Mit Mini+iBook gleichzeitig ins Netz

Diskutiere mit über: Mit Mini+iBook gleichzeitig ins Netz im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Hoffisun

    Hoffisun Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2005
    Hallo ich besitze ein iBook und ein Mini. In meinem Mini habe ich keine Airport-Karte einbauen lassen, weil ich den Mini ja nicht in der Wohnung umhertrage möchte um damit zu surfen. Zur Zeit habe ich noch ISDN, aber bald möchte ich DSL haben.

    Nun wollte ich euch mal fragen, was ich mir am besten für Hardwareanschaffen sollte? Ich wollte gerne mit dem iBook drahtlos ins Internet und der Mini kann bzw. muss ja, da kein Airport vorhanden, per Kabel ins Internet und am besten auch gleichzeitig...
    Was wäre denn jetzt die beste Lösung für mich...ich kenne mich leider noch nicht so mit DSL und Wlan aus und deshalb wäre es super nett von euch, wenn ihr mich ein paar Tips geben könnt.


    Vielen Dank
    Hoffisun
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Du beschaffst Dir zB ein Kästchen, in dem DSL "Modem" und Router und WLAN vereint sind. Heißt meist WLAN Modemrouter. Oder ähnlich.

    Wichtig ist, dass der Modemrouter WLAN unterstützt und außerdem Ethernetanschlüsse hat (häufig 4 Stück).

    Dann kann das iBook über WLAN surfen oder über Ethernetkabel, der MacMini halt nur über Ethernetkabel, auch gleichzeitig.In der Geschwindigkeit treten i.a. keine Unterschiede auf. Die Zeit, wo telekom offziell nur einen Rechner ins Internet lassen wollte, sind wohl vorbei.

    Angebote dazu gibt es von DSL Providern wie Sand am Meer. Du musst darauf achten, dass Du nicht ein DSL Modem auswählst, dass keine Routerfunktion hat.
     
  3. sanamiguel

    sanamiguel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.08.2002
    Ein Router (der WLAN-fähig ist). Da kannst Du den MacMini per LAN anschließen, und das Book mit der Airportkarte per WLAN.
    Ich würde mir an Deiner Stelle aber überlegen, ob Du das nicht zusammenbestellen willst - also Router und DSL, denn meistens wird die Hardware, sprich der Router, von derjenigen Firma gesponsert (z.B. 1&1, etc...)
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] und willkommen im Forum

    Die beste Lösung wie oben schon gesagt der WLAN Modemrouter wenn das Modem schon vorhanden ist brachst du nur noch einen WLAN Router .

    Gruß
    Marco
     
  5. konben81

    konben81 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.10.2003
    Achte darauf, dass es kein reines USB-Modem ist. Am besten wäre wirklich ein DSL-Modem/WLAN/Router Kombi-Gerät, diese gibts bei den meisten DSL Anbietern umsonst (oder gegen geringen Aufpreis) zum DSL Anschluss/Zugang.

    Möchtest du eine DSL Flatrate? Interesse an "Internet-Telefonie"?
     
  6. Blaubierhund

    Blaubierhund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.01.2005
    neben den üblichen gerätschaften die für isdn + dsl benötigt werden (ntba-box, splitter, dsl-modem isdn-anlage (z.b. eumex)) benötigst du noch einen wlan-router. diese bringen in der regel auch mindestens einen zusätzlichen ethernetport mit, so dass man dort einen rechner per lan-kabel anschließen kann (oder einen switch/hub). in vielen routern ist inzwischen eine einfache telefonanlage und dsl-modem integriert, so dass man auch auf die isdn-anlage und das seperate dsl-modem verzichten kann (z.b. dieverse router von AVM wie etwa die Fritz!Box Fon Wlan - hab ich) was ne menge kabelsalat erspart... das einrichten ist an und für sich nicht sonderlich schwer - näheres erfährst du hier... >>klick mich<<
     
  7. aralka

    aralka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    25.01.2002
    Moin auch!
    Schöne Geräte sind neben den von Apple auch bei Dr. Bott zu finden
    http://www.drbott.de/prod/DVIExtractorII.html
    unten links, die für DSL,
    ich rate Dir auch dringend zu DSL, falls bei Dir möglich,
    eine Peisübersicht bietet heise
    http://www.heise.de/itarif/view.shtml?function=dsl
    da fehlt aber u.U. der eine oder andere regionale Anbieter,
    zum Thema Sicherheit solltest Du Dich informieren,
    so Du mit 50 m Abstand zur nächsten Wohnung wohnst reicht WEP 128, ansonsten solltest Du nur WPA-fähige Geräte einsetzen.

    Viel Spaß

    aralka :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  8. sanamiguel

    sanamiguel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.08.2002
    Ich habe bei meinem Router (Fritz-Box) und mit dem schönen neuen Powerbook ja schon fast Probleme vom Dachboden in die nächstuntere Etage...
    Sicherer gehts ja kaum... ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mini+iBook gleichzeitig ins Forum Datum
Heimserver einrichten, den man auch Backupen kann. Synology, Qnap oder doch Mac Mini? Internet- und Netzwerk-Hardware 11.04.2016
Zugriff auf Mac mini-Server über FritzBox-VPN - wie geht das? Internet- und Netzwerk-Hardware 21.10.2015
Speedport 722W zu 724W Internet- und Netzwerk-Hardware 12.11.2014
NAS oder vorhandenen Mini nutzen Internet- und Netzwerk-Hardware 08.07.2014
Keine Internetverbindung mit iPad (Time Capsule) Internet- und Netzwerk-Hardware 23.06.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche