MS office 2004 - mac - windows - fonts

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von PrinceD, 18.06.2005.

  1. PrinceD

    PrinceD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.01.2004
    H I L F E !

    Wer weiß rat!?

    Es geht um PowerPoint und Word Dateien die zwischen macOSX und Windows200/XP hin un her gehen. Auf allen Rchnern ist ein Open Type Font installiert, der auch -jeder für sich- keine Probleme macht.
    Definiere ich auf dem Mac in PowerPoint oder Word diese Schrift, stellt der Windows Rechner alles wuderbar dar. Kommt das Dokument bearbeitet zurück auf den Mac, findet der genau den gleichen, benutzeten Font nicht mehr. Offenbar hat Windows andere Benennungen für die Schriften!?
    Hat jemand eine Idee?

    Danke!!!!!!
     
  2. PrinceD

    PrinceD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.01.2004
    ich habe eben gesehen dass hier noch mehr office-Kompatibelitätsprobleme bestehen. Vielleicht liest ja doch noch mal jemand das hier?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2005
  3. minitux

    minitux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Also ich hatte da auch schon Probleme, bei mir hat Word nach Rückkehr von Office 2003 Win einfach Leerzeilen eingefügt in die Kopf und Fusszeile. Habe den Eindruck, das läßt sich mit Word Mitteln nicht beheben. Evt. lohnt es OO zwischne zuschalten, d.h. das doc dort einmal zu öffnen und dann umbennen.

    Versuch aber mal Hilfe zu bekommen bei

    www.spotlight.de

    Das ist ein super Forum, wenn es um MS Probleme geht!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen