MPG von einer VideoDVD schneiden, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von schottp, 19.10.2006.

  1. schottp

    schottp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.05.2006
    Tag zusammen!

    Ich war mit meinem Problem schon mal im iMovie/iApps Unterforum, allerdings ist das Programm für mein Vorhaben völlig untauglich.
    Ich habe ca. 20 DVDs mit alten Super8 Filmen drauf. Diese möchte ich zu einem Film zusammenschneiden. Da die alten Filme ohne Ton sind, habe ich erstmal also nur einen Haufen .mpv Dateien. Wenn ich diese in iMovie importiere und anschliessend eine DVD erstelle, entstehen deutliche Artefakte.
    Daher möchte ich .mpv schneiden _ohne_ Neukodierung. Anschliessend natürlich mit Menü auf DVD.
    Also: Welche Software? FCP kommt nicht in Frage, FCE HD wäre finanziell der gerade noch zu ertragende worst case. MPGStream ist für diese Menge Film zu unhandlich.

    Thx.
    P.
     
  2. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Tja, außer MpegStreamClip in Kombination mit der QT-mpeg2 Komponente fällt mir nicht viel ein.
    QT Pro vielleicht noch (kann das mpeg2 schneiden?). Aber dann würde ich lieber MSC nehmen.

    Wenn Du Windows am Start hast, schau Dir mal den Tmpg-Mpeg-Editor von Pegasys an. Oder auch sehr gute Programme sind die von womble. Der Video Wizzard kann sogar kleine Effekte und Übergänge rein rechnen.

    Gruß

    EDIT: Ach ja, und mit MSC gehts nur I-Framegenau.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen