Möglich: Festplatte als Serverplatte nutzen???

Diskutiere mit über: Möglich: Festplatte als Serverplatte nutzen??? im Peripherie Forum

  1. Valleo

    Valleo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.10.2005
    Hallo. Habe folgendes Problem:

    Ich baue gerade meine Homepage aus und habe ne Menge Videomaterial, was ich online stellen möchte, was für meine 80 GB Webspeicher einfach zu viel ist. Meinen Vertrag aber verbessern, damit ich ein paar Videos online stellen darf, will ich aber auch nicht. Und wer weiß, wieviel Material es noch wird ...

    Meine Frage nun: Ich überlege, mir eine externe Festplatte zu kaufen, auf der ich dann alle Videodaten ablege. Nun will ich es irgendwie hinbekommen, dass diese Platte praktisch als Serverplatte (oder Webspace) angesprochen wird, wenn Leute auf den entsprechenden Link auf meiner Site klicken. Oh Gott, verstanden?

    Wenn das möglich ist, würde ich nämlich meinen Vertrag nur auf nen Minimum beschränken, sodass ich auch alle HTML- und CSS-Files auf diese Platte hauen würde. Ist das möglich???

    Vielen Dank.

    P.S.: Sorry, wusste echt nicht, wo ich das sonst hinschreiben sollte.
     
  2. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Du wirst deine Platte ja nicht an deinem Webserver haben, denn der ist ja beim Provider. Deine Platte zu Hause wuerde ich auch kaum fuer Leute nach aussen freischalten oder verlinken.

    Dazu muesstest du dir dann evtl auch noch einen Webserver aufsetzen, der dann auch immer laeuft, wo du dann die Platte mit einbindest. Ist aber IMHO voelliger Bloedsinn, denn deinen Leitung wuerde ja den Video-Traffic auch sehr unwarscheinlich mitmachen...
     
  3. Valleo

    Valleo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.10.2005
    Das Videomaterial ist nicht besonders groß. Habe letztens einen 17-Minutenfilm mit 40 MB kleingekriegt und die Qualität ist hervorragend (danke x264). Würde nur wissen wollen, was man dazu alles machen muss - habe DSL 2000.
    Mal ne kleine Frage am Rande: Gibt es denn ein paar nette Provider, die ne Menge Speicher kostenlos zur Verfügung stellen, ohne irgendwelche Email-, Adressen- und SQL-Fachsen?
     
  4. richej

    richej MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    26.10.2005
    Du kannst dir z.B. von www.dyndns.com einen eigenen domainnamen geben lassen, der dann stets auf deinem lokalen Webserver raus kommt. Bei den heutigen DSL-Uploadraten ist das allerdings nicht wirklich zu empfehlen..
     
  5. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.934
    Zustimmungen:
    1.571
    Registriert seit:
    15.12.2003
    Wenn Du DSL2000 hast, hast Du einen Upload von 192kb, also kannst Du das vergessen mit einem FTP Server.
     
  6. GRD

    GRD Banned

    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    15.11.2003
    dein download ist 2000, dein upload dürfte 256 sein!

    das wären für 40MB nur ca. 21 min. :)

    PS: ich habe für meine HP immer die grossen sachen auf einen externen freespaceserver verlinkt. dann hat man auch nicht die werbung von denen. zB arcor vergibt 50 MB, eplus vergibt 15 MB (damals). was ist mit myspace oder freenet?
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche