MPG zu groß für Toast-DVD/-VCD

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von umaro@web.de, 29.10.2005.

  1. umaro@web.de

    umaro@web.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2003
    Hallo liebe Mac-Freunde,
    seit ein paar Tagen nehme ich mit eyeTV und dem TVmini digitales Fernsehen auf. Tolle Sache!
    eyeTV kann "mit Toast brennen". Dazu wird ein MPG-File gesichert, Toast geöffnet und schwupps die DVD gebrannt. Wenn das MPG aber mehr als 90 Minuten umfasst, dann weigert sich Toast die DVD zu brennen. Zu lang! Auch eine VCD brennt er mit derselben Begründung nicht.
    Wie kann ich denn den MPG so schrumpfen, dass Toast eine vernünftige Scheibe draus brennen kann?
    Viele Grüße,
    Uli
     
  2. Masterofvision

    Masterofvision MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2005
    dito

    Ich habe ähnliches festgestellt. Die direkte Exportfunktion "Toast brennen" spart zwar den Export als "für Toast" File im EyeTV, erzeugt aber zu große Files die dann nicht auf die DVD passen. Derzeit hilft nur die Files aus EyeTV zu exportieren und dann in Toast zu ziehen, das funktioniert dann ohne Probleme.
     
  3. Temp13

    Temp13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.05.2004
    Also mit Quicktime Pro geht das oder Du nimmst Doublelayer Medien welche viel kosten. Schau doch mal bei defekter Link entfernt da gibts viele Tools zum kleinschrumpfen von mpgs
     
  4. umaro@web.de

    umaro@web.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2003
    Da verstehe ich jetzt den Unterschied nicht. Als was soll ich den Film denn dann exportieren? Bei mir führt es zum selben Ergebnis ob ich eyeTV für Toast öffnen lasse oder ob ich das File per Hand in Toast schiebe.
    Das MPG-File ist übrigens nur 2 GB groß, aber Toast schätzt beim Brennbefehl offenbar ab, wie groß die DVD beim encoden wird und bricht schon vorher ab.

    Mir ist es egal, ob ich eine DVD oder eine VCD rauskriege, aber auch die VCD verweigert Toast mit dem Hinweis auf zuviele Daten. Wenn ich dann eine VCD auf einen DVD-Rohling brennen will, dann verweigert er auch das mit einer entsprechenden Fehlermeldung.

    Jetzt bin ich wirklich ratlos.
     
  5. Masterofvision

    Masterofvision MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2005
    Scheinbar ist das nicht egal. Versuch doch mal in EyeTV den Film zu exportieren und wähle dann das Profil "für Toast" aus und lasse es in einen Ordner oder auf dem Schreibtisch speichern. Dann das ganze in Toast ziehen und brenne. Anscheinend wird bei diesem Exportvorgang die Dateigröße richtig festgelegt und Toast "kalkuliert" dann richtig. Würde mich mal interessieren ob es was gebracht hat.
     
  6. umaro@web.de

    umaro@web.de Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2003
    Also, ich gehe so vor: Ich nehme in eyeTV auf. Markiere den Track, wähle "für Toast exportieren" aus. Dann liegt der Film als 1,77-GB-MPG auf meinem Schreibtisch. Dann öffne ich Toast und ziehe den MPG ins Toast. Wähle ich "DVD" aus, dann sagt er mir nach dem Brennbefehl, dass 4,5 GB an Daten vorliegen, der Rohling aber natürlich nur 4,4 aufnehmen kann. Ergo bricht er das Brennen ab. Das gleiche Ergebnis bringt der Versuch eine VCD zu brennen, hier sind ebenfalls ein paar Byte zuviel in der Pipeline. Der Versuch, die VCD auf den größeren DVD-Rohling zu brennen wird auch verweigert, da das nicht ginge, meint Toast.
    Jetzt habe ich es mit VCDBuilder versucht. Der wiederrum verweigert die Arbeit mit dem Hinweis auf eine fehlerhafte Bitrate im Ton.
    Das gibts doch gar nicht, oder?
    TVmini mit eyeTV ist übrigens ein Klasseprodukt! Funktioniert alles aus dem Stand. Toll!
     
  7. Masterofvision

    Masterofvision MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2005
    so wie Du es beschreibst sollte es eigentlich funzen. Welche Version von Eye TV und Toast hast Du ? Ich habe Toast 7.01 und Eye TV 1.8.3. Hast Du es schon mal mit einer zweiten Aufnahme versucht vielleicht hat der Stream einen Fehler. Weiterhin könnte man mit den DVD Codec Einstellungen in Toast experimentieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen