MS Office 2004 / i-Anwendungen

Diskutiere mit über: MS Office 2004 / i-Anwendungen im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

Wie nutzt Ihr Office 2004 unter Mac OSX?

  1. Ich arbeite mit dem gesammten Office-Paket, incl. Entourage mit allen Funktionen.

    24 Stimme(n)
    29,6%
  2. Ich arbeite mit den Office-Anwendungen, ohne Entourage, sondern ical, adressbook und mail,

    46 Stimme(n)
    56,8%
  3. Ich arbeite mit den Office-Anwendugen, mit Entourage, allerdings mit OSX-Mail

    2 Stimme(n)
    2,5%
  4. Ich bevorzuge eine ganz andere Lösung und erklär das mal eben in einem Thread.

    9 Stimme(n)
    11,1%
  1. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Hi, mich interessiert, wie Ihr Euer Office-Paket 2004, sofern vorhanden nutzt. Was nutzt ihr noch von den OSX-Anwendungen (wie ical, adressbook), wer nutzt nur noch Entourage. Ich habe zwar Freds zu diesem Thema gefunden, aber leider keine übersichtliche Umfrage. Ist für mich als Einsteiger, bzw. Umsteiger schon interessant. Danke Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2004
  2. Wonderwall_M

    Wonderwall_M MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2004
    Also ich verwende nur Word und Excel, alles andere kannst du nach meiner Meinung nach rauchen. Ok, Word ist auch nicht gerade das Richtige, jedoch bin ich dort irgendwie rein gewachsen, Arbeit und so. Da würde mir schon AppleWorks reichen. Excel hingegen finge ich klasse, gibt’s nichts Besseres.

    Für Mail benötige ich von Apple „Mail“, so geil eben. Genau das was ich schon immer wollte.

    Meine Daten stehen jetzt auch nur noch mehr unter iCal, habe früher ein iPAQ dazu verwendet.

    Für Präsentationen natürlich Keynote. Da Rate ich dir noch an: wen du noch zur Schule gehst, kaufe es, du wirst es nicht bereuen. Finde ich echt toll.
     
  3. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    Registriert seit:
    16.07.2004
    Nee, nix mehr Schule.

    Nein. Ich geh nimmer zur Schule und arbeite auch schon länger aufm Mac, jedoch nicht privat und nicht mit Office (bislang), sondern nur mit Audiologic und einigen anderen wenigen Programmen. Bin erst jetzt auch privat auf ein Powerbook umgestiegen und verwende den Mac jetzt also auch für administrative Dinge usw. Trotzdem Danke für den Tipp. Ralf
     
  4. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.10.2003
    also, ich mach jetz nich extra einen extra-thread auf, aber einen beitrag schreib ich gern :D

    m$-software kommt mir nich auf meinen mac und ich wüsste auch wahrlich nich, wieso ich für ein grausliges office-paket tierisch viel bezahlen sollte, wenn ich kostenlos besseres und sichereres bekomme: wenn ich allen ernstes mal ein .doc öffnen muss oder etwas schreiben muss, wofür textedit nicht reicht, nehme ich neooffice (eine openoffice-variante), zum mailen logischerweise apple mail (ansonsten wär es thunderbird)...

    was für progs man sonst nutzt? terminal, onyx, aktivitätsanzeige, netzwerk-dienstprogramm, schriftsammlung, liftp, cyberduck, safari, firefox, camino, opera, x-chat aqua, netnewswire lite, sitesucker, dreamweaver mx, graphic converter, photoshop, bildschirmfoto, snapndrag, photostitch, ips, itunes, spark le, imovie, mplayer, vlc, dvdbackup, dvd2onex, drucker-dienstprogramm, rechner, mactracker und noch einige mehr, die man nicht dauernd braucht... ;)
     
  5. sacki

    sacki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.04.2004
    Hab Office nur, um tausendprozentig kompatibel Word-, Exel- und Powerpoint-Dateien öffnen zu können. Ansonsten ist alles andere aus dem Office-Paket nicht installiert und es wird natürlich nur Apple-Internes genutzt. Würde auch gerne auf Office komplett verzichten, was aber nicht möglich ist, da ich beruflich mit Dosenusern zusammenarbeite und viele Dokumente austauschen muß. Andere Software war zwar teilweise nicht schlecht, aber nie vollkommen kompatibel !
     
  6. goblin

    goblin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2004
    moin,

    hier mal eben meine meinung:
    also ich arbeite mit dem neuen office. aber dort eigentlich nur mit ppt und vor allem mit word (ist sehr viel besser geworden).
    Entourage und dieses projectcenter und so nutze ich nicht und werde ich auch erstmal nicht nutzen.
    Die features von Entourage sind meiner meinung nach besser als die vom apple adressbuch oder mail, aaber haben halt den nachteil, dass man sie nicht syncen (.mac) kann. ausserdem ist die integration von den apple-sachen einfach gut.

    wenn apple nun aber das .mac-gesynce mit tiger (10.4) offen legt und MS das dann auch in office einbaut, dann könne ich mir vorstellen zu wechseln.

    gruss lars
     
  7. DoDue

    DoDue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.07.2004
    Warum verwendet ihr eigentlich nix mit nem anständigen Preis/Leistungsverhältnis, wie Star- bzw. Open-Office?
     
  8. Korgan74

    Korgan74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    28.02.2004
    Habe das neue Office 2004 und verwende auch alle Programme inkl. Entourage. Kann mich nicht beklagen, da Office auf dem Mac viel besser läuft als das Office hier im Büro auf der Dose. Trotzdem habe ich so im Gegensatz etwa zu Open Office 100% Kompatibilität zwischen Büro und privaten Rechnern.
     
  9. ocj

    ocj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.07.2004
    Open-Office läuft nicht native unter Aqua, man braucht einen laufenden X-Server mit allen Vor- und Nachteilen. Außerdem benötigen einige Leute (ich z.B. auch) eben die bestmögliche Kompatibilität zum Windows-Office und da hat MS Office:mac noch die Nase vorn.
     
  10. Tobfun

    Tobfun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Das Problem bei OOo ist, dass es einfach nicht ausgereift ist. Z.T. ist es eben nur ein "schlechter" Nachbau des M$-Office! Was mich bei OOo am Meisten stört ist, dass dieses bei MacOS X immer noch über das X-Window (X11) gestartet werden muss! Eine ausgereifte MacOS X-Version soll wahrscheinlich erst gegen Ende 2005, wenn überhaupt, erwartet werden!

    Ich nutze eigentlich als Textverarbeitung so einiges. Dabei sind auch bessere Alternativen als jetzt das OOo (z.B. Papyrus, RagTime-ist mehr eine Layoutumgebung oder einen Texteditor). Nutze eben auch das M$-Office, wobei ich auch gerne M$ von meinem Computer verbannen möchte, es aber leider bei einigen Apps nicht geht! Gegen Excel und Word gibt es kaum brauchbare Alternativen!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Office Anwendungen Forum Datum
Wechsel Windows auf iMac Mac Einsteiger und Umsteiger 13.11.2016
Umsteiger sucht Office-Lösungen Mac Einsteiger und Umsteiger 14.07.2016
Libre office via W8 lesbar auf Mac? Mac Einsteiger und Umsteiger 19.03.2015
MS Office 2016 Preview vollständig deinstallieren Mac Einsteiger und Umsteiger 19.03.2015
Office-Anwendungen Mac Einsteiger und Umsteiger 14.02.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche