MS Office Absturz

Diskutiere mit über: MS Office Absturz im Office Software Forum

  1. the wuss

    the wuss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.05.2006
    Hi Leute,

    also habe folgendes Problem: arbeite gerade an meiner DA in Word, Excel und PP. Habe viele Formeln und Abbildungen und andauert wird entweder Word oder PP unerwartet beendet.
    Meint Ihr das koennte an zuwenig Arbeitsspeicher liegen (MBP 2 Ghz, 1 GB Ram)? :rolleyes:
    Oder habt Ihr vielleicht einen anderen Tipp fuer mich (ausser Latex oder aehnliches zu benutzen)?

    Gruss
    a.
     
  2. mackay

    mackay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    05.01.2003
    welches Office?
    Updates installiert?
    RAM sollte ausreichen.

    Kay ;)
     
  3. Altivec

    Altivec MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Registriert seit:
    29.05.2006
    Ich hab das Gefühl, daß Word-Texte mit vielen Formeln (egal ob mit Formeleditor oder MathType erstellte) Probleme machen und teile größere Dokumente (was auch der Geschwindigkeit zuträglich ist).
     
  4. jape

    jape MacUser Mitglied

    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    10.11.2005
    Nutzt du eine Formatvorlage, die vom Lehrstuhl etc. erstellt wurde? Das ist nämlich bei mir das Problem. Erst nachdem ich meine eigene gebastelt habe, läuft es...
     
  5. Die Milch

    Die Milch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.01.2005
    Wie ich mir hab sagen lassen, sollte man eine maximale Seitenanzahl von 50 einhalten (bei viel Grafik eher weniger)
    Arbeitest Du viel mit Verknüpfungen (Excel-Diagramm in Word)?? Das ist tödlich!!!
     
  6. the wuss

    the wuss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.05.2006
    Hi Leute,

    erstmal Danke fuer die Antworten!:)

    Also ich arbeite mit Office 2004 und habe sowohl Office als auch OSX auf dem neuesten Stand (Aktualisierung sagt keine Updates verfuegbar).
    Die Grafiken/Tabellen im Dokument fuege ich eigentlich immer als Bilder ein, aber stimmt mein Dokument hat etwa 120 Seiten. Vielleicht sollte ich es mal mit Teilen versuchen?!
    An den Speicher habe ich deshalb gedacht, weil ja viele Bilder in der Zwischenablage sind und ich dachte das dann vielleicht der Speicher ueberlastet wird?

    Gruss
    a.
     
  7. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    M$ arbeitet seit Jahrzehnten daran, diese Probleme nicht zu beheben.

    No.
     
  8. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    der Arbeitsspeicher hat bei modernen Systemen wie Mac OS X Auswirkungen auf die Geschwindigkeit - sonst nix. Der physikalische Arbeitsspeicher (meistens RAM genannt) wird um virtuellen Arbeitsspeicher auf der Festplatte (= SWAP-Datei bzw. Auslagerungsdatei genannt) ergänzt. Wenig Arbeitsspeicher führt dazu, dass ein Programm langsamer wird als es sein müsste.

    Grundsätzlich kann Word auch mit großen Dateien umgehen. Arbeite gerade an einer Datei mit 295 Seiten, 450 Fußnoten (davon etwa 50 überlange) und mehr als 50 Bildern (Excel-Diagramme als Grafik und JPG-Dateien). Das funktioniert…

    Auf der anderen Seite organisiere ich meine Daten normalerweise allerdings anders: ich lege Dateien pro Hauptkapitel an und füge sie erst ganz zum Schluss zusammen (Inhaltsverzeichnis usw.). Wichtig bei diesem Verfahren: die Dateien müssen alle auf derselben Vorlage beruhen und die Vorlage sollte nicht mehr verändert werden.

    Vor jeder großen Änderung speichere ich die Datei vorher ergänzt um eine fortlaufende Nummer: Kapitel_01_001, Kapitel_01_002, usw. So kann ich später immer auf einen Zustand zurückgreifen, der definiert war. Außerdem werden die Daten regelmäßig auf externe Datenträger gesichert (kein USB-Stick!!!!).

    Außerdem meide ich eingebette Objekte (also z.B. ein Excel-Objekt in einer Word-Datei). Verknüpfungen waren dagegen innerhalb eines Systems bisher problemlos. Bei einem Systemwechsel ist manchmal Handarbeit angesagt (Verknüpfungen manuell anpassen bzw. Bilder formatieren).

    Peter
     
  9. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    Registriert seit:
    26.04.2005
    Word kann durchaus mit großen Dateien umgehen. Ich habe vor kurzem ein Dokument mit 460 Seiten bearbeitet. Ohne Probleme, keine Abstürze, alles ganz wunderbar.
    Aber nur mit Tabellen und ohne Grafiken und Formeln.

    Normalerweise vermeide ich solch große Dokumente aber und teile das Dokument auch in einzelne Dateien (kapitelweise) auf.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Office Absturz Forum Datum
MS-Office 2016 Probleme auch 2016 noch immer ungelöst? Office Software 04.03.2016
Microsoft Office for mac 2011; Absturz beim Bearbeiten von Word-Dateien Office Software 27.12.2014
MS Word 2011 funktioniert seit Wechsel auf MB Air / Update auf 10.8.2 nicht mehr Office Software 20.11.2012
word:mac stürzt ab Office Software 19.01.2011
Spontaner Absturz von PowerPoint aus Office 2004 Office Software 04.03.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche