Möchte auf DSL umsteigen, blos, wie stell ich es an?

Diskutiere mit über: Möchte auf DSL umsteigen, blos, wie stell ich es an? im Internet- und Netzwerk-Software Forum

  1. Örs

    Örs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.03.2005
    Hallo Mac Freunde,

    ich war bisher mit meinen 7300er auf Mac OS 8.6 und I.E.5.1.7 im Internet geschlendert. Per Modem und immer Call by Call, weil ich mal mehr, mal weniger im Netz bin.
    Nun möchte ich mir einen Mac Mini kaufen, auf 1GB Ram erweitern, und überlege, ob es nicht sinnvoller wäre, auf DSL umzusteigen. Ich bin 1500 bis 3000 Minuten im Monat online, mache kaum Downloads, grabble lediglich Bilder bis 1GB, und viele Texte, und ich weis auch inzwischen, das beim DSL die Bytes gemessen werden, auch beim Anzeigen der Internet Seiten, und nicht die Zeit gemessen wird. Bei all der Werbung von T.Online, Freenet, Arcor blicke ich nicht mehr durch.
    Anstelle des Modem also ein DSL Gerät? Und mit Sicherheit gibt es noch eine CD wo die Systemerweiterungen usw drauf sind.
    Was mich bisher vom DSL abgehalten hat, war einerseits mein alter Mac, weil es für den nix mehr gibt. Aber auch wegen der Flat Rate, was mich verunsichert. Wenn ich mal einen Monat nicht ins Internet kann, (schon mehrmals passiert) zahle ich doch für nix. Und wenn ich mal zu viel im Netz unterwegs bin, und die Flat Rate überscheite? Wird das dann sofort ungemein sehr teuer?
    Wie bekomme ich heraus, welche Tarif der beste ist?
    Oder anders gefragt: Bei 1500 bis 3000 Minuten im Monat, könnte DSL dann billiger sein, als per Modem? Ich zahle 0,65 Cent pro Minute.
    Und wenn es billiger ist, welche Firma ist empfehlenswert? Bei der Telecom will ich bleiben, bleibt da nur T.Online? Ist T.Online ok? Oder andere Firmen? Arcor und Freenet jedoch nicht, denn in unserem Berliner Kurier haben die von der Redaktion oft mit denen wegen falscher Rechnungen zu tun. Ich möchte nicht von einer Firma reingelegt werden.
    Und worauf muss ich achten, wenn ich DSL beantrage? Ich habe gehört, in manchen Gebieten geht das DSL überhaupt nicht, selbst hier in Berlin. Wie finde ich heraus, ob DSL hier überhaupt funktioniert?
    Geht das auch über Analog Leitung oder muss es zwingend eine digitale Leitung sein?

    Ich wäre um Informationen vom ganzen Herzen Dankbar.

    Örs
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2005
  2. styler

    styler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    11.05.2005
    also zunächst mal kannst du eine flatrate nicht übersteigen..
    es wäre keine flatrate, wenn das gehen würde.

    aus erfahrung sage ich dir auch, dass eigentlich jeder der eine dsl-flatrate bekommen hat sogleich viel viel mehr im netz unterwegs ist.

    vom vielfach höheren spaßfaktor wegen der geschwindigkeit mal ganz abgesehen.

    ist ja auch klar, denn man muss eben nicht mehr darauf achten wie lange man drin ist. -ich z.b. wecke meinen rechnen morgens und er bleibt bis zum einschlafen in der nacht durchgehend online.. jeden tag!

    könnte nicht mehr ohne :)
     
  3. styler

    styler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    11.05.2005
    weiter:

    ob dsl für dich billiger ist kannst du doch locker selber ausrechnen.
    du hast doch deine zahlen bereits geschrieben. 3000x0,65=19,50
    schau einfach mal bei t-online (und evtl. alice oder anderen) nach den preisen und vergleiche!

    bei dsl werden die bytes natürlich nur gemessen, wenn du KEINE flatrate hast. flatrate bedeutet: fester,monatlicher preis und solange und soviel surven wie du willst!

    Anstelle des Modem also ein DSL Gerät? -richtig! ist ganz einfach.
    und du brauchst im normalfall weder irgendwelche systemerweiterungen, noch ist digital zwingend erforderlich. ich habe z.b. a-dsl von alice. (also analog).

    telekom wäre zwar nicht meine erste wahl, ist aber okay.
    der beste tarif..? vergleiche einfach mal. (online nachsehen!)

    wenn du einen ganzen monat nicht ins netz gehst (wie kommt sowas?), dann zahlst du natürlich schon für nichts.. ist halt so!

    auf dsl umzusteigen um geld zu sparen ist mir neu.
    wie gesagt.. rechne hier einfach mal durch!

    einer der vorteile bei einer flatrate ist natürlich der, dass du immer genau weisst wieviel du zahlen musst, weil es immer gleich viel ist.. egal wieviel du im netz warst.

    ob dsl in deiner region verfügbar ist, kannst du auch auf den entsprechenden seiten der betreiber (t-online, alice usw.) überprüfen.

    ich könnte es mir ohne nicht mehr vorstellen..

    gruß
    thomas
     
  4. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo Örs,

    für mich ist die Telekom "Weltmeister im Falschrechnen" ;)

    Such Dir hier den günstigsten Tarif aus, und kläre beim Anbieter ab, ob er in Deinem Wohnbereich verfügbar ist.
    Wenn Du viel telefonierst, kann es Sinn machen den Telefonanschluss gleich vom Anbieter mit übernehmen zu lassen. Einige machen das und bieten gleich eine Telefonierflat mit. Damit solltest Du allemal günstiger kommen als jetzt.

    Gruß Andi
     
  5. Örs

    Örs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.03.2005
    Das Problem sind die mir unbekannten Wortbegriffe.

    Hallo,

    ich habe den Tarif Rechner ausprobiert. Das eigentliche Problem ist die Unzahl von mir völlig unbekannten Wortbegriffe. So komme ich absolut nicht weiter.

    Kennt jemand eine Firma, die mir mit kompetenten Rat zur Seite steht, und mir beim Aufbau der DSL Geschichte hilft? Also die Firma, bei der ich dann DSL Kunde bin.

    Was ist mit der Firma Alice? Muss man da auch das Telefon mit einbeziehen, also weg von der Telekom?

    Ich war Ende der 1990er Jahre Modem Kunde bei Freenet. Die waren so sehr lästig mit ihrer ständig eingeblendeten Werbeseite, welche die von mir angeklickten Links platt machten, das ich vermeiden möchte, das mir so etwas oder ähnliches wieder passiert.

    Ich bin dankbar für jeden Hinweis.

    Örs
     
  6. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.04.2003
    hi örs,

    ich hab' auch so eine kleine odysee mit dsl hinter mir und schreib dir mal kurz ein paar grundlegende sachen (ich kenn mich eigentlich sehr gut aus mit sowas und habe anfangs auch nicht erwartet, dasses mal so kompliziert werden koennte). exemplarisch fuere ich mal ein paar anbieter auf.

    1.) telekom / t-online / andere dsl-provider

    die klassische loesung: telefonanschluss und dsl anschluss von der telekom. den dsl-tarif von einem beliebigen dienstleister (t-online, congster (telekom 'billigmarke'), gmx, 1&1).

    pro: schnell verfügbar (<2 wochen), call-by-call am telefon möglich
    contra: etwas teurer, mit t-online unsinnige e-mail verkomplizierung, lange tariflaufzeiten

    2.) arcor / alice / versatel

    pro: guenstig, relativ einfach, weil: alles aus einer hand: telefon analog oder isdn, dsl, dsl-tarif, bei einigen anbietern guenstige telefonflatrates verfuegbar (kostenlos ins deutsche festnetz fuer 20€ pauschal). z.b. bei alice kuendigung immer zum monatsende moeglich (bei arcor 12 monate laufzeit, glaube ich !?)

    contra: dauert u.U. sehr lange (muss aber nicht), call-by-call am telefon nicht moeglich

    3.) reseller wie z.b. 1&1/strato: diese anbieter verkaufen telekomleistungen einfach weiter. ausser dem preis sollten sie sich von den pro/contras bei der telekom nicht unterscheiden _AUSSER das es auch hier etwas laenger dauern kann.

    ich hab alice. das hat etwas gedauert, weil die telekom geschlampt hat. danach aber alles sehr freundlich. 37,90 EUR incl. telefon analog, dsl-flatrate und 2mbit leitung. modem und splitter werden fuer die laufzeit des vertrages kostenlos gestellt. einen dsl-router muss man selber kaufen. dafuer eben kuendigung zum jeweiligen monatsende moeglich. call-by-call telefon geht nicht. auslandsgespraeche sind etwas teurer, was mich als wenigtelefonierer aber nicht besonders stoert.

    gruesse,
    sbx
     
  7. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    13.01.2003
    Hallo Örs! ;)

    Ich bin seit vielen Jahren bei der T-Com und bei T-Online. Ich habe einen analogen Telefonanschluss mit TDSL 6000 und einer Flatrate von T-Online. Viele mögen sagen, die T-Com (Telekom) sei zu teuer und sie sei ein schlampiger Laden. Ich kann das absolut nicht bestätigen! In den vielen Jahren, die ich nun DSL und eine T-Online Flatrate habve, hatte ich niemals ernsthafte Probleme mit der T-Com.

    Wenn wirklich mal ein technischer Mangel oder eine Störung war, wurde diese selbst nachts und an Wochenenden zuverlässig behoben! Versuche das mal bei den 'privaten' Anbietern. Da hab ich die tollsten Geschichten in Sachen Service gehört und weiß, warum ich bei der T-Com und T-Online bleibe!

    Seit einiger Zeit habe ich die schnelle DSL 6000 Geschwindigkeit. OK, muss man nicht haben, aber ist wirklich sauschnell. Für dich empfiehlt sich das ganz normale DSL 1000 und evtl. die Flatrate. Da kannst du im Netzt bleiben, solange du willst. Kostet immer gleich viel.

    Die Konfiguration unter Mac OS X ist absolut megaeinfach! Ein paar ganz wenige Eintragungen in den Systemeinstellungen (Netzwerk) und fertig! Keine zusätzliche Software oder Treiber erforderlich.

    Von der T-Com gibt es auch immer (meistens jedenfalls) Angebote, die das DSL Modem (erforderlich) schon beinhalten. Solltest du keines auf diese Weise bekommen: du kannst eines von mir haben, ich hab noch eines übrig, das ich nicht mehr benötige und dir gerne schicke!

    Die Verfügbarkeit von DSL an deinem Telefonanschluss kannst du auf der T-Com Homepage ganz leicht prüfen. Ist total easy.

    Solltest du nicht zurecht kommen: kannst mir auch gerne ne Mail schicken und ich erkläre dir gerne wie alles funktioniert.

    Lieben Gruß, Z-Kin :)
     
  8. winimac

    winimac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    08.03.2005
    Hallo
    Meinem Vorgänger kann ich mich nur anschließen: T-Com!

    Ein paar kleine Probleme mit den Rechnungen, die aber immer behoben wurden.

    Gruß winimac
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Möchte auf DSL Forum Datum
Möchte einen Blog erstellen Internet- und Netzwerk-Software 26.01.2015
1 Mac per Ethernet am Internet, möchte zweiten Mac per Airport verbinden - geht das? Internet- und Netzwerk-Software 18.10.2011
Möchte wieder auf das Safari 3 umsteigen!!! Internet- und Netzwerk-Software 11.03.2009
möchte Daten auf im Netz zum download (privat u. gesch) bereitstellen Internet- und Netzwerk-Software 06.09.2008
Safari - Error wenn ich auf "gmx.de" möchte...HILFE! Internet- und Netzwerk-Software 31.01.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche