MS Office 2004 - Wie 5 gb daten löschen?

Diskutiere mit über: MS Office 2004 - Wie 5 gb daten löschen? im Office Software Forum

  1. Atomicdog

    Atomicdog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    19.11.2004
    Hallo,

    ich habe mein Entourage emailaccount gesäubert und alle emails rausgeschmissen (echt ne menge gewesen mit lauter anhang) um meine Festplatte mal etwas mehr Luft zu geben.

    Jetzt habe ich mit "Whatsize" geschaut und ich habe unter documents>Microsoft User data>Office 2004 identities>Main Identities noch 5GB (database 3GB und old database 2GB). :confused:

    Jetzt frage ich mich woher das kommt und wie ich die los werde. Wozu braucht MS Office 5GB, wenn keine emails usw. drauf sind?

    Wäre echt nett, wenn Ihr mir helfen könntet.

    Danke
     
  2. Lor-Olli

    Lor-Olli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.634
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    989
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Hi atomicdog,
    habe mal die daten bei mir abgefragt und komme auf nur 800 Mb, und das obwohl ich leider ziemlicher hardcore user der leidigen kleinweich software bin (kompatibilität zur restwelt……). hast du dir die inhalte der identity dokumente mal angesehen? (zB mit disc inventory x /freeware) Vermutlich der cache , den habe ich bei mir schon öfter gelöscht - ohne probleme. wird zwar nicht empfohlen von bills mannen, aber wenn du eine sicherungskopie hast würde ich das löschen mal versuchen? Aber bei Office war es früher tückisch bestimmte dateien zuu löschen, weil die programme (insbesondere exel) rumgezickt haben, selbst wenn keine wichtigen daten fehlten sondern nur leere ordner...
     
  3. Atomicdog

    Atomicdog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    19.11.2004
    Hi,

    die Dateien "database" und "old database" in dem Ordner "Main Identities" haben zusammen die 5GB.

    Ich habe die Old database gelöscht. das ging. Aber die datei "database" enthält meine wenigen emails usw. wenn ich die lösche (3GB) dann ist Entourage komplett leer.

    Hat jemand ne idee, wie ich die reduzieren kann? Weil, das steht in echt keiner relation - für ein paar emails 3GB verschwenden.

    Werde denke ich langsam auf Apple's Mail umswitchen.

    Für jede Hilfe wäre ich dankbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2007
  4. Elbe

    Elbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    03.02.2005
    Auf meinen Rechner kommt nichts von Microsoft drauf, daher kann ich Dir keinen Tip geben, wo Du suchen mußt. Vermutlich handelt es sich aber darum, daß alle Mails in einer Art von Datenbank gehalten werden (die berüchtigte .pst-Datei unter Windows). Wenn Du Mails löscht, verschwinden die nicht aus der Datenbank, sondern bekommen nur einen Knopf ins Ohr "nicht mehr anzeigen".

    Um sie physisch zu löschen, mußt Du einen "Compress", eine Komprimierung durchführen. Erst dann fliegen diese Mails auch physisch aus der Datenbank.

    Dazu müsste es irgendwo einen Menupunkt geben, der das dazu benötigte Progrämmle startet.
     
  5. Atomicdog

    Atomicdog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    19.11.2004
    Hi Elbe,

    das war genau die Antwort die ich brauchte. Genau so hat es funktioniert:

    MS Office Ordner (bei Applikationen) war ein progrämmchen namens Database Utility. Mit dem habe ich die compression gemacht und dann hat er mir ne neue Database angelegt (250 MB). Die alte (3.3 GB) hat er als "old database" abgespeichert. Die habe ich dann gelöscht und alles war prima.

    Vielen Dank!!!! :)

    PS: Hätte auch lieber nichts von Microsoft drauf, aber benötige Word, excel und powerpoint halt. :( Aber das sind die einzigsten programme bisher die mir dauernd probleme bereiten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche