MPEG Audio Statt PCM Ton

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von Nicolai1975, 16.01.2006.

  1. Nicolai1975

    Nicolai1975 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    31.07.2005
    Hallo Leute,

    habe früher mit Pinnacle versionen geschnitten und DVD's erstellt. Nicht das ich es vermissen würde, auf keinen Fall aber mein DVD Player ist recht alt und versteht bei selbst erstellten DVD's leider nur MPEG 1 Audio und nicht PCM Ton wie er ja vom DV Codec her vorhanden ist. In Meinem DVD Player habe ich dann immer leichte Aussetzer. Ich schneide mit FCP 4.5 und gebe es als Quicktime File aus. Mit DVD Studio Pro 3.0 wird es dann importiert, Menü dazu und los geht das DVD Rendering. Bei Studio 8 bzw. 9 von Pinnacle kann ich vor dem erstellen der DVD von PCM auf MPEG1 Audio umstellen.

    Habe ich die Möglichkeit dies über DVD Studio auch einzustellen oder muß ich schon bei FCP den Kompressor verwenden ? Wenn ja, wie geht das mit dem Kompressor. Aus dem Buch geht leider nicht viel darüber hervor.

    Danke schon mal, Gruß Nicolai
     
  2. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.02.2003
    Also unter DVD SP 3 ist mir da gerade keine Möglichkeit im Hinterkopf. Kann aber auch daran liegen, dass ich so eine Funktion bisher nicht gebraucht habe ;)

    Aber vom Nutzen des Kompressors rate ich dir ab. Zumindest die Version, die FCP HD (4.5) beiliegt. neigt zum Erzeugen asychnroner Tonspuren. Aber du kannst ja dein Glück damit dennoch mal versuchen.

    Unter Ablage --> Exportieren --> Compressor verwenden übergibst du die Sequenz an den Compressor. Unter Voreinstellungen wählst du dann einfach MPEG-1 für DVD --> MPEG-1 für DVD; Audio.

    Die Defaultsettings sind 48k Abtastrate, 2 Kanäle, 16 Bit Auflösung, 224kBit/s Bitrate. Diese Einstellungen kannst du jedoch mit dem Erstellen einer neuen Vorlage anpassen (dann speichern) und analog verwenden.

    Damit erstellt er dir nur eine .m1a-Audiospur, die du dann hoffentlich weiterverarbeiten kannst (und die dann vor allem synchron ist ;) ).

    Dirk
     
  3. Nicolai1975

    Nicolai1975 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    31.07.2005
    Hallo Horror,

    das mit den asynchronen Tonspuren habe ich schon festgestellt. Das ist ja wohl der absolute Witz für so ein proffessionelles Programm finde ich.

    Danke für Deine Hilfe, Gruß Nicolai
     

Diese Seite empfehlen