positiv.

    1. Hab zunächst mal den FastTrack per USB am iMac angeschlossen und dann das Microfon am FastTrack.
    Garageband geöffnet, eine neue Spur angelegt und dann man versucht ein paar Worte aufzunehmen. Das geht auch, aber ich muss den Drehregler "mic input" volle Kanne aufdrehen, damit die Stimme aufgenommen werden kann. Dann ist das Singal auch nicht mehr unbedingt sauber. Gut, das ist noch das wenigste.
    2. Dann hab ich mal versucht, meine Akkustische Westerngitarre per Kabel an dem FastTrack anzuschließen und was einzuspielen. Da ist es noch viel grässlicher. Habe wieder ne neue Spur erstellt, aber keine Effekte gewählt. Auch hier muss ich fast auf volle Pulle beim "mic input" stellen, damit man was hört. Bzw. d.h. ich höre eigentlich nur was, wenn ich die Aufnahme wieder abspiele. Ich kann mich erinnern, dass Steve bei der Vorstellung von GarageBand John Meyer da hatte, der dann ein paar Dinge live eingespielt hat. GarageBand hat dann die verschiedensen Gitarren simuliert. Das hab ich auch mal versucht, aber da hört man außer rauschen fast nichts mehr.
    3. Hab mir dann gedacht, ich könnte mal versuchen, das Mikrophone vor die akustische Gitarre zu legen (Westerngitarre) und so das Signal einzuspielen. Aber das ist auch nicht der Hit, klingt voll grob, rauschen plus dumpf usw.

    Ich möchte eigentlich nur ein paar Gitarrenpickings einspielen und dann dazu noch bisschen schlagzeug beimischen plus Freundin singen lassen.
    Aber meine ersten Gehversuche hören sich mehr als gruselig an.
    Liegts an den Einstellungen (was ich vermute). Liegt's am Equipment? Oder liegt's gar am iMac?

    Ach noch ne doofe Frage. Ich kann am Fasttrack interface wählen, ob ich Stereo oder Mono haben möchte. Aber auch wenn ich Stereo wähle kommt das aufgenommen dann nur aus einem Lautsprecher (bei der Wiedergabe). Ist das normal???
     
  2. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2005
    Hat das fast track phantomspeisung? Ist die aktiviert? Bist du sicher dass das interface in den systemeinstellungen unter ton richtig eingestellt ist? am iMac liegts wahrscheinlich nicht. eher am equipment, für 133 kann man halt keine high end tonqualität erwarten. aber sooo grässlich sollte es nicht klingen...
    zu stereo: das musst du noch bei garageband einstellen: spur markieren , apfel+i drücken, da kannst du inputs wählen, 1+2 anklicken.
     
  3. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    75
    Registriert seit:
    05.02.2005
    Was ist gleich noch mal phantomspeisung? Hat das was mit dem Strom für's Mikro zu tun? Wo kann ich das erkennen bzw. einschalten?
    Ansonsten schon mal danke für deine Antwort!
     
  4. pique

    pique Gast

    sollte schon nen "preamp" haben...

    wenn nicht, war fasttrack die falsche wahl
     
  5. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    klingt fast so als hättest du in den systemeinstellungen unter "ton" nicht das interface, sonder z.b. das mac-interne mikrofon als audioeingang konfiguriert. evtl. ist es nur eine einstellungssache wie diese.

    falls es das nicht ist, schau dir folgende 3 dinge mal genauer an:

    systemeinstellungen --> ton --> ein- und ausgänge mal checken
    dienstprogramme --> audio-MIDI-konfiguration
    garageband --> einstellungen --> audio/midi

    spiel da mal rum, und i.d.R. dürftest du irgendwo da den fehler finden.
     
  6. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    75
    Registriert seit:
    05.02.2005
    Ich hab jetzt noch mal den INPUT Pegel auf Maximal gestellt und's noch mal probiert. Jetzt hört sich zumindest die aufgenommene Sprache schon ganz gut an.
    Gain ist bei mir nirgends zu regeln.
    Aber das ganze ist immer noch Mono. Hab zwar auf Stereo geschaltet (bzw. das war schon bei GarageBand Spurinfo). Kann das sein, dass das bei Vocals immer so ist?

    Sollte ich die Gitarre direkt über die Klinke einspielen oder besser über das Mikrophone?
     
  7. krusty

    krusty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.12.2003
    Das E815 braucht keine Phantomspeisung. Auch wenn die angeschaltet sein sollte, macht das einem dynamischen Mikrofon nichts aus.

    Dein Gesabbel ist mono. Wenn du Stereogesabbel haben willst, brauchst du ein zweites Mikro.

    Gitarre über Pickup einspielen. Klingt in 99% der Fälle besser als mit deinem Mikro.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2005
  8. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    das klingt für mich immer noch nach dem falschen eingang.

    eindeutig über klinke, da du sonst ja nicht nur die gitarre aufnimmst, sondern auch das anschlaggeräusch, holzklopfen etc. (wobei diese ungewollten nebengeräusche auch als gewollter anteil in den mix gegeben werden könnten, wenn man es für den song passt - ist aber nicht die regel).
     
  9. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2005
    Ja, das hat nicht nur was damit zu tun, das ist der strom fürs mikro. hm, wies aussieht hat es das nicht... aber wenn die das als bundle verschicken sollte es ja miteinander laufen können. Gibts im mikro nen steckplatz für eine batterie?
    ansonsten denke ich auch, dass es ein konfig-problem ist.

    Edit: ok, bin heute etwas geistig umnachtet. Sorry. es ist also ein dynamisches mikro. und nur eins, also auf mono stellen... oh mann
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2005
  10. Knoppaz

    Knoppaz Gast

    da das fasttrack einen mikro eingang hat brauchst du natürlich kein preamp und natürlich auch keine phantomspeisung, da das mikro dynamisch ist.

    Hast du das Mikro symmetrisch (also mit XLR auf XLR Kabel) angeschlossen?

    Dass das Signal mono ist, das ist klar, denn ein Mikro ist nunmal eine Mono-Quelle, genauso deine Gitarre. Musst in Garageband natürlich auch auf eine Mono Spur aufnehmen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Musiker unter Euch Forum Datum
Logic Express unter 10.11.13 Abstürze , Lauffähig? Digital Audio 14.02.2016
Performance unter Maverick schlechter als unter 10.8 ? Digital Audio 21.06.2014
Simple Frage an die Logic Pro Anwender und Musiker Digital Audio 28.03.2012
Frage für Musiker bezüglich Mikrotönigkeit und Ekmelik am Mac Digital Audio 18.03.2006
Verständnisfrage an die Musiker Digital Audio 16.01.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche