Multifunktionsgeräte 2006 und Mac

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Jim Panse, 01.04.2006.

  1. Jim Panse

    Jim Panse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    13.10.2004
    Multifunktionsgeräte aus 2006 und Mac

    Hallo MacUser und Multifunktionsgerätenutzer :)!

    Wir haben vor, ein sog. Multifunktionsgerät zu kaufen, das für den sog. Consumer-Bereich gedacht ist. Nun wollen wir ein MFG passend für MacOSX und Windows (2000 oder XP).

    Folgende habe ich bereits recherchiert und benötige nun Eure Erfahrungen und Tipps bezüglich der Praxis.

    1. http://www.office.xerox.com/perl-bin/product.pl?product=PE220

    2. http://oa.samsung.de/article.asp?artid=46A6C0DE-63B3-4D9F-9B48-AB60C0AEB328&show=specs

    3. http://www.brother.de/index.cfm?pos=product&artnr=MFC7820NG1

    Habt Ihr zufällig Erfahrung damit, könnt Ihr gleich abraten oder empfehlen oder gar andere nennen?

    Was hat das mit der Auflösung (600x600) oder der Farbtiefe (24 Bit oder 48 Bit) auf sich?

    Vielen Dank für Eure Meinungen.:)
    Die Suche habe ich schon benutzt, aber nichts aktuelles gefunden....
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2006
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    ich kann nur das canon MP780 empfehlen.

    fax/scanner/kopierer/drucker. und drucken tut der extrem gut. auch auf rohlingen (hat ne extra schublade dafür). duplex-druck kann der natürlich auch.
     
  3. apfelnase

    apfelnase Gast

    ich selber nutze einen brother MFC-5440-CN und bin von den leistungen her zufrieden. in wie weit der von dir genannte besser ist, kann ich nicht sagen. ich hatte mit dem brother bisher aber noch keine probleme. er ist aber halt in allen bereich nur mittelmaß und für den profieinsatz (photodruck oder high-quality-scans) ungeeignet.

    mir reicht er aber voll aus und läuft im netzwerk unter windows und mac.
     
  4. Jim Panse

    Jim Panse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    13.10.2004
    @ Nicolas: Canon gefällt mir grundsätzlich.

    Aber das ist ein Tintenstrahdrucker. Wir wollten einen Laserdrucker (monochrom). Was spricht für Tintenstrahldrucker? Ich bin da nicht so firm, daher auch mein Thema und die Fragen...

    @ smoerkels
    Wir wollen auch ein Consumer-Gerät, also kein Profigerät; eben schnell mal ne Kopie, was Drucken und in annehmbarer Qualität - ach ja, und endlich normal scannen... :)
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    mein vater hatte für sein kleinbüro bisher ein FAX, laserdrucker (SW), laserkopierer und einen tintenpisser-farbdrucker (sorry, das wort musste jetzt sein).

    vor ca. einem monat habe ich ihm so einen MP780 für sein neues büro gekauft, obwohl er dagegen war und seine bedenken hatte.

    der SW text-druck ist annähernd so schnell wie mit seinem alten lexmark laser. das faxen geht jetzt direkt vom mac aus und er muss nicht immer alles ausdrucken. das kopieren ist systembedingt langsamer als vorher, dafür aber hochqualitativ in farbe möglich, was er echt genial findet und dafür gerne ein paar sekunden länger wartet. und endlich kann er einfach mehrere fotos auf einmal scannen, das programm erkennt enzelne fotos auf der ablage und speichert die auch als einzelne dateien ab. auch kann man einfach mal nen 20 seitiges dokument (oder mehr) in den vorlagenhalter packen und das teil scannt dann seite für seite ein ohne dass man daneben stehen muss.

    aber das genialste findet er ist die druckqualität. er druckt jetzt seinen farbigen briefkopf immer mit aus und spart sich das geld für den vordruck in einer druckerei. man kann mal eben so fotos ausdrucken und das in einer qualität wo man selbst mit ner lupe nicht unterscheiden kann obs ausm labor kommt und gedruckt ist. und rohlinge können so bedruckt werden als kämen sie direkt aus dem laden.
    nebenbei kann man auch beidseitig drucken.

    also mein dad ist hellauf begeistert und hat darüber hinaus auch nur noch ein gerät anstatt fünf (drucker SW, drucker farbe, fax, scanner, kopierer).


    wenn man nur text im büro druckt dann ist ein lasergerät bestimmt besser (brother läuft da perfekt am mac), aber wenn man vielseitigkeit haben möchte, dann ist das teil echt perfekt. und die druckkosten sind auch moderat (siehe: http://druckerchannel.de/artikel.php?ID=951&seite=8 ).
     
  6. Jim Panse

    Jim Panse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    13.10.2004
    Das Argument mit dem Farbdruck und der Kompatibilität zum Mac gefällt mir. Bei dem eigentlich von mir gewünschten Laser (endlich mal!) würde Farbdruck fehlen. Und das Preissegment ist unschlagbar. Hm, Mal überlegen und die Druckkosten vergleichen.
    Ach ja, vielen Dank für den Link zu druckerchannel - kannte ich noch nicht und kann jetzt weiterrecherchieren....

    Ich habe auch gerade gesehen, dass für den XEROX Toner und Trommel 115 € kosten für 3000 Seiten und das eine Einheit ist, statt zweier, wie bei den Konkurrenten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2006
  7. apfelnase

    apfelnase Gast

    scannen über das netzwerk ist geil :) endlich nur EIN gerät für alle computer!
     
  8. writer

    writer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.03.2006
    Habe auch den MP780 und bin sehr zufrieden. Da Gerät ist derzeit im Ausverkauf und günstig, aber wohl nicht mehr lange Zeit zu bekommen. Ein großer Vorteil gegenüber dem Nachfolgemodell: es gibt günstige Drittanbieter für die Patronen. Besonders sind hier wohl die von der Fa. InkTec zu empfehlen. Recht preiswert und machen laut Aussagen einiger Canon-User keinen Ärger.

    Die Originaltinte von Canon für den Text ist pigmentiert: das sorgt für ein sattes schwarz und einen scharfen Druck auch auf Normalpapier. Besonders gut eignet sich hier das 100 Gramm-Papier von Zweckform, ca. 7-8€/500 Blatt. Der Druck ist fast nicht von einem Laser zu unterscheiden (Text). Nachteil: die pigmentierte Tinte ist nicht ganz wischfest, da reicht selbst das Streichen mit einem trockenen Finger zum verschmieren aus.
    Abhilfe: in den Papiereinstellungen des Treibers das "hochauflösende Papier" wählen, dann nutzt er die Dye-Tinte (Fotoschwarz), diese ist so wischfest, dass sogar der Einsatz eines Textmarkers möglich ist. Dafür ist das schwarz etwas blasser und franst auf billigem Papier leichter aus. Auf dem Zweckform-Papier sieht es aber immer noch sehr gut aus.

    Zum Fotodruck: sehr ordentliche Ergebnisse, nur in bestimmeten Bereichen des Bildes neigen die Canon-Drucker offenbar zur Streifenbildung. Sieht man aber nur wenn man das Bild anguckt, wie eben keiner ein Bild unter normalen Umständen anschaut ;) Diese Problem hatte ich auch schon mit dem iP5200, bin da auch nicht der einzige, wie im Druckerchannelforum zu lesen ist.
    Hier mal ein Scan der Streifen: http://www.druckerchannel.de/bilder/forum/78996.jpg
    Wie gesagt, nur bei sehr peniblen Anschauen zu entdecken, mich stört es nicht weiter.

    Ansonsten ein tolles Gerät, mit sehr ordentlichem Scanner, tollen Funktionen (CD-Druck, automatischer Kopiereinzug, usw.). Selbst die Frontklappe öffnet sich automatisch, wenn du zu drucken anfängst ;)
     
  9. Jim Panse

    Jim Panse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    13.10.2004
    So, ich habe mich nun entschieden. Es sollte nach Euren Tipps eigentlich ein Canon MP780 werden, aber nun ist es ein HP Officejet 7310 All-in-One geworden.

    Vorteile:
    - immer eine neue Düse beim Patronenkauf, also lange sehr guter Druck
    - Netzwerkfähigkeit, da Ethernet integriert
    - Speicherkartenlesegerät integriert
    - 30 Seiten pro Min.
    - Farbdisplay

    Nachteile:
    - möglicherweise teurerer Druck, aber mal sehen
    - beim Bücher kopieren erhöht sich nicht die Klappe wie beim Canon
     
  10. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    06.06.2003
    was würdet ihr jemanden empfehlen der zb den neuen Canon Pixma MP530
    http://www.canon.de/For_Home/Produc...x.asp?ComponentID=345091&SourcePageID=26562#1

    will aber mal gerne 3 monate weg is im jahr, oder auch mal kürzer/länger,
    dann würde das Multifuntionsgerät rumstehen, und die tinten langsam eintrocknen,
    das is ein problem. da müsste ich ständig neue tinten kaufen.

    am besten ich kaufe mir sowas gar nicht dann
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Multifunktionsgeräte Mac
  1. macy01
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    45
  2. ini
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    534
  3. chrischiwitt
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    404
  4. PurpleYeah
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    468

Diese Seite empfehlen